Bielefelder Ringlokschuppen

Puddingtransporter auf Ringdrehscheibe

Der Bielefelder Ringlokschuppen bietet dem Eisenbahnnostalgiker nicht nur einige abgestellte „Schätzchen“, er hält auch für Musikliebhaber ein Programm bereit, das viele Richtungen abdeckt.

Schätzchen am Ringlokschuppen Bielefeld

1905 wurde er für die damaligen Dampflokomotiven an der Stadtheider Straße erbaut, die hier nahe dem Bielefelder Hauptbahnhof gewartet und auf der Dreh- scheibe gewendet wurden. 1985 zog sich die Deutsche Bundesbahn aus den Gebäuden zurück, das Ensemble war dem Verfall preisgegeben. Der Immobilien-makler Saxe und der Architekt Krause bauten schließlich ab 2002 den Ring- lokschuppen zum heute gut angenommenen Veranstaltungsort um.

Ringlokschuppen Bielefeld

Das Veranstaltungsprogramm und weitere interessante Details hält die Homepage bereit.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.