Schaltjahr

Braucht ein Schaltjahr 6 Vorwärtsgänge?

Wäre heute der 1. März, gäbe es keinen 29. Februar. Gibt es aber. Dabei hat Microsoft eine so „einfache“ Formel, um das akribisch zu berechnen:

Verfahren zur Bestimmung von Schaltjahren

So bestimmen Sie, ob ein Jahr ein Schaltjahr ist:

  1. Fahren Sie mit Schritt 2 fort, wenn das Jahr gerade durch 4 teilbar ist. Fahren Sie anderenfalls mit Schritt 5 fort.
  2. Fahren Sie mit Schritt 3 fort, wenn das Jahr gerade durch 100 teilbar ist. Fahren Sie anderenfalls mit Schritt 4 fort.
  3. Fahren Sie mit Schritt 4 fort, wenn das Jahr gerade durch 400 teilbar ist. Fahren Sie anderenfalls mit Schritt 5 fort.
  4. Das Jahr ist ein Schaltjahr (es hat 366 Tage).
  5. Das Jahr ist kein Schaltjahr (es hat 365 Tage).

… sagt Microsoft. Einfach, oder?

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen