Am Pulverbach brennen sie noch Steinhäger

Oben rechts am Horizont brennen sie noch Steinhäger

Am südlichen Ortsausgang von Steinhagen, Richtung Brockhagen, liegt der Denkmal-geschützte Teil der ehemaligen Steinhägerbrennerei Schlichte mit dem neuen Wohngebiet „Quartier am Pulverbach„. Heute noch wird im Kernsanierten Teil gebrannt. Zwar nicht mehr wie im Jahr 1938/39 an die neun Millionen Flaschen, aber es kann durchaus noch  eine Tankwagenladung (24500 l) in anderthalb Tagen von dem heutigen Nischenprodukt sein, die der 67jährige Brennmeister Reinhard Nollmann in drei Brennblasen produziert. Abnehmer für den destillierten Wacholderschnaps aus Alkohol, Kornsprit, Wacholder-lutter und Wasser gibt es immer noch auf allen Kontinenten.

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen