Diese Kürbis-Präsentation lohnt jeden Weg

Wunderschöne Kürbispräsentation auf dem Spargelhof Brackwede

Sie erinnern sich noch an diesen Bericht vom 28. April? Damals schrieben wir über die „Brackweder Spargelinstitution“ und die Familie Krüger. Jetzt präsentieren Simone und Detlef Krüger auf ihrem romantischen Hof, der immer noch einseitig durch den Bau der Autobahn A33 nur über die IKEA-Kreuzung am Südring erreichbar ist, eine der wohl schönsten und mit großer Liebe zum Detail zusammengestellten Kürbisausstellungen der Region. „Wir fingen relativ bescheiden an. Man macht ja so seine Erfahrungen“. Aber jetzt habe man eine gute Auswahl von Hokaido über Muskat, Uchiki Kuri,  Bischofsmützen, „großen Oschis“ (vorwiegend eine Halloween-Angelegenheit) bis hin zu französischen Sorten.

Simone und Detlef Krüger

Als Mensch, der seine früheren Kürbiserfahrungen als „süßsauer und im Glas“ erlebte und damit negativ geprägt war (diese Erfahrung haben wir mit Detlef Krüger gemeinsam) stehen wir diesen auch optisch äußerst ansprechenden Herbstfrüchten heute positiv gegenüber. Man kann nicht nur tolle Suppen aus ihnen machen. Besonders der Muskat – Detlef Krüger bezeichnet ihn als „den König unter den Kürbissen“ –  sei sehr schmackhaft und vielseitig verwendbar. Kürbis läßt sich im Ofen (oder der Mikrowelle) backen, grillen, schmoren.

Bischofsmützen

Die Verwendung von Kürbis in der Küche sei eigentlich erst langsam im Kommen und der orangen-farbene Hokaido, der nicht geschält werden muß, sei zwar der bekannteste aber beileibe nicht einzige schmackhafte Kürbis. Wir werden nach und nach eine Reihe von Rezepten veröffentlichen, die  Simone Krüger uns mitgab. Wir lernten auch, daß „Bischofsmützen“ nichts mit der Kopftracht geistlicher Würdenträger zu tun haben,  sondern „schmackhafte Dinger“ sind. Detlef Krüger zeigte uns einen Teil des Feldes, auf dem es immer noch blüht, heranwächst und geernet wird.

Gelbe Kürbisblüte Ende September

Besonders beeindruckt hat uns aber der Spaghetti-Kürbis und deshalb bringen wir hier jetzt ein Rezept aus dem Fundus von Simone Krüger:

Rezept für Spaghetti-Kürbis

Aber wir können noch lange schwärmen von dieser Ausstellung. Am besten: hinfahren, angucken und lesen, was die Krügers zu den einzelnen Sorten aufgeschrieben und erklärt haben. Die meisten kaufen übrigens die Esskürbisse und nicht die Ziersorten.

Brackweder Spargelhof
Simone und Detlef Krüger
Sunderweg 46 33649 Bielefeld
Telefon 0521/446417

4 Gedanken zu „Diese Kürbis-Präsentation lohnt jeden Weg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.