Isselhorster Impressionen

Ortsbeherrschend. Die ehemalige Brennerei Elmendorf. Mitten Isselhorst

Unweit der B 61 Richtung Gütersloh liegt der beliebte Ortsteil Isselhorst. Und mittendrin an der Haller Straße steht die ehemalige  Brennerei Elmendorf.

Mit dem Wegfall des Branntweinmonopols gab es keine Grundlage für einen weiteren Betrieb der traditionsreichen Kornbrennerei. Schließung war die Folge. Gebaut wurden die weitläufigen Gebäude zwischen 1760 bis 1903 gebaut auf 8000 m² großen Gelände. Seit dem 18. Jahrhundert ist es im Besitz der Familie Elmendorf. Fass“ von 1902. Handgeschnitzt und reich verziert passen in dieses  Eichenfass 20.000 Liter. Gezeigt wurde es auch oft auf verschiedenen internationalen Gewerbeausstellungen des frühen 20. Jahrhunderts. Isselhorst ist nicht nur wegen Handwerkskammerpräsidentin (Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld) und MdB Lena Strothmann einer der beliebtesten Wohnorte im Norden der Kreisstadt Gütersloh. Es ist vor allem die Mischung aus altem Ortskern, gesunder Handelsstruktur und ländlichem Charakter.

Ein Esel bewacht den Isselhorster Kirchplatz ....
... mit dem Gasthof "Zur Linde" von 1677

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen