Lecker: Vanillekipferln

Gibt es in der Adventszeit in guten Bäckereien zu kaufen. Am besten schmecken sie allerdings (meist) selbstgemacht. Hier das Rezept:

250 Gramm Mehl, 100 Gramm gemahlene Mandeln, 160 Gramm Zucker, Salz, 180 Gramm Butter (kalt), 5 Päckchen Dr. Oetker Vanillinzucker, Frischhaltefolie und Backpapier fürs Blech.

  • Mehl, Mandeln und 90 Gramm Zucker, wenig Salz und Butterflöckchen in einer Rührschüssel mit dem Handmixer und Knethaken bearbeiten.
  • Mit den Händen einen glatten Teig kneten.
  • In Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Backbleche mit Backpapier auslegen, Ofen vorheizen (Elektro 175 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2).
  • Teig zu längeren etwa daumendicken Rollen formen und fünf Zentimeter lange Stücke abschneiden.
  • Halbmondförmige Kipferln formen und auf die Bleche legen.
  • Ca. eine Viertelstunde backen.
  • Restlichen Zucker mit dem Vanillezucker mischen und die gebackenen Kipferln sofort darin wälzen.
  • Sobald sie abgekühlt sind, ein paar davon probieren.

Wortschatz: Markt und Straßen stehn verlassen …

Wer kennt noch dieses alte Weihnachtsgedicht von Joseph von Eichendorff? Und wer kennt mehr als die erste Strophe?

markt-und-strassen-milieu-vennebusch-web

Auf dieser Weihnachtskarte aus der „Wortschatz-Serie“ stehen alle vier. Verschicken Sie Besinnlichkeit und Erinnerungen an vergangene Christfeste.

Peter Vennebusch, der Macher des Ostwestfälischen Wortschatzes hat Postkarten mit bekannten Weihnachtsliedern und -gedichten kreiert, die ab sofort im ausgewählten Buchhandel und im Schöne-Dinge-Shop erhältlich sind.

collage-weihnachtskarten

Im Schöne-Dinge-Shop gibt es übrigens auch andere – sehr gut als Geschenk geeignete – schöne Dinge mit dem ostwestfälischen Wortschatz. Kennen Sie schon den Kaffeepott und die Frühstücksbrettchen?

Was ich dir zum Advent schenken möchte

burning candle

Einen Orgelton wider den finsteren Morgen,
meinen Atem gegen den Eiswind des Tags,
Schneeflocken als Sternverheißung am Abend
und ein Weglicht für den verloren geglaubten Engel,
der uns inmitten der Nacht die Wiedergeburt
der Liebe verkündet.

Christine Busta (1915- 1987)

Living in OWL wünscht einen frohen, besinnlichen 1. Advent!

Foto: fotolia

Die morbide Schönheit des welkenden Gartens

Trocknes Laub raschelt unter den Füßen. Ein herbstlicher Duft weht und lädt ein, im windzerzausten Garten die herrlich melancholische Stimmung zu genießen.

SONY DSC

Fein gewebte Spinnennetze, die Mostwolke gärenden Fallobstes …

spinnewippken

erster Raureif auf den Blättern. Über allem liegt der Duft nach Erdigem, Vergänglichem…

gefrorenes-laub

… und strahlt eine unendliche Ruhe aus.

Genießen wir sie, bevor der Trubel, der aus Advent und Weihnachten gemacht wird,
uns einholt.

Amaryllis – Leuchten gegen den Winterblues

Die Amaryllis (korrekt muss es Ritterstern heißen) bringt Farbe in den Advent. Klassisch in Weihnachtsrot – aber auch in Schneeweiß und Pudertönen – trotzen die Blütenkelche dem grauen Spätherbst.
amaryllis

Amaryllis sind ideal für hohe Glasvasen, die den Stängeln Halt geben. Kombiniert mit Ilex oder Kiefernzweigen stellen sie einen stimmungsvollen Adventsschmuck dar. Damit die Blüten lange halten, schneiden Sie die Stängel erst mit einem scharfen Messer an und umwickeln sie anschließend am unteren Ende fest mit Tesafilm. So reißen die Stängel nicht ein und Sie haben länger Freude an dem festlichen Strauß.

Advents-Cantuccini

cantuccini Living in OWL

Zutaten:
250 g Dinkelmehl
150 g Zucker
1 TL Backpulver
1/2 TL Lebkuchengewürz
1/4 TL gemahlener Zimt
1 Prise Salz
50 g Butter
2 Eier
200 g Haselnüsse

Zubereitung:
Mehl, Zucker, Backpulver, Lebkuchengewürz, Zimt, Butter, Eier und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Haselnüsse darunterkneten. Den Teig mit bemehlten Händen zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten kalt stellen.

Teig in 5 gleich große Portionen teilen und aus jedem Stück eine 30 cm lange Rolle formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Rollen darauf verteilen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 15 Minuten backen. Die Rollen abkühlen lassen, danach mit einem scharfen Messer in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

Cantuccini auf das Backblech verteilen und weitere 15 Minuten bei 170 Grad (Umluft 150 Grad) 15 Minuten backen. Die Cantuccini abkühlen lassen und in einem geschlossenen Gefäß aufbewahren.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

 

Foto: © ulyanakhorunzha – Fotolia.com

Alle Jahre wieder …

… kommt das Weihnachtsfest ziemlich überraschend. Die Adventszeit vergeht in Windeseile, und wieder schaffen wir es nicht, unseren Lieben rechtzeitig Weihnachtsgrüße zu senden.

sille-nacht-milieu_vennebusch-web

Peter Vennebusch, der Macher des Ostwestfälischen Wortschatzes und der Wortschätze hat Postkarten mit bekannten Weihnachtsliedern und -gedichten kreiert, die ab sofort im ausgewählten Buchhandel und im Schöne-Dinge-Shop erhältlich sind. Bestellen Sie am besten noch heute, damit Sie nicht in letzter Minute doch nur wieder per WhatsApp  Frohe Weihnachten wünschen müssen.

collage-weihnachtskarten
Traditionelle Weihnachtslieder (mit allen Strophen)
auf hochwertigen Klappkarten mit Briefumschlag.