Inge Hörster: Zeit für ein Wunder

Heute teile ich mal wieder ein Wunder der Aurachirurgie mit euch. Es ist für mich immer wieder besonders schön, wenn so viel Vertrauen in meine Begabungen und in die geistige Welt gebracht wird.

Nachstehend der zum Teil original E-Mail Verkehr zwischen mir und einer Klientin, die mich „gefunden“ hat. Den Namen habe ich weggelassen.

02.01.2021

Liebe Inge Hörster, ein Freund von mir hat mich darauf gebracht, Aurachirurgie zu googeln, um meine Gesundheitsprobleme zu lösen, und so bin ich auf Deine Homepage gestoßen.

Seit Juli 2019 bin ich wegen angeborenen Zystennieren an der Hämodialyse 3x wöchentlich 4 Stunden lang. Ich hatte einen Herzinfarkt und insgesamt wurden mit 7 Stents gesetzt. Meine Aorta ist beim Herzausgang ein wenig geweitet, dazu schließt offenbar eine Herzklappe nicht mehr ganz dicht. Dazu habe ich am 25.12. wegen einer heftigen Reflexbewegung ein Kreuzband bei der Verankerung leicht angerissen und seither habe ich starke Schmerzen. Ich würde gern Deine Hilfe in Anspruch nehmen. Mein allergrößter Wunsch ist es, wieder stabil gesund zu werden.

Ich bin ein offener Mensch, spirituell, als Musikpädagogin/Dirigentin tätig und ich freu mich Dich kennenzulernen. Liebe Grüße.“

Bei der Anwendung am 10.01.2021 behandelte ich folgendes:

Liebe Agnes, ich sehe, dass du in irgendeinem vorherigen Leben verflucht wurdest. Anfangs bekam ich dadurch keinerlei Verbindung zu dir bzw. zu deinem geistigen Führer. Dann ging auf einmal alles sehr schnell.

Ich nahm dir sämtliche Flüche und Verwünschungen ab. Du bekamst sehr viel positive Energie und einen Schutz vor Fremdenergien.

Weiterhin sehe ich, dass du in irgendeinem Leben als Organspenderin „ausgenommen“ wurdest. Gegen deinen Willen hatten dich deine Eltern verkauft und viel Geld für dich bekommen. Diesen Schock, das Trauma und die grauenhaften Erinnerungen daran habe ich dir nach und nach abgenommen.

Es war für dich einfach unglaublich, dass deine Eltern dir so etwas angetan hatten. Verzeihung fand auf beiden Seiten statt. Die Seelenanteile wurden ausgetauscht, so dass jeder jetzt wieder im Besitz seiner eigenen ist. Dir wurden die Nieren, die Nebennieren, die Leber, das Herz und die Augen erneuert. Deine Gallenblase und dein Blut wurden gereinigt. Deine Gehirnhälften wurden angewiesen, ab sofort optimal miteinander zu kommunizieren.

An deinem Bein sehe ich, dass du irgendwann einmal von einem großen Hund gebissen wurdest. Dieser Biss, das Trauma, den Schock und die Erinnerungen daran habe ich dir abgenommen. Sämtliche Sehnen und Bänder wurden erneuert, ebenso das Fleisch und die Haut. Alles wurde mit dem göttlichen Heiltuch umwickelt.

Zuletzt zeigte sich mir deine Wirbelsäule. Im unteren Bereich L1 – L4 gab es ein paar Verschiebungen. Die Wirbel und die Bandscheiben wurden ganz vorsichtig in ihre ursprünglichen Positionen zurückgeschoben.

Liebe Agnes, ich segne dich,

Gott beschützt dich auf all deinen Wegen. 

E-Mail von der Klientin am 11.01.2021 um 8:37 h. Genau 11 Stunden nach der Behandlung:

Liebe Inge, meinen innigen Dank für die wunderbare Behandlung und die Brücke zu den himmlischen Kräften gestern Abend! Für mich war es eine sehr schöne, friedliche, lichtvolle Erfahrung.

Ich lag wie immer auf dem Rücken, die Hände hatte ich über meinem Herz gefaltet, dann hatte ich auf einmal das Bedürfnis, sie neben meinem Körper zu legen, um «höheren Mächten Platz zu machen und den Zugang zu erleichtern».

Ich hatte das Gefühl, es stünden einige Lichtgestalten um mich herum und begannen, in meinen Körper einzugreifen. Was sie genau machten, konnte ich nicht spüren, aber es war ganz klar ein Heilungsvorgang auf hoher Ebene.

Irgendwann bin ich dann doch eingeschlafen. In der Nacht hatte ich einen Alptraum, ich wurde Zeugin einer Folter an Kindern, es lagen Finger herum und an einem Jungen wurden Menschenversuche gemacht. Ich fühlte mich gefangen und machtlos als stumme Zeugin. Das Ganze spielte sich in Begleitung meiner Nachbarin und in der Nähe meines Wohnortes ab. Was der Traum bedeutet, weißich nicht.

Als ich heute Morgen aufgewacht bin, fühlte sich mein Körper an, als hätte ich überall Muskelkater. Aktuell fühle ich mich sehr gut, weniger steif und «auskristallisiert» als sonst, worüber ich sehr glücklich bin….

Nun bin ich gespannt, was Du wahrgenommen hast und freue mich auf Deinen Bericht.

Von Herzen danke ich Dir noch einmal für Dein wunderbares Wirken!

Sei lieb gegrüßt nach Deutschland aus der Schweiz.“

9:17 h

Liebe Agnes, jetzt sitze ich hier und mir laufen vor lauter Freude die Tränen.

Gestern Abend bekam ich zunächst keinen Zugang zu dir. Ich fing schon langsam an, an meinen Begabungen zu zweifeln. Auf einmal klappte es dann doch.

Jetzt weiß ich, dass es deine gefalteten Hände waren. Das ist nicht schlimm. Aber man sieht, dass es besser ist, wenn der Zugang zum Herzen frei ist. Ich bin so glücklich, dass du die Engel um dich herum gespürt hast.

Das, was du mit den Kindern gesehen hast, warst du selbst. Ich denke, dass du der Junge warst.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du eine Art Muskelkater hast. Manche Klienten sagen, dass sie sich „wie vom Panzer überrollt“ fühlen. Die Energien arbeiten überall. Sieh das bitte als sehr positives Zeichen.

Ich bitte dich, dir den beigefügten Bericht nicht allzu heftig zu Herzen zu nehmen. Es war in einem anderen Leben.

10:03 h

Liebe Inge, Wahnsinn, wenn ich das lese! Entschuldige, ich wusste nicht, wie wichtig es ist, dass die Hände neben dem Körper liegen.

Es ist unglaublich – ich spüre in mir eine unendliche, große Dankbarkeit!

Mein Traum ist mir im Detail wieder eingefallen: Neben den abgeschnittenen Fingern, die wie in einer Auslage auf einem Holzkarren lagen, lag ein noch halb lebendiger Junge, den ein Täter ans Tageslicht zerrte. Sein Rumpf war blutleer, er sah aus wie ein megadünner, vollkommen leerer Schlauch aus Schweinedarm mit einem Kopf und Beinen. Es passt so total zusammen mit dem, was Du gesehen hast! Krass, wenn ich weiß, was in einem früheren Leben geschah.

Auch das Verfluchtwerden ist ein Gefühl, das mir seltsam bekannt vorkommt. Als Kind hatte ich ein mich lange prägendes Erlebnis in diese Richtung, ich wurde von meiner Klasse verhöhnt und gemobbt, es fühlte sich an wie ein böser Traum, von dem ich damals unfähig war, mich zu befreien. Als hätte das Thema des Verfluchtwerdens auf sich aufmerksam machen wollen.

Ich bin extrem dankbar, dass Du mich von diesem unbewussten Scham- und Mangelgefühl befreit hast. Was für ein Segen, ich habe überhaupt das Gefühl, mein Körper und meine Seele seien wie befreit und können sich im Raum entfalten – das ist wunderbar!

Noch einmal lieben Dank für alles, was Du zu meinem Wohl getan hast, liebe Inge! Ich bin sehr glücklich!

Liebe Grüße und ich wünsche Dir von Herzen alles Gute.“

20:40 h

Liebe Agnes, ja, ich bin immer wieder beeindruckt, wie die Dinge passen. Ist nicht schlimm, dass du deine Hände zuvor gefaltet hattest. Für mich war es eine Lehre, mir selbst zu vertrauen 🙂 Hatte ich doch tatsächliche meine Begabungen angezweifelt, als ich keinerlei Verbindung zu dir bekam. Das passiert mir jetzt nie wieder 🙂

Ich bin glücklich, weil du glücklich bist. Das ist so schön.

Ich habe eine Frage bzw. eine Bitte. Ich bin in einem Onlinemagazin und auf Facebook. Dieses Onlinemagazin veröffentlich immer mal wieder ganz außergewöhnliche Berichte von mir. Würdest du mir erlauben, über deine Beschwerden, die Behandlung und deine Empfindungen danach zu berichten? Unter folgendem Link findest du die Bericht in livinginowl.

https://livinginowl.net/?s=aurachirurgie&post_type=post

Von Herz zu Herz

Inge

22:05 h

Liebe Inge, natürlich darfst Du das machen! Von mir aus sehr gerne!

22:11 h

Liebe Agnes,
dankeschön 😊.
Ich freue mich, dass es dir so gut geht.
Von Herz zu Herz
Inge

12.01.2021           00:06 h

—-und liebe Inge, da ist noch die Geschichte mit dem Hundebiss – als ich ein kleines Mädchen war, hat mir meine Mutter von ihrem traumatischen Hundebiss-Erlebnis erzählt und es war, als wäre ich selber betroffen gewesen!

So hatte ich als Kind sehr lange Zeit große Angst vor Hunden. Unterdessen liebe ich sie.

Ich war auf livinginowl, das ist ein sehr ansprechendes Onlinemagazin. Übrigens auch der Film über Dich ist wirklich wunderschön gemacht – er bringt Dich im Herzen zum Leuchten. Darum hab ich den Weg zu Dir gefunden 😊 

Liebe Grüße  

P.S. für mich ist es heute, als würde die Behandlung von gestern Abend fortgesetzt…….

12.01.2021           22:34 h

Liebe Agnes, ich freue mich so sehr. Es ist immer wieder so schön, dass die Wunder geschehen, dass Menschen wie du diese Wunder geschehen lassen und dankend annehmen.

Danke, der Film bedeutet mir auch sehr viel. Die junge Frau mit dem Pferd ist meine Nichte. Die Ärzte gaben ihr damals nur noch ein paar Tage. Kurz nach der Anwendung ist sie entlassen worden. Dafür bin ich heute noch dankbar.

Ich drücke dich

Inge

 

Wer mehr über Inge Hörster erfahren möchte, dem sei ihr Buch „endlich Ich – mein Weg zur Aurachirurgin“ ans Herz gelegt. Zu bestellen bei amazon, im Buchhandel oder bei Inge Hörster selbst.

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

Aurachirurgie – ein Geschenk des Himmels

 

 

 

 

 

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen