„Schrei vor Glück“?

Beeindruckendes Zahlenwerk: "Ganz oben" von OstWestfalen Marketing

Der Kartenausschnitt aus dem kleinen Folder „Ganz oben“ von OstWesfalen Marketing (Bielefeld) zeigt die Region, mit der sich auch „Living in OWL“ auch in diesem Jahr beschäftigen wird. Verständlich, wenn die Marketing-Organisation der Region mehr oder weniger in Superlativen schwelgt und dafür recht viel Geld in die Hand nimmt. Weil uns aber in all der schönen Fülle von Eigendarstellungen, Tourismus und Werbung für die Gegend zwischen Porta Westfalica und Warburg, Versmold und Höxter  die Menschen ein wenig zu kurz kommen, die mit dem Begriff „OWL“ leben, werden wir mehr und mehr auf sie und die Unternehmen, hinter deren Erfolgen sie stehen, abheben. Denn sie machen unseren Begriff „Living in ….“ erst zu dem, was wir darunter verstehen. Damit sie eines Tages sagen können:

OWL? Ich schrei vor Glück.

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen