Junges Ensemble spielt alte Musik

Am Sonntag, 23. September 2012, findet um 17 Uhr in der historischen Peterskirche Dornberg innerhalb der Konzertreihe für Alte Musik ein Konzert unter dem Titel „Les quatre nations“ statt.

Das Ensemble l’Ornamento (Julia Heutjer – Blockflöte, Katharina Heutjer – Barockvioline, Jonathan Pesek – Barockcello,  Sebastian Wienand – Cembalo) spielt u.a. Werke von Vivaldi, Locke, Marais, Telemann.

Ll’Ornamento ist ein mehrfach ausgezeichnetes junges Ensemble für Alte Musik. Die vier Gründungsmitglieder lernten sich bereits Jahre vor dem Studium der Barockmusik in Basel kennen und können mittlerweile auf einen mehr als zehnjährigen gemeinsamen intensiven musikalischen und freundschaftlichen Weg zurückblicken. In unermüdlicher Arbeit eignete sichl’Ornamento ein breites Repertoire an und spielte bereits mehr als 200 Konzerte in weiten Teilen Europas.
Das Interesse am Ensemble und sein großer Erfolg spiegeln sich in vielen Radio- und Fernsehaufzeichnungen durch die großen deutschen Rundfunkanstalten sowie Wettbewerbserfolgen und Publikumspreisen wider. So gewann das Ensemble 2001 einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben, 2002 ein Stipendium des Deutschen Musikratsbeim Deutschen Musikwettbewerb Bonn, 2003 den Ersten Preis sowie den Publikumspreis beim internationalen Wettbewerb Musica Antiqua Brügge sowie den Publikumspreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und 2007 ein Stipendium der Mozart-Gesellschaft Dortmund.

Karten sind an der Abendkasse zu 10 Euro, ermäßigt zu 8 Euro erhältlich.

Karten-Reservierungen unter 0521/ 8 95 04 21.

Besucher aus Bielefeld können wieder einen Bus von moBiel nutzen: Linie 24 um 16.22 Uhr ab Jahnplatz, Rückfahrt um 18.19 Uhr und um 18.49 Uhr.

(Hans-Martin Knappe
für Peterskantorei Dornberg, Immermannstr. 6,  33619 Bielefeld, Tel. 0521 88 19 60)

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen