Hörmann. Die mit dem Fußball spielen.

Hörmann Steinhagen

Sattes Blau. Jene in Steinhagen offenbar vorherrschende Farbe (nein, garantiert kein Allgemeinzustand seiner Bevölkerung), hier mit orangenen Schriftzügen. Wer sich ein wenig für Fußball interessiert, kennt die Werbebanden bei nationalen Großereignissen des runden Leders am Spielfeldrand. Aber weiß wirklich jeder, wer und was hinter „Hörmann“ steckt?  Wer ist das Unternehmen, dessen Schriftzug so eng mit dem Fußball verknüpft ist und das millionenfach über die Bildschirme flimmert?

Zunächst einmal ist es schon recht alt und ziemlich erfolgreich. Was Gründer August Hörmann in der 50er Jahren des letzten Jahrhunderts begann, hat sich mit dem Slogan „Tore, Türen, Zargen, Antriebe“ zu einer Unternehmensgruppe  entwickelt, die heute in dritter und vierter Generation von der Familie Hörmann geführt wird. Der Umsatz hat die Milliardengrenze überschritten, über 6000 Mitarbeiter an den Standorten Steinhagen, Brockhagen und vielen Nieder- lassungen und Zweigwerken sorgen dafür, dass Produkte des „unbekannten“ bekannten Marktführers vom Rande des Teutoburger Waldes in ganz vielen Privathäusern und Industriebauten anzufinden sind. Längst ist die Produktpalette um viele Produkte rings um die Kernprodukte „Tore, Türen, Zargen, Antriebe“ erweitert worden.

In einer Pressemitteilung zur Verleihung des zum zweiten Male an die Stein-hagener verliehenen „Architekts  Partner Award (APA)“ in Gold im Frühjahr dieses Jahres  heißt es:

Hersteller müssen Architekten heute nicht nur gute Produkte bieten. Auch vertrieblich und beratend sollen sie den Baumeistern zur Seite stehen. Hörmann
gelingt das offenbar gut: Die Vertriebsarbeit des Bauelementeherstellers ist mit dem Architects Partner Award in Gold ausgezeichnet worden. Der von zwei Fachzeitschriften ausgelobte Preis wurde nun in Köln übergeben. Hörmann wurde von 1.300 bundesweit befragten Architekten als Unternehmen mit der höchsten Vertriebskompetenz in der Kategorie „Türen und Tore, Schließsysteme und Beschläge“ genannt.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.