Landpartie mit NSU Quickly

Links gehts zu Peter auf´m Berge

Die Herren auf ihren NSU Quickly nahmen Gas weg. Der Leader signalisierte auf der B 68: „Links abbiegen“. Und dann begann die Zweitaktfahne den steilen Aufstieg hoch zum Kamm des Teutoburger Waldes oberhalb Steinhagen. Wo die Gaststätte „Peter auf´m Berge“ thront. Wir brauchten also nur der Fahne zu folgen, um den Recken auf ihren Gefährten aus stolzer Neckarsulmer Strickmaschinen Union (NSU) auf der Spur zu bleiben. Etliche bezogen die Pedale mit ein, das Einzylinder-Motörchen zu stützen. Andere handelten nach der Devise: „Jetzt erst recht“.  Den Kamm erreichten alle. Von da an geht es bergab links nach Großdornberg. Rechts nach Hoberge – Uerentrup (Bielefeld).

Die Fahne flattert uns voran

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.