Inge Hörster: Die Kraft der Hypnose

 

Es lässt mich einfach nicht los… Was ist das nur? Immer und immer wieder zieht mich etwas so runter, dass ich nicht in der Lage bin, auch nur ansatzweise den Tag fröhlich zu verbringen, nicht in der Lage bin, auch nur einen Termin einzuhalten, geschweige denn einen Termin zu planen.

Schon seit Jahren leide ich unter Depressionen, die teilweise so heftig sind, dass ich am liebsten vom Balkon springen möchte. Dann gibt es wieder Phasen, an denen es mir richtig gut geht. Oder liegt es daran, dass ich hochgradig feinfühlig bin? Ich weiß es nicht.

Ich habe immer wieder an mir selbst gearbeitet. Überall habe ich mich informiert, was ich zusätzlich noch tun könnte. Fast alles habe ich versucht, schon sehr viele Heiler haben an mir gearbeitet. Nichts tat sich. Es war vielleicht für eine Woche Ruhe, dann ging das Gedankenkarussell wieder los.

Bis ich eines Tages auf den Film e-motion gestoßen bin. Da war die Erklärung: Die Menschen leben zu mehr als 90 % aus dem Unterbewusstsein heraus. Lediglich knapp 10 % von allem, was wir lernen, was in uns ist, ist uns bewusst. Das ist sehr sehr wenig. Diese 90 % werden im letzten Schwangerschaftsdrittel und in den ersten sieben Lebensjahren geformt. Auch unsere Vorleben/Traumata spielen darin ein sehr große Rolle.

Unser Unterbewusstsein ist tausend mal stärker als unser realer Verstand!

Nun, da ich wusste, dass mein Leben zu mehr als 90 % aus dem Unterbewusstsein gesteuert wird, fiel mir ein, dass, wenn schon die Auramatrix und alles andere bisher nicht geholfen hat, dabei nur Hypnose helfen kann. Im Film wird auch kurz darauf hingewiesen. Ich rief meine Freundin Mandy Gerlach an (Hypnosetherapeutin in 33415 Verl, zuständig für Unterbewusstsein und Seele. Seit Jahren arbeitet sie mit Hypnose und auch energetisch, und ich wusste um einige unglaubliche Ergebnisse ihrer Arbeit).

Was sich in den letzten Wochen bei den Behandlungen abgespielt hat, möchte ich euch im Detail wirklich ersparen. Nur ganz kurz: Es ging von Vergewaltigungen, lebendig begraben worden zu sein, betrogen worden zu sein, Schuld zu sein, als Heilerin verbrannt worden zu sein, etc. Ich war voll mit traumatischen Erlebnissen.

Seit der Hypnose mit dem Verbrannt- und dem Lebendig begraben werden, ist der Husten weg. Vorher war ich bei zwei Ärzten. Die eine meinte, dass ich nichts habe, sie könnte nichts hören. Der andere meinte, dass es COPD sei. Der Husten war so stark, dass ich teilweise fast keine Luft mehr bekam. Mein Bruder war zu Besuch und hatte schon richtig Angst um mich.

Es passt alles zusammen. Während der Hypnose nahm Mandy mir den Rauch vom Verbrannt-Sein aus den Lungen und den Bronchien. Außerdem atmet man, wenn man lebendig vergraben wird, auch ganz anders. Genau so, wie ich vorher geatmet hatte.

Selbst ich, die weiß, dass sehr vieles aus den Vorleben stammt, musste mich nach den Behandlungen ein/zwei Tage lang ausruhen. Es war schon heftig, was da zum Vorschein kam. Damit musste ich erst einmal klarkommen. Trotzdem mache ich weiter. Wer weiß, was da noch alles ist, was mir mein Leben so dermaßen schwer macht. Wer weiß, wie viele traumatische Ereignisse sich noch in diesem Leben oder in vorherigen Leben bei mir festgesetzt haben. Wer weiß, wie viele Traumata Mandy noch ablösen darf.

Das Alte will mit Macht bleiben. Es fühlte sich anscheinend sehr wohl bei mir. Da spiele ich aber nicht mehr mit. Bis jetzt hatte ich 6 Hypnosen, die Mandy sehr einfühlsam und liebevoll leitete und begleitete, um meine traumatischen Erlebnisse aus mir herauszuholen.

Einige waren aus vorherigen Leben, zwei waren aus diesem Leben. Einmal war ich knapp drei Jahre alt, das andere mal genau 30 Jahre älter. Das waren zwei Erlebnisse, auf die ich wirklich gerne verzichtet hätte. Dass sie mir so lange Zeit das Leben zur Hölle machten, ist fast nicht zu glauben. Zu schmerzlich sind sogar heute noch die Erinnerungen daran.

Aber auch sie mussten aus meinem Unterbewusstsein heraus. Ich konnte mich vorher an diese Ereignisse nicht erinnern. Ganz tief hatte ich sie in mir vergraben. Es war einiges an Fragen nötig, bis Mandy mich genau dorthin geführt hatte, wo ich alles vergraben hatte.

Die Nacht zuvor hatte ich geträumt, dass ich ganz tief einen Keller am Aufräumen und am Ausfegen war. Über mir waren noch zwei Kelleretagen. Das passte wieder genau zur Anwendung. Die beiden Ereignisse hatte ich ja ebenfalls tief vergraben. Nun wurde es Zeit, auch dort aufzuräumen und auszufegen.

Es ist schon fantastisch, wie sich alles wie Puzzleteile zusammenfügt und sich hinterher ganz leicht erklären lässt.

Ich bin froh, dass ich Mandy Gerlach angerufen habe. Es hat gedauert, das Hinschauen zu sich selbst kann verflixt wehtun. Ich habe mir aber für 2020 beruflich sehr viel vorgenommen, so dass ich gesundheitlich vollkommen auf der Höhe sein möchte. Zudem werde ich wieder Oma. Diesmal möchte ich für das Kleine und die Geschwister fit sein.

Für mich persönlich ist der beste, wirksamste und schnellste Weg die Hypnose bei:

Mandy Gerlach                              
01511 634 4069            
info@biomatrix.de
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Biomatrix
Auramatrix
Aurachirurgie

Für alle, die mehr über Hochsensibilität erfahren möchten, hier ein Link zu einer sehr interessanten Seite:

https://www.zartbesaitet.net/

Dort gibt es einen Test, wo ihr selbst testen könnt, wie feinfühlig ihr seid.

 

Wer mehr über Inge Hörster erfahren möchte, dem sei ihr Buch „endlich Ich – mein Weg zur Aurachirurgin“ ans Herz gelegt. Zu bestellen bei amazon, im Buchhandel oder bei Inge Hörster selbst.

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

Aurachirurgie – ein Geschenk des Himmels

 

 

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen