Inge Hörster: Operation abgesagt

Und immer wieder geschehen Wunder. Auch für mich ist es schön, wenn ich die Erfahrungsberichte von meinen Klienten lese. Hier wieder eine Behandlung die zeigt, wie schnell es gehen kann.

Ein junger Mann fragte per E-Mail bei mir an, ob ich seinem Vater helfen könne. Dieser liege im Krankenhaus mit der Diagnose des Orthopäden, und dass das einzige, was jetzt noch helfen könne, eine Wirbelsäulen-OP sei.

Sein Vater habe unerträgliche Schmerzen im Rücken, die sich bis in die Beine hinunterzögen. Er bekomme sehr starke Schmerzmittel und wolle einfach nur noch aus dem Krankenhaus heraus. An außergewöhnliche Kräfte glaube er zwar nicht, aber alles sei besser als eine OP.

Ich behandelte ihn einige Tage später. Als ich den Sohn am nächsten Tag fragte, wie es seinem Vater ginge, meinte dieser so ganz locker: „Ach, der ist heute früh schon entlassen worden. Ich frage ihn mal.“

Was soll ich sagen, der Vater war schon wieder bei der Hausarbeit 😊. Er wäre jetzt so lange im Krankenhaus gewesen, dass es allerhöchste Zeit würde, dass alles mal wieder gesaugt und gewischt wird.

Da habe ich dann aber doch protestiert und gesagt, dass er sich ruhig noch so ein oder zwei Tage ausruhen und schonen sollte. Nach einer „richtigen OP“ würde er auch nicht vom OP-Tisch springen und Hausarbeit erledigen.

Zwei Wochen nach meiner Behandlung hatte er einen Termin zur Untersuchung und zur Abklärung, ob die Wirbelsäule denn nun operiert werden muss. Der dortige Arzt war sehr verwundert und meinte nur, dass es keinerlei Anlass mehr geben würde, diese doch sehr riskante OP auszuführen.

Wer mehr über Inge Hörster erfahren möchte, dem sei ihr Buch „endlich Ich – mein Weg zur Aurachirurgin“ ans Herz gelegt. Zu bestellen bei amazon, im Buchhandel oder bei Inge Hörster selbst.

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

Aurachirurgie – ein Geschenk des Himmels

 

 

 

Foto: Clipdealer

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen