Eine Autobahn wächst. Die A33.

               Brücke über die künftige A33 bei Steinhagen

Die Ulkigkeit vieler Baustellen läßt die einen schmunzeln, anderen treibt es nach über drei Jahrzehnten immer noch die Zornesröte ins Gesicht. Kaum ein Straßenbau in OWL war und ist so umstritten wie der Lückenschluß der A33 von Osnabrück bis Wünnenberg-Haaren. Dennoch: Den Bau der A33 von Ostwestfalendamm bis zunächst an die Ortsgrenze von Steinhagen hält wohl nichts mehr auf. Einsame Dixis stehen in der Landschaft. Bereits betonierte Brücken über die spätere Fahrbahn warten ebenso einsam auf Anschluß. Steinhagen wird buchstäblich in zwei Teile geteilt.

               Teils fehlt noch die Asphaltschicht…

               … die hier schon aufgebracht wird

Der Tag der Freigabe des Abschnittes Brackwede/Südring bis Steinhagen wird für die Einen ein Feiertag werden. Andere ballen die Fäuste. Im Haus einer alten Dame, die die 100 überschritten hat, gehen abends ab und zu noch die Lichter an. Es steht auf der Steinhagener Trasse…..

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.