Senne, Musher und Schlittenhunde

Am Einzelstart: Schlittenhund mit Herrchen

Weil es für diese Jahreszeit so aussergewöhnlich warm war, hatten die Veranstalter des Schlittenhunderennens an diesem Wochenende die Starts  um eine Stunde vorgezogen  und die Strecke am Schafhof verkürzt. Dennoch gab es spektakuläre, schnelle Läufe zu sehen. Ein richtiger Husky – und die anderen Vierpfoter natürlich auch – ist eben so oder so kaum zu bremsen.

Ab geht es durch die Prärie

Aber auch im sonnig-herbstlichen Bielefeld gab es schöne Bilder.Hier der Blick am Spiegelschen Hof (Naturkundemuseum) hinauf zur Sparrenburg.

Am Naturkundemuseum geht der Blick hinauf zur Sparrenburg

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen