Dr. Lübking macht lippische Geschichte zu spannenden Filmen

Lippische Geschichte verfilmt
Dr. R. Lübking (Bild: privat)

Bis zu seiner Pensionierung war der Wahl-Bad Salzufler Dr. Rainer Lübking Statistiker und Wirtschaftsförderer beim Kreis Siegen. Aber der Kreis Lippe hat es dem 73 jährigen wahrlich angetan. Als Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Filmautoren setzte er sich das ehrgeizige Ziel, die Geschichte Lippes in bewegten Bildern auch für Menschen, die „sich sonst nicht für Geschichte interessieren“, erlebbar zu machen. Und so fährt er Tausende von Kilometern durch den schönen Landstrich und filmt. Immer auf den Spuren der Vergangenheit. Entstanden sind aus dem Material, das er selbst schneidet, vertont und bis auf die Figur des „Lehrer Lämpel“ (Heiner Eckels) den Text spricht, bisher drei DVD´s:

Die Geschichte von Lippe bis 1500 n. Chr.
Sonnige Zeiten. Lippe im Wirtschaftsboom des Mittelalters
Grafschaft Lippe: Renaissance und Absolutismus

In Arbeit ist „Fürstentum Lippe„. Geplant sind insgesamt fünf Teile. Die DVD´s kosten zwischen zehn und 18 Euro, sind beziehbar beim Lippischen  Heimatbund (Tel. 05231-627912), in Bad Salzufler Buchhandlungen oder bei Dr. Lübcking direkt (Tel. 05222-636462) erhältlich.

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen