Wie von Zauberhand …

Inge Hörster (Artikel: Aurachirurgie – ein Geschenk des Himmels) erlebt in ihrer Tätigkeit immer wieder höchst erstaunliche Situationen und lässt die LeserInnen von livinginowl daran teilhaben. Heute kommt eine (ehemalige) Klientin zu Wort und berichtet über das Verschwinden jahrelanger starker Schmerzen:

SONY DSC
Inge Hörster

Erfahrungsbericht von meiner Aurachirurgie mit Inge im Juli 2015

Nachdem ich über 20 Jahre aktiv auf dem alternativen Weg stückweise meine Blockaden und starken Schmerzen am Bewegungsapparat ohne fühlbaren grundsätzlichen Erfolg „bearbeitete“, wollte ich nichts dergleichen mehr unternehmen. Doch dann wurde ich von einer Freundin zu Inge „geführt“.

Zuerst wollte ich eine persönliche Behandlung buchen, da ich auf der Durchreise in der Nähe war, aber Inge war selbst verreist. Dann kam ein akuter Zwischenfall in Form eines Hexenschusses zuvor. Wer diese Schmerzen kennt, weiß, jede schnelle Hilfe zur Linderung ist ein Geschenk. Obwohl Inge einen sehr wichtigen privaten Termin hatte, nahm sie sich spontan Zeit für mich.

Das war der Anfang einer 4-wöchigen regelmäßigen einfühlsamen Behandlung. Es meldete sich in mir alles, was der Erlösung bedurfte. Wie beim Zwiebelschalenprinzip begann nun der Rundumschlag. ALLES war telefonisch möglich.

Auch wenn nicht alles wie von Zauberhand verschwand, merkte ich immer während der Behandlung eine Entspannung, Wärme oder Kribbeln. Auch heftige Heilschmerzen zeigten mir, wir sind auf dem richtigen Weg. Ich habe jahrelange Erfahrungen und unterscheide gut Heilschmerzen von üblichen Schmerzen.

Mir gefiel besonders Inges einfühlsame Behandlung, dass sie Zeit für mich hatte, ihr Glauben. Ich fühlte mich gut aufgehoben.

Eigenverantwortung und Dankbarkeit sind auch zwei wichtige Eckpfeiler auf dem Weg zur Heilung. Ich habe mich auf den Prozess eingelassen, d.h. nicht zwischen Tür und Angel Heilung erwartet, sondern schaute auch selbst, was triggert mich gerade im Außen an. Ich meine, jedes körperliche Problem hat seelische Hintergründe. Die Heilung ist auf feinstofflicher Ebene oft schnell erledigt, der Körper braucht seine eigene Zeit.

Nach über 30 Jahren akuten und chronischen Schmerzen kann ich sagen, es geht mir gut. Der Prozess ist weiterhin am Fließen.

Dennoch entbindet mich das Ergebnis nicht, sehr achtsam mit mir in Zukunft umzugehen. Ackern auf Verschleiß und Schwimmen gegen den Strom führt genau zu dem Resultat, welches mir beschieden wurde.

Was es heißt, von den jahrzehntelangen Schmerzen befreit zu sein, ahnt nur, wer dies selbst durchlitten hat.

Mir bleibt nur, in Demut 1000 Dank an Inge zu sagen!

Sylvia aus Sachsen“

Inge HörsterIch schreibe hier meine Antwort, obwohl Sylvia sie nicht lesen kann, denn sie hat bis heute kein Internet. Denke aber, dass sie für manchen sehr wichtig ist.

Liebe Sylvia, dich kennengelernt zu haben, hat mir sehr viel bedeutet und bedeutet mir auch immer noch sehr viel. Dein V e r t r a u e n – trotz deiner irrsinnigen Schmerzen – das habe ich noch nicht erlebt. Immer wieder und wieder öffnete sich ein neues Muster, ein neues karmisches „Problem“. Du hast mir so leid getan, ab und zu war ich am verzweifeln – jetzt darf ich es ja zugeben. Dein Vertrauen, dein Mut, deine Zuversicht, dein Glauben an meine Tätigkeit – bewundernswert. Ich habe bei den Engeln bestellt, dass sie immer auf dich aufpassen und dir deinen Weg zeigen. Sollte sich noch ein Muster zeigen, melde dich. Du weißt, wann du mich erreichen kannst.

 

Wer mehr über Inge Hörster erfahren möchte, dem sei ihr Buch „endlich Ich – Mein Weg zur Aurachirurgie“ ans Herz gelegt. Zu bestellen bei amazon, beim Buchhandel oder bei Inge Hörster selbst.

 

 

 

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.