Steuern sparen beim Umzug

Umzugsexperte Willy Piechorowski. L.P. GmbH, Bielefeld

Es ist zwar schon ein paar Monate her, aber daß und wie man bei den Umzugskosten und Steuern seit August 2011 an der richtigen Stelle im Verein mit den Vorzügen eines Umzuges durch die Fachfirma sparen kann, ist doch wieder einmal der Erwähnung wert. Unser Umzugsexperte Willy Piechorowski von der Bielefelder Umzugsgesellschaft L.P. GmbH in Oldentrup sagt:

„Das Bundesfinanzministerium (BMF) hatte Mitte Oktober 2011 in einem Schreiben an die obersten Finanzbehörden der Bundes- länder bekanntgegeben, dass die maß- gebenden Beträge für umzugsbedingte Unterrichtskosten und sonstige Umzugsauslagen geändert wurden. Diese Änderungen gelten für Umzüge ab dem 1. August 2011. Das stellt sich dann so dar: Angewendet wird der §§ 6 bis 10 des Bundesumzugskostengesetzes (BUKG) für Umzüge ab 1. August 2011, wonach der Höchstbetrag, der für die An- erkennung umzugsbedingter Unterrichtskosten für ein Kind nach § 9 Absatz 2 BUKG maßgebend ist. Der beträgt bei Beendigung des Umzugs ab 1. August 2011 1.617 Euro.

Der Pauschbetrag für sonstige Umzugsauslagen nach § 10 Absatz 1 BUKG beträgt
für Verheiratete bei Beendigung des Umzugs seit 1. August 2011 1.283 Euro für Ledige bei Beendigung des Umzugs ab 1. August 2011 641 Euro.

Der Pauschbetrag erhöht sich für jede in § 6 Absatz 3 Sätze 2 und 3 BUKG bezeichnete weitere Person mit Ausnahme des Ehegatten zum 1. August 2011 um 283 Euro“.

Ein Fachunternehmen der AMÖ mit seinem Umzug zu beauftragen, hat neben der fachlich hochwertigen Abwicklung auch solche Vorteile. Sie „wissen es eben“.

Kontakt:
Umzugsgesellschaft L.P. GmbH
Friedrich-Hagemann-Str. 8
33719 Bielefeld.
Geschäftsführer: Willy Piechorowski
Tel. 0521 / 96 80 300
Mail: info@umzugsgesellschaft.de

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen