Geschenke und mehr

Im hinteren Teil des Möbelbahnhofs Hillegossen öffnet sich dem Besucher eine etwas andere Abteilung. Es duftet nach Kaffee, und man entdeckt Schmuck,  Accessoires und edle Weine. Und spürt das Händchen und den Geschmack einer Frau.

Beides gehört Heike Haitsch. Sie betreibt einen Shop im Möbel-Bahnhof. Es gibt dort selbst hergestellten Schmuck, Tücher, Gürtel, Hosenträger und Taschen aus überwiegend biologisch gegerbtem und gefärbtem Leder. Aus dem Schwarzwald bezieht sie handgefertigte individuelle und hochwertige Dekorations- und Geschenkartikel wie mundgeblasene Gläser, Lichthüllen und vieles mehr. Alles mit großer Sorgfalt ausgesucht.

„Als gelernte Ernährungsberaterin lege ich auch großen Wert auf hochwertige, nachhaltige und individuelle Produkte. Den Kaffee zum Beispiel beziehe ich von der traditionellen Kaffeerösterei g.martini aus Italien vom Gardasee, wo er nach liebevoller Auswahl von Hand in kleinen Mengen geröstet wird.“

Weiterhin gibt es leckere und vielfach preisgekrönte Bioweine aus dem
Hause Machmer in Rheinhessen. Ein Familienbetrieb, der viele unterschiedliche
Rebsorten anbietet.

Als Ergänzung, auch für Präsente, gibt es verschiedene Gewürze und Dessert-
Zauber oder Dips ebenfalls in Bio- Qualität und vieles mehr.

Die Besucher von „Ladies im Bahnhof“, einer Ausstellung, die am 12. Oktober stattfinden wird, können bei der Gelegenheit auch den Shop von Heike Haitsch kennenlernen. Wer das nicht abwarten kann oder möchte, ist auch schon vorher herzlich willkommen.

Heike Haitsch
Möbelbahnhof Bielefeld
Altenburger Straße 2
33699 Bielefeld
Webseite: swap-art.de

Am Sonntag Möbelschautag in Verl

 

Eichenholz

Dieses Rohmaterial könnte Ihre neue Einrichtung sein. Die fertigen Möbelstücke sind bei den MB Möbelwerkstätten Buschsieweke in Verl zu bewundern.

Am nächsten Sonntag, den 22. Mai 2016,  haben Sie die Möglichkeit, sich von der Vielfalt an Tischen, Stühlen, Wohnwänden und Accessoires begeistern zu lassen. Besuchen Sie den Möbelschautag* von 14 bis 18 Uhr.

Möbelwerkstätten Buschsieweke GmbH
Industriestraße 1
33415 Verl
Telefon: 05246-82488
E-Mail: info@mb-moebel.de
Webseite: www.mb-moebel.de

*Da es Sonntag ist, gibt es keine Beratung und keinen Verkauf, aber jede Menge Inspiration.

Foto: MBzwo

My Way 2015 – Manufaktur 512 ist dabei

EINZIGARTIGE ACCESSOIRES IN HANDARBEIT

Bildschirmfoto 2015-06-11 um 15.45.38 Kopie

 

Die MANUFAKTUR 512 ist Ihr perfekter Ansprechpartner für individuelle, einzigartige und aufeinander abgestimmte Accessoires. Die Leitidee der Manufaktur ist die spezielle Abstimmung verschiedener Accessoires für Damen und Herren oder auch die Kreation von unverwechselbaren Partner-Outfits für Paare.

„Jeder Mensch und jedes Paar ist unvergleichlich und einmalig. Das versuche ich durch meine handgefertigten Unikate sichtbar zu machen. Insbesondere die edlen Materialien, die harmonische Farb-und Formgebung sowie die hochwertige Verarbeitung machen meine Kreationen unverwechselbar“, so Inhaberin Rebekka Tegtmeier.

Auf der My Way 2015, einer der größten Messen für Lifestyle & Genuss der Region, ist sie mit einem Stand vertreten und präsentiert ihre Kollektion. Termin bitte vormerken:
11. bis 13. September 2015 in der Gerry Weber World, HalleWestfalen.

Sollten Sie das nicht abwarten wollen, können Sie jederzeit den Online-Shop der Manufaktur 512 besuchen.

 

My Way 2015 – Angie Holste ist dabei

„Ich habe den Schlüssel in meiner Handtasche verloren.“

Wer fühlt sich angesprochen? Bei den handgefertigten Taschen von Angie Holste kann das nicht passieren, denn da können Sie auch das Innenleben selbst bestimmen.

Angie Holste

Auf der My Way 2015, einer der größten Messen für Lifestyle & Genuss der Region, ist sie mit einem Stand vertreten und präsentiert ihre Kollektion. Termin bitte vormerken:
11. bis 13. September 2015 in der Gerry Weber World, HalleWestfalen.

the man in black is back

Aktionsangebot vom 06. – 21. März 2015

Man in black Living in OWL

Entdecken Sie die neuen Frühjahrsstoffe von van Laack und designen Sie sich Ihr maßkonfektioniertes Hemd, Ihren Anzug, Sakko, Weste oder Hose.
Bei einer Bestellung von drei Maßhemden erhalten Sie einen exklusiven schwarzen van Laack-Pyjama aus der Loungewear-Kollektion gratis dazu*.

Am Samstag, den 07. 03. berät Sie außerdem Herr Essers, Maßhemdenexperte aus dem Hause van Laack.

Jörg Göbel freut sich auf Ihren Besuch.

* solange der Vorrat reicht.
Für den 07. 03. wird ausnahmsweise um eine telefonische Terminabstimmung unter 0521 – 13 63 13 84 gebeten.

Van Laack Store
Jörg Göbel

Obernstraße 14
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-13 63 13 84

Öffnungszeiten:

Montags bis Freitags: 10.00 bis 19.00 Uhr
Samstags: 10.00 bis 18.00 Uhr

Trends vergehen – Klasse bleibt!

Und für Klasse steht schon seit über 130 Jahren der Name van Laack, seit nämlich Heinrich van Laack im Jahre 1881 in Berlin das Unternehmen gründete mit der Vision, exquisite Hemden herzustellen. Das ist ihm gelungen, und noch heute ist die Herstellung eines jeden Hemdes der Perfektion verpflichtet.

Farbe meets Klassik
Farbe meets Klassik

Das klassische Businesshemd, das hochwertige Freizeithemd oder das festliche Smokinghemd – sie alle bestechen durch exquisite Stoffqualitäten, Tragekomfort und Passform.

Pretty in Pink. Edle Mode und Accessoires
Pretty in Pink. Edle Mode und Accessoires auch für Damen

Obwohl Hemden und Blusen immer noch die Kernprodukte der Firma van Laack darstellen, ist natürlich im Laufe der Jahrzehnte einiges hinzugekommen. Herrenanzüge zum Beispiel und eine sehr attraktive Damenkollektion, Strickmode sowie exklusive Accessoires, wie Krawatten, Manschettenknöpfe und Gürtel.

Inhaber Jörg Göbel
Inhaber Jörg Göbel

Der einzige van-Laack-Store OWLs befindet sich in Bielefelds Altstadt. Seit 2011 sorgt Inhaber Jörg Göbel dafür, dass seine Kundschaft perfekt gekleidet ist. Und das durchaus nicht nur „von der Stange“. Unter dem Slogan „Sei dein eigener Designer“  ist hier auch Maßkonfektion oder  „Made to Measure“ genannt, erhältlich.

Was ist darunter zu verstehen?

„Bei der Maßkonfektion hat der Kunde die Möglichkeit, sein Hemd oder auch seinen Anzug passgenau fertigen zu lassen und die Stoffe sowie sämtliches Zubehör wie Kragen, Manschetten und Knöpfe individuell zusammenzustellen,“ erklärt Jörg Göbel. „Kleidungsstil als Ausdruck der Persönlichkeit. Und auch perfekt für Menschen, die nicht mit Idealmaßen aufwarten können.“

Ein Hemd besteht aus vielen Komponenten
Ein Hemd besteht aus vielen Komponenten

Was erwartet den Neukunden?

Beim ersten Termin wird gründlich Maß genommen. Der Kunde wählt Kragen- und Manschettenform und lässt sich von einer umfangreichen, stets aktualisierten Stoffkollektion inspirieren. Auf Wunsch wird die Personalisierung durch die Wahl des Monogramms vollendet.

Und dann?

Dann werden alle Angaben in digitalisierter Form an van Laack gesandt. Dort wird das Hemd oder der Anzug mit Sorgfalt und handwerklichem Können gefertigt. Das Hemd ist innerhalb von drei Wochen fertig, beim Anzug dauert  Herstellung und Versand ca. vier Wochen.

Eine große Auswahl an Anzugstoffen
Eine große Auswahl an Anzugstoffen

Dieser Service ist sicher nicht ganz billig, oder?

„Aber auch nicht so teuer wie man denkt,“ lacht Jörg Göbel. „Tatsächlich besteht kaum ein Preisunterschied zwischen einem fertigen van Laack Hemd und einem maßkonfektionierten. Auf den Preis auswirken kann sich ausschließlich noch die Wahl eines hochwertigeren Stoffes. Konfektionsgröße oder Anzahl der Taschen sind völlig unerheblich“

Wer entscheidet sich für Maßkonfektion?

„Das sind zunächst einmal Männer, die keine Idealproportionen haben und trotzdem Wert darauf legen, dass das Hemd genau passt und nirgendwo spannt. Auch sehr große schlanke Männer bevorzugen ein Hemd, das körperbetont geschnitten und trotzdem lang genug ist. Der Beispiele gibt es viele.

Die zweite Zielgruppe sind Menschen, die ihren ganz persönlichen, unverwechselbaren Stil durch speziell für sie angefertigte Kleidung unterstreichen möchten. Das fängt bei der Kragenform des Hemdes an und hört bei der Farbe des Sakkofutters noch lange nicht auf.“

Foto: van Laack
Foto: van Laack

Van Laack Store
Jörg Göbel

Obernstraße 14
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-13 63 13 84

Öffnungszeiten:

Montags bis Freitags: 10.00 bis 19.00 Uhr
Samstags: 10.00 bis 18.00 Uhr

„Weil schöne Haare kein Zufall sind“….

… das ist der Claim von Brillant Heike Gehner. Seit 2011 verschönert die Friseurmeisterin in ihrem kleinen, aber feinen Salon in Bielefeld eine wachsende Anzahl begeisterter Kundinnen.

Heike Gehner
Heike Gehner

Ihre Beratung ist typgerecht, modisch und genau auf die Kundin zugeschnitten – von der kleinen stilistischen Änderung bis zum ganz neuen Auftritt.

Und zum neuen Look hat Heike Gehner auch die passende Mode und attraktive Accessoires.

„Farbe und Stil sind nicht nur eine Frage der aktuellen Mode, sondern vielmehr auch des persönlichen Ausdrucks. Typgerecht und individuell kaufe ich passende Kleidungsstücke und Accessoires ein. So wird das professionelle Styling komplettiert und der Persönlichkeit meiner Kundinnen ein ganz besonderer Auftritt zuteil.“

Fashion bei Heike Gehner
Fashion bei Heike Gehner

brilliant_logo

 
 

Heike Gehner
Niederwall 34
33602 Bielefeld
Fon 0521 96309354
Mobil 0157 78799695
heike@brillant-gehner.de
www.brillant-gehner.de

Fotos :: www.hirschmeier-fotodesign.de

Neue Küchentrends

Neues aus der Küchenwelt bei Boettcher

Wer neulich offenen Auges die Küchenmeile A30 vor allem mit Blick auf Accessoires und hübsch-nützliches Zubehör und Neuentwicklungen bei Küchengeräten durchstreifte, bekam einiges zu sehen. Deshalb lohnt jetzt ein Blick in die Ausstellungswelten von Küchenhaus Boettcher in Paderborn besonders.

Wohnträume in Türkis

Beim Schlendern durch das Home-Interiors-Geschäft Lohmeier an der Detmolder Straße in Bielefeld bekommt die durchschnittliche Frau, also diejenige mit angeborenem Deko-Gen große Lust an der Neugestaltung sämtlicher heimischer Räumlichkeiten. Dieser Lust sind in den meisten Fällen natürliche Grenzen gesetzt.

Es muss aber nicht gleich die große Lösung her: oft reichen schon kleine Farbakzente, um ein Zimmer modisch aufzupeppen. Zum Beispiel in der Farbe Türkis.

Türkise Wohnaccessoires …
… auch für den Arbeitsbereich …
… edel mit Silber dekoriert …
… einfach traumhaft.

Lohmeier
Home Interiors
Detmolder Sraße 257
33605 Bielefeld
Tel. 0521 21015 Fax 0521 26974
www.lohmeier24.de

Immer top gekleidet – Sigrid-Moden in Bad Salzuflen

„2012 sind wir schon 20 Jahre in Bad Salzuflen„, erzählt Heike Wehmeier, Inhaberin von Sigrid-Moden, und doch kennen uns noch nicht alle Einwohner.“ Das mag daran liegen, dass das Geschäft einige Meter abseits der Langen Straße, nämlich Im Ort 4, liegt. In dem wunderschönen, denkmalgeschützten Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert gibt es alles, was das Herz einer modebegeisterten Frau begehrt.

Heike Kegel

Die Marken können sich sehen lassen: Ensembles von Riani, Cashmere von Iris v. Arnim, Jacken von Peter Unützer, Jeans von Not your Daughters, Hosen von Michèle, Shirts von Margittes, Walkjacken von Georg Maier, Taschen und Accessoires von Ralph Gladen und nicht zuletzt Tücher von Petrusse.

Heike Wehmeier in einem Riani-Kleid

„Wir achten darauf, dass die verschiedenen Marken auch übergreifend immer farblich zueinander passen. So kann alles miteinander kombiniert werden.“

Die Auswahl ist groß. Sicherlich gibt es Frauen, die nicht genau wissen, was zu ihnen passt?

„Bei uns steht die Beratung an erster Stelle“, erzählt uns Ulrike Welle, langjährige Mitarbeiterin bei Sigrid-Moden. „Wir haben Mode für jeden Geschmack, jeden Geldbeutel und – das ist wichtig – für jede Figur. Die meisten Modelle gibt es bis Größe 48. So betonen wir an jeder Kundin ihre besten Seiten.“

Sportliche Jacke aus schwarzem Leder

Wie kommt denn der Name Sigrid-Moden zustande?

„Der stammt noch aus den 70er Jahren“, lächelt Heike Wehmeier, „da hatte meine Schwiegermutter ein Modegeschäft in Schötmar mit Namen Sigrid-Moden. Das haben wir später in den Ortskern von Bad Salzuflen verlegt. Der Name ist geblieben, obwohl er mittlerweile vielleicht ein wenig altmodisch klingt.“

Wie setzt sich die Klientel zusammen?

„Das ist schwer zu sagen, da wir sportlich-elegante Mode führen, die jede Frau tragen kann. Wir legen sehr großen Wert auf unsere Stammkundinnen, die dem Geschäft zum Teil schon sehr viele Jahre treu sind.“

Die passenden Accessoires geben der Mode den Pfiff

Der besondere Service für diese Stammkundinnen: „Wir führen Buch über die Käufe und sind so auch in späteren Saisons in der Lage, Lieblingsstücke durch passende Accessoires modisch aufzupeppen.“ Es ist auch schon vorgekommen, dass Heike Wehmeier und ihr Modeteam bei Kundinnen zuhause den Kleiderschrank modisch auf Vordermann gebracht haben.

Wie wird die kommende Saison?

„Auf jeden Fall bunt“, so Ulrike Welle,“Orange, Pink, Grün, am besten kombiniert mit Naturtönen oder dunkelblau.“

Mit bunten Farben bestens für die Saison gerüstet

Sigrid-Moden
Im Ort 4
32105 Bad Salzuflen
Telefon: 05222-50758
http//www.sigrid-moden.com

Neues Leben in Herfords Alter Sackfabrik

Am 1. März dieses Jahres haben sich Innenarchitektin Kirsten Krause und das Einrichtungshaus Lindner in der Alten Sackfabrik in Herford zusammengetan.

Neues Konzept in der Alten Sackfabrik

Zwei Branchen, die sich hervorragend ergänzen. Kirsten Krause plant mit viel Geschmack und Know-how die neue Einrichtung und die Firma Lindner liefert die entsprechenden Möbel und Accessoires.

Hier werden Wohnträume wahr

Schuhe und Handtaschen von Ludwig Reiter und Krawatten und Gürtel von Sieger runden das Programm perfekt ab.

Hund Robin ist nicht käuflich

Cathrin Lindner, Kirsten Krause und ihr Team machen Einrichtungsträume wahr. Alte Säcke gibt’s woanders.

Alte Sackfabrik
Nordstraße 14 (Innenstadt)
32051 Herford
Telefon: 05221-3427216

Eine etwas andere Mode – Bellissima in Bielefeld

Geht man auf der Bahnhofstraße in Bielefeld bei Tchibo um die Ecke in die Zimmerstraße, findet man ein Damenmodengeschäft der besonderen Art. Die Mode im Bellissima besticht durch natürliche Materialien wie Leinen und Baumwolle, asymetrische Schnitte, besondere Farbzusammenstellungen und witzige Details. So findet man zum Beispiel zipfelige T-Shirts, Pullover mit Gucklöchern, Leinenoberteile mit Riesenknöpfen, Röcke mit vielen Taschen und Hosen für jeden Geschmack.

Janin Hamid, die Inhaberin von Bellissima, hat ursprünglich Wirtschaft und Sprachen studiert, jedoch von Seiten ihrer Eltern das Kaufmannsgen im Blut: „Ich stellte schnell fest, dass nur Dinge, die man mit Lust und Begeisterung tut, lebensbereichernd sind und auf Dauer Früchte tragen“. Und so hat sie 2002 in Bielefeld das Modegeschäft Bellissima gegründet, zunächst ansässig in der Citypassage, seit 2006 dann in der Bahnhofstraße 308, Ecke Zimmerstraße. Mit ihren drei Mitarbeiterinnen Barbara Höltkemeier, Uschi Voss und Brigitte Kirschner bildet sie ein Team, das für weibliche Wesen, ob mit Idealmaßen oder üppigen Rundungen, immer das perfekte Outfit zusammenstellt.

Seien es die Hosen von STEHMANN oder VERSION, die einfach immer passen, da es sie in verschiedenen Längen gibt, oder die pfiffigen Oberteile von TURBULENCE und LA BASS oder die Insidern sehr gut bekannten Pullover der Marken BARBARA SPEER und SINNE: alles ist in großer Auswahl vorhanden. Basics gibt es unter anderem von den Firmen AKH und ART. Die Verfasserin dieses Artikels zum Beispiel ist begeistert von den Shirts von ART, die immer perfekt sitzen. Weitere Marken sind TRANSPARENTE, BORIS INDUSTRIES und CONSEQUENT.

Die sogenannten Nicht-Farben wie schwarz, weiß, grau, beige sind genauso vorhanden wie knallig bunte Outfits, mit denen frau garantiert auffällt.

Janin Hamid auf die Frage, wie sich ihre Klientel zusammensetzt: „Es sind hauptsächlich Frauen mit ein wenig Mut, sich anders zu kleiden als der Durchschnitt. Die meisten lieben schon nach kurzer Zeit diese Art von bequemer Mode mit dem besonderen Pfiff, so dass sie schnell Stammkundinnen werden“.

A propos Stammkundin: wer bei Bellissima einen Kaufbetrag von € 250,00 erreicht hat, sei es bei einem Einkauf oder mehreren, gehört fortan zur Stammkundschaft und erhält bei jedem weiteren Kauf einen Rabatt von 10 %.

Neben anspruchsvoller Mode für die besondere Frau bietet Bellissima auch kreativen Schmuck an, der zum Teil von Künstlerinnen handgefertigt wird. Jedes Stück ist ein Unikat. Tücher und Schals in allen möglichen Farbvariationen runden das Programm ab.

Bellissima
Bahnhofstraße 30b / Ecke Zimmerstraße
33602 Bielefeld
Tel. 0521 / 520 52 67