Einblastechnik mit Zellulosewolle von H2 Therm

Heitmann Dämmtechnik aus Detmold beim Einblasen des H" Wood Zellulose Dämmstoffes
Heitmann Dämmtechnik aus Detmold beim Einblasen des H 2  Therm Zellulose Dämmstoffes

Sie haben ein älteres Haus, mit dem Sie recht zufrieden sind? Wenn da nicht ein wenig Dämmmung der Außenwände und der Decke gut tun würde. Irgendwie hat man damit so wenig Erfahrung. Wenn es da nicht den Roger Heitmann von der Dämmtechnik aus Detmold-Hiddessen gäbe. Er zeigt auf der Bauen-Wohnen-Renovieren-Energieeinspartechik (A2 – Forum, Rheda-Wiedenbrück vom 01. – 03. Februar . Stand 1.o44) wie das schnell, sauber und zuverlässig geht. Sein Material, das ein wunderbar gedämmtes Haus beschert: Zellulose-Wolle, ebenfalls als Platte erhältlich. Von H2 Therm Norbert Hesselkamp.
Ebenfalls auf dem Messestand von Roger Heitmann finden Sie Bernd Brinkmann von H2 Therm. Zuständig unter anderem für das Gebiet Ostwestfalen-Lippe OWL.  Nobert Hesselkamp von H2 Therm vertreibt diese aus FSC-zertifizierten schwedischen Wäldern (nachhaltige Fortwirtschaft) stammende Zellulose-Wolle exclusiv für Deutschland. Er weiss alles über dieses wunderbare Produkt. Es ist hautfreundlich, ökologisch und wird aus einem nachwachsenden Rohstoff gewonnen. Regelmässige interne und externe Kontrollen im Herstellerwerk garantieren die Qualität. Was besonders interessant ist: Die zerfaserten Nadelholzreste wurden einer chlorfreien Weiterverabeitung unterzogen und sind eine Vorstufe der Herstellung von Babywindeln. Bernd Brinkmann ist auch unter der Mail brinkmann@h2-therm.de erreichbar.

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen