Esel zum Schulende?

Falsch verstanden. Kleine Eselei in Isselhorst.

Wir schickten einen unserer Fotografen in den kleinen Gütersloher Vorort Isselhorst. Auftrag: „Schieß doch mal Impressionen vom letzten Schultag“.
Was brachte er mit? Esel. Begründung: „Die Kinder waren mir alle zu brav“.
Was für ein Esel.
(Welche Bewandtnis es mit den Eseln auf sich hat, wissen wir nicht genau. Es muß wohl eine Art Werbeaktion sein).

Blog per E-Mail folgen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Es gelten die Datenschutzbestimmungen.

Aktuelle Artikel

Menü schließen