Die Sonne und Du

Ist es der Spargedanke oder doch eher Umweltbewusstsein, das immer mehr Menschen dazu veranlasst, Solarenergie zu nutzen?

Christoph Elsner

Wir fragen Christoph Elsner, Systemberater bei der HS HausStrom Management GmbH, einem Unternehmen, bei dem man seine Solaranlage nicht kaufen muss, sondern – und das ist neu und weitestgehend unbekannt –  mieten kann.

„Den Ostwestfalen und besonders den Lippern sagt man ja eine gewisse Sparsamkeit nach“, schmunzelt Christoph Elsner. „Aber auch der Umweltgedanke kommt angesichts zunehmender Verschmutzung von Luft und Wasser immer mehr zum Tragen.“

Eine Solaranlage zu mieten, hört sich interessant an. Was sind die Vorteile?

„Vorteile, der klar ersichtlich sind: Man muss nicht investieren, also nicht in Vorleistung treten. Die kleinste Solaranlage ist bei uns schon ab 46,00 € monatlich erhältlich. Die Stromrechnung vom örtlichen Energieversorger kann sofort um den Mietbetrag gekürzt werden. Dazu kommt, dass der Strompreis pro Kilowattstunde nach Inbetriebnahme der Anlage erheblich günstiger ist, und dieser Preis für 20 Jahre garantiert wird.“

Wie lang ist die Mietdauer?

„Gemietet wird die Solaranlage für 20 Jahre. Nach Ablauf dieser Zeit kann sie entweder zum Restwert gekauft oder die Mietzeit zu verringertem Mietkurs verlängert werden. Natürlich kann sie auch vom Dach entfernt werden, aber auf die Idee kommt eigentlich niemand.“

Welche Voraussetzungen muss mein Haus erfüllen, damit eine Solaranlage installiert werden kann?

„Unsere Anlagen können grundsätzlich auf jedes Haus aufgebracht werden. Bei Interesse besuche ich den Kunden, bespreche mit ihm den bisherigen Stromverbrauch und begutachte das Dach. Wichtig sind dabei Himmelsrichtung und Dachneigung. Anschließend kann man ziemlich genau errechnen, welche Anlagengröße benötigt wird und wieviel Strom damit erzeugt werden kann. Das Wichtigste ist dabei aber immer der Bedarf des Kunden, nach dem Motto: So klein wie möglich, so groß wie nötig.

Die Beratung der HS Hausstrom Management GmbH ist aber immer auch ganzheitlich. Das heißt, es wird über die Eigenstromproduktion gesprochen, ihrer bestmöglichen Nutzung und den Reststrombezug, individuell angepasst an den Bedarf des Kunden.“

Und was ist im Winter?

„Auch in sonnenarmen Zeiten arbeiten unsere Solaranlagen effektiv“, so Christoph Elsner. Anders als bei vielen anderen Modellen fangen sie schon an zu arbeiten, sobald die Sonne auch nur ein einziges Modul streift.“

Gibt es auch etwas für Warmduscher?

„Ja natürlich! Mittels eines intelligenten Heizstabmanagement-Systems ist es möglich,die Sonnenkraft-Anlage des Kunden mit seinem Pufferspeicher zu verbinden, um die überschüssige Energie kostenoptimierend zu nutzen und die PV-Anlage annähernd zu 100% auszulasten. Die so gewonnene Wärme lässt sich für warmes Wasser nutzen, und die Heizung kann quasi von März bis Oktober ausgeschaltet werden.“

Das alles hört sich interessant an. Wo ist der Haken?

„Es gibt keinen“, lacht Christoph Elsner. „Für den Verbraucher hat diese Lösung nur Vorteile. Er braucht nicht zu investieren, erhält damit seine Liquidität. Er braucht sich weder um die Funktionstüchtigkeit noch um die Pflege der Anlage zu kümmern. Im Komplettpaket sind neben einer umfassenden persönlichen Beratung

•    Montage
•    Versicherung
•    Wartung und Instandhaltung
•    Service, inkl. Austausch oder Reparatur

enthalten. Unser PV-Paket bietet somit Sicherheit in der Planung, eine klare Kostentransparenz für die nächsten 20 Jahre und die Gewissheit, dass die Anlage jeden Tag fehlerfrei funktionieren wird.“

Christoph Elsner, Teamleiter für die Region Ostwestfalen-Lippe

 

Möchten Sie die nächsten 20 Jahre sorgenfrei die Energie der Sonne nutzen?
Kontaktieren Sie Christoph Elsner für einen unverbindlichen Beratungstermin. Selbstverständlich können die Anlagen, wahlweise mit einem umfassenden Servicepaket, auch gekauft werden.

Christoph Elsner
Selbständiger Teamleiter
Telefon: 05202-1500115
Mobil: 0176 47600961
E-Mail: christoph.elsner@vertrieb-hausstrom.de
Webseite: www.hausstrom.de

Last Minute zur Bikinifigur

Sommerangebot von Skin Einfach Schoen.

Sofia Khaliq-Natawan bei einer Behandlung mit Radiorequenz-Therapie

Der Sommer steht vor der Tür, doch die letzten Zentimeter Problemzone wollen einfach nicht weichen? Das Osnabrücker Institut Skin Einfach Schoen behandelt diese hartnäckigen Pölsterchen mit Radiofrequenz-Anwendungen. Wie von Zauberhand werden Reiterhose, Cellulite oder Hüftring schnell und vor allem langanhaltend reduziert, und das ohne operativen Eingriff.

Behandelt werden können:  Reiterhosen, Oberschenkel, unteres Gesäß, Hüften, Ober- und Unterbauch, Oberarme, Tränensäcke, Doppelkinn, Wangen, Knie- und-Rückenpartien, Cellulite und Fettgeschwülste (Lipome).

Sommerangebot: 3 Zonen buchen, 2 bezahlen

Sofia Khaliq-Natawan, die Inhaberin von Skin Einfach Schoen, hat ein Herz für alle zukünftigen Strandschönheiten. Wer drei Zonen behandeln lassen möchte, bekommt die dritte kostenlos, zahlt also nur zwei.

Der Sommer kann kommen!

Sofia Khaliq-Natawan
SKIN Einfach Schoen
Kamp 76
49074 Osnabrück
Telefon: 0541-47 05 49 71
E-Mail: info@skin-einfachschoen.de
Webseite:www.skin-einfachschoen.de
Facebook: SKIN Einfach Schoen

Stell Dir vor, Du kaufst ein Auto…

… und jemand mit ganz viel Ahnung steht Dir dabei zur Seite. Er überlegt mit Dir gemeinsam, welches Auto zu Dir und Deinen Bedürfnissen passt, recherchiert, fährt mit Dir zu den Händlern, macht Probefahrten und handelt den besten Preis aus.

passion

 

Und dann nimmt er auch noch den Verkauf des gebrauchten Fahrzeugs in die Hand. Er prüft, ob eine Inzahlungnahme oder ein Privatverkauf sinnvoller wäre. Wenn der Kunde sich für den Privatverkauf entscheidet, nimmt er auch das in die Hand. Schöne Vorstellung! Doch wo gibt es so jemanden?

Der Bielefelder Martin Loth weiß genau, worauf beim Autokauf zu achten ist, war er doch selbst über 10 Jahre lang in einem Autohaus im Premiumsegment. Acht Jahre davon als Gebraucht- und Neuwagenverkäufer. Wir begleiten ihn mit einer Kundin zu einem Renault-Händler. Martin Loth hatte bereits zuvor mit der Dame über ihre Wünsche gesprochen und im Internet einen Twingo ausfindig gemacht, der sowohl in puncto Farbe, Baujahr und gefahrener Kilometer  ihren Ansprüchen gerecht wurde.

Besichtigung

Das gute Stück war schnell gefunden und wurde von Martin Loth und seiner Kundin in Augenschein genommen. Nach einer Probefahrt war klar, dass es sich hier um ein gepflegtes, technisch einwandfreies Fahrzeug handelte und insgesamt um ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Kontrolle

Kann man da denn überhaupt noch handeln?

„In den meisten Fällen schon“, erwidert Martin Loth. Dabei gehe es nicht darum, das Letzte aus dem Verkäufer herauszuholen, sondern um eine zu beiden Seiten hin faire Geschäftsabwicklung. „Aber“, so Martin Loth, „wenn man es nicht anspricht, bekommt man auch nichts.“ Und so erhielt die Kundin zu ihrem schicken Twingo noch einen Satz Winterreifen, ein zusätzliches Jahr Garantie sowie die Zulassung obendrauf.

Welches Klientel findet den Weg zu Ihnen?

„Meine Beratung richtet sich nicht an ein bestimmtes Geschlecht“, erklärt Martin Loth, „aber es ist so, dass Frauen beim Thema Autokauf gern übervorteilt werden. Sie sind in technischen Dingen unsicher und trauen sich oft nicht, den Preis zu verhandeln.“

Welche Dienstleistungen bieten Sie an?

  • Beratung (welches Fahrzeug? Neu oder gebraucht? Was für ein Auto passt zu mir?)
  • Recherche nach dem Wunschfahrzeug
  • Fahrzeugcheck (in Bielefeld und Umgebung)
  • bis zu 3 Probefahrten (in Bielefeld und Umgebung)
  • Ermittlung der Verkaufschancen des Gebrauchtwagens
  • Preisermittlung Gebrauchtwagen
  • Verkauf des Gebrauchtwagens
  • Preis- und Angebotsvergleiche
  • Aushandeln von Preisen und Rabatten
  • Hilfe beim Vertragsabschluss
  • Überprüfung von Leasing- und Finanzierungskonditionen
  • Ermittlung von Versicherungsprämien
  • Betreuung auch nach dem Autokauf

So eine intensive Beratung ist doch sicher teuer, oder?

„Wesentlich preiswerter, als das falsche oder ein fehlerhaftes Auto zu kaufen, und viel weniger als die möglicherweise nicht in Anspruch genommenen Rabatte und Zugaben“, lacht Martin Loth. „Meine Dienstleistung beginnt bei 235 Euro und wird nach Aufwand berechnet.“

Ein Autokauf in Begleitung von Martin Loth ist ein Rundum-Sorglos-Paket, das Sie sich gönnen sollten, wenn Sie lange Freude an Ihrem neuen Auto haben möchten.

Martin Loth
Telefon: 0170-8220080

Reconnective Healing ® – Heilung durch Rückverbindung

saskia annegret breiter

Was ist Reconnective Healing®?

„Reconnective Healing® bedeutet Heilung durch Rückverbindung. Es ist eine Wiederanbindung an das Universum, die diese Art der Heilung geschehen lässt. Es ist eine vollkommen neue Ebene des Heilens, durch die eine Rückkehr zum optimalen Zustand von Balance und Vitalität ermöglicht wird“, so Saskia Breiter, die seit 2014 zusammen mit ihrer Mutter Annegret Breiter Reconnective Healing in HalleWestfalen anbietet.

EricEntdeckt wurde die „Heilung durch Rückverbindung“ von dem Arzt der Chiropraktik Dr. Eric Pearl. Zwölf Jahre lang führte er eine sehr erfolgreiche Praxis und war ein unerschütterlicher Anhänger beweisbarer Medizin. Bis zu jenem Tag, an dem seine Patienten plötzlich von merkwürdigen Erlebnissen während seiner Behandlung berichteten. Sie spürten Berührungen, noch bevor Pearl Hand an sie legte. Und erfuhren Schmerzlinderung in einem Maße, die er selbst zunächst nicht erklären konnte. Das war der Beginn von Reconnective Healing® – Heilung durch Rückverbindung mit der universellen Energie.

Dr. Pearl behielt seine Entdeckung indes nicht für sich. Er gab seine Praxis auf und hält weltweit Vorträge über diese neuen Heilungsschwingungen.  Darüber hinaus bildet er sogenannte Practitioner aus.

Auch Saskia und Annegret Breiter gehören zu diesen Practitionern und arbeiten mit den Heilfrequenzen aus Energie, Licht und Information.

Wie verläuft so eine Sitzung?

„Der Klient, der zu uns kommt, darf uns seine Geschichte erzählen, muss es aber nicht (je weniger wir von den Menschen wissen, umso besser können wir arbeiten). Er legt sich bekleidet auf eine Liege. Auch Armbanduhr und Schmuck dürfen bleiben. Das einzige worum wir bitten ist, an diesem Tag auf Parfüm zu verzichten, da während der Sitzung Düfte wahrgenommen werden können. Es ist nicht notwendig, dass der Klient an diese Dinge glaubt. Wichtig ist die Bereitschaft, sich für die Reconnective Healing-Energie zu öffnen. Je geringer die Erwartung auf ein erhofftes Ergebnis, umso größer ist die Chance von den Heilfrequenzen zu profitieren. Ein krampfhaftes „das muss jetzt aber funktionieren“ stört eher die Heilung.“

SONY DSC

Und dann?

„Dann verbinde ich mich mit der universellen Energie, nehme über meine Hände Kontakt zu ihr auf und stelle eine Verbindung zum Klienten her, ohne ihn dabei zu berühren. Ich lasse die Energie fließen ohne sie in bestimmte Bereiche zu lenken. Die Heilfrequenzen haben ihre eigene Intelligenz und bestimmen selbst, auf welcher Ebene jetzt in diesem Moment Heilung geschehen soll. Ich erfülle hierbei nur die Funktion des Übermittlers oder Türöffners.“

Eric Pearl sagt:

„Wenn Sie Glück haben, wird Ihre Heilung so geschehen, wie Sie es sich erhofft haben. Wenn Sie wirklich Glück haben, wir Ihre Heilung in einer Art und Weise geschehen, die Sie sich nicht einmal träumen ließen – auf einer Art und Weise, die das Universum speziell für Sie vorsieht.“

Spüren die Klienten gleich etwas?

„Da gibt es ganz unterschiedliche Wahrnehmungen. Manche berichten nach der Sitzung von einer Strömung im Körper die sie wahrgenommen haben. Manche spüren Kälte, Wärme oder nehmen Gerüche wahr. Manche sehen Farben, hören Musik oder fühlen sich berührt.

Manche schlafen ein und wieder andere spüren nichts. Aber alle fühlen sich hinterher von einer tiefen Ruhe und Entspannung durchflutet. Egal was passiert ist, alles ist gut und zeigt, dass die Energien/Frequenzen angekommen sind.“

Bei welchen Beschwerden kann Reconnective Healing® helfen?

„Beschwerden machen erst die Symptome, aber die Ursachen dieser Beschwerden liegen oft im körperlichen, seelischen oder geistigen Bereich. Reconnective Healing behandelt keine spezifischen Beschwerden/Probleme/Symptome. Jedes beliebige Gesundheitsproblem ist ausnahmslos eine Kombination aus körperlichen, mentalen, spirituellen und emotionalen Aspekten. Reconnective Healing ermöglicht dem Menschen, durch die Übertragung der Frequenzen, wieder in die Balance zu kommen. Dadurch kann es zu einer spontanen Verbesserung der Symptome kommen. Es kann auch vorkommen, dass dem Klienten plötzlich völlig neue Wege aufgezeigt werden, hin zu einem leichteren und glücklicherem Leben, wo Krankheiten kaum noch eine Chance haben.“

Wie oft muss die Behandlung wiederholt werden?

In der Regel sind ein bis drei Sitzungen ausreichend. Mehr sind oft nicht erforderlich. Die Frequenzen wirken noch lange, nachdem die Sitzung geendet hat, nach. Aus bestimmten Gründen, in einer neu entstandenen Lebenssituation mit einer anderen Problematik, können weitere Sitzungen sinnvoll sein.

Natürlich können wir als Praktizierende nichts versprechen und garantieren. Wir stellen keine Diagnosen. Auch sollten bestehende Behandlungen durch einen Arzt oder Heilpraktiker nicht unterbrochen oder abgebrochen werden. Reconnective Healing® ist als zusätzliche Option zu verstehen um den Heilungsprozess zu beschleunigen oder eine neue Ursache gar nicht erst entstehen zu lassen.“

Bildschirmfoto 2015-11-02 um 10.46.38 Kopie

 

Wer sich intensiver mit Reconnective Healing® befassen möchte, dem sei das Buch von Dr. Eric Pearl (ISBN: 978-3-86728-028-0, Koha-Verlag) ans Herz gelegt.

Abschließend noch ein Zitat von Eric Pearl:

„Heilung durch Rückverbindung ist weder eine Technik, noch eine Ansammlung von Techniken. Sie hat wenig mit Regeln oder bestimmten Abläufen zu tun. Sie ist ein neuer Zustand des Seins. Sie wird ein Teil von Ihnen; Sie werden ein Teil der Heilung. Sie werden anschließend für immer verändert sein.“ 

SONY DSC

 

Für weitere Informationen oder Terminabsprachen stehen Ihnen Saskia und Annegret Breiter gerne jederzeit zur Verfügung.

Saskia Breiter                                                                                 Annegret Breiter
Tel.: 0176-204 30078                                                                   Tel.: 05201-4575

E-Mail: info@frequenzen-der-Heilung.de
www.Frequenzen-der-Heilung.de
www.Reconnection-verband.de

 

Phantasie für Borgholzhausen

Einladungskarte Redzep Memisevic

Seine Gemälde zeigen immer Frauen. Mädchenhaft, mit sich auflösenden Konturen wie in einem flüchtigen Traum….

Redzep Memisevics neue Ausstellung „Leuchtende Phantasie“ wird am Sonntag, den 2. März 2014 um 11.15 Uhr in Borgholzhausen eröffnet. Sie dauert bis zum 11. April. Lassen Sie sich bezaubern!

„It’s only a few hundred miles to go …

… to Gütersloh“ sang schon dereinst Fury in the Slaughterhouse. Wenn man dann dort, also in Gütersloh, angekommen ist, gibt es tolle Einkehrtipps von der Pro Wirtschaft GT.

Sieh, das Gute liegt so nah.“ Mit diesem Goethe-Zitat empfiehlt die pro Wirtschaft GT, sich einfach mal auf den Drahtesel zu setzen und durch den besten aller Kreise zu radeln oder auch zu wandern. Im Internetportal www.erfolgskreis-gt.de gibt es viele Tourenvorschläge sowie zahlreiche Tipps zur Freizeitgestaltung. Insbesondere die Broschüre „Ziehen Sie doch mal wieder Kreise“ enthält thematisch abgestimmte Routen und Wege im Kreis Gütersloh von drei bis 80 Kilometern, die entdeckt werden wollen.

Foto: © take - Fotolia.com
Foto: © take – Fotolia.com

Während der Radtour laden Restaurants, Gaststätten und auch Hotels zum Verweilen und Entspannen zwischen den einzelnen Etappen ein. So kann man auf der Route „Adel verpflichtet“ durch den Teutoburger Wald beispielsweise im Hotel-Restaurant Bergfrieden in Werther einkehren und die Gartenterrasse mit dem herrlichen Panoramablick auf den Teutoburger Wald genießen. Der Landgasthof Potthoff (hat allerdings bis zum 28.08.2013 Betriebsferien, Anm. d. Redaktion von Living in OWL) in Borgholzhausen liegt ebenfalls auf dieser Route. Neben Biergarten, hausgemachtem Kuchen und verschiedenen Eissorten werden überdachte Stellmöglichkeiten für Fahrräder angeboten. Am Stadtrand von HalleWestfalen liegt das 3-Sterne Gerry Weber Landhotel. Im großzügig angelegten Biergarten kann man es sich hier mit einem selbstgebrautem Bier bequem machen.

Geschichtsinteressierte können auf der ausgeschilderten „ArchitekTour-Route“ die historischen Altstädte von Rheda-Wiedenbrück und Rietberg sowie die Kreisstadt Gütersloh erkunden. Von Gütersloh führt der Fahrradweg stadtauswärts entlang der Dalke und bietet eine Einkehr im nahegelegenen Flussbett Hotel an. Auf der schönen Terrasse, die hinunter bis ans Ufer der Dalke führt, kann man sich von den Köstlichkeiten des Restaurants verwöhnen lassen.

Genießen kann man auch in Güterslohs einzigem 4-Sterne-Superior-Hotel, dem Parkhotel. Hier bieten gleich zwei Restaurants ihre Dienste an. In der DucktailBar kann man den Blick über den Hotel-See schweifen lassen und einen der zahlreichen Cocktails genießen. Für eine Pause von der „ArchitekTour“ findet man in Herzebrock das Landgasthaus Lönne. Seit 1912 und in vierter Generation werden hier die Besucher verwöhnt. Eine E-Bike-Ladestation lädt den Akku des Fahrrads auf, während der Radler auf der Gartenterrasse regionale Gerichte schlemmen kann.

Foto: Erfolgskreis GT
Foto: Erfolgskreis GT

In Rheda-Wiedenbrück und Rietberg gibt es gleich sieben Hotels und Gasthöfe, die besonders auch Radfahrer willkommen heißen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club hat die Betriebe mit dem Bett + Bike Siegel ausgezeichnet. So kann in Rheda-Wiedenbrück im Ratskeller und Romantik Hotel bei einem kühlen Getränk pausieren und die historischen Inschriftenbänder der Fachwerkhäuser entschlüsseln. In Rietberg angekommen, sollte man sich nicht die Café-Terrassen des Lind Hotels mit Blick auf den Flusslauf der Ems entgehen lassen.

Wer per Pedes auf den Hermannshöhen unterwegs ist, sollte sich einen Stopp im Berghotel Quellental in Steinhagen nicht entgehen lassen. In der Atmosphäre der 1950er-Jahre kann man sich am hauseigenen Quellwasser für die nächste Etappe erfrischen.“

31. Mai – 02, Juni 2013. Nichts wie hin in OWL!

30052013-living-in-owlDieser Service wird unterstützt von pinkmaria Jeans & Jackett

Es ist wieder sehr viel los in OWL. Deshalb hier nur einige Events, die „Living in OWL“  ausgewählt hat. Diesmal: Bielefeld, Borgholzhausen, Herford, Kalletal, Delbrück, Beverungen, Hämelschenburg, Horn-Bad Meinberg.

08. – 10. Februar. Nichts wie hin in OWL!

08022013-living-in-owlDieser Service wird unterstützt von pinkmaria Jeans & Jackett

Es ist wieder was los in OWL. Einige Events hat „Living in OWL“ ausgewählt. Diesmal: Bielefeld, Halle/West., Gütersloh-Avenwedde, Borgholzhausen, Lemgo, Detmold

21.-23. Dezember. Nichts wie hin in OWL!

21122012-living-in-owl

Dieser Service wird unterstützt von pinkmaria Jeans & Jackett

Kurz vor Weihnachten. Einige Events hat „Living in OWL“ ausgewählt. Diesmal: Bielefeld, Detmold, Warburg, Paderborn, Bünde, Herford, Steinhagen.

Licht am Ende der unendlichen A33-Geschichte

17. Dezember: Spatenstich für A33 -Teilstück

Den Hallern ist es schon ein wenig anzumerken: Das letzte Urteil ist gefällt. Am 17. Dezember beginnt der Bau des letzten Teilstücks der unendlichen A33-Geschichte zwischen Borgholzhausen und Halle/Westfalen. Zwar wird es noch Jahre dauern, bis es mit seinen sechs Grünbrücken fertiggestellt ist. Aber das können wir verkraften, wenn wir dann mit unseren Elektroautos von Bielefeld nach Osnabrück rollen…

Wasserschloss Holtfeld

Alte Allee beim Wasserschloss Holtfeld

Noch verdeckt die alte Allee mit ihren alten Bäumen den Blick auf das Wasserschloss Holtfeld. Man ist recht schnell dort. Ob mit dem Fahrrad oder per Pedes. Der Haltepunkt Hesseln des Haller Willem spukt die Wanderer aus. Es liegt ein wenig versteckt, aber das wird sich ändern, wenn die Blätter gefallen sind. Das aussergewöhnlich gut erhaltene Renaissanceschloss bei Borgholzhausen strahlt auch so Würde und Ruhe aus.

Wasserschloss Holtfeld 2

Besichtigen kann man es nicht, es ist in Privatbesitz. Die Räumlichkeiten werden als Eigentumswohnungen, Büros und Ausstellungsräume genutzt.

Spigelung: Wasserschloss Holtfeld

Das Designbüro von Simon Desanta hat hier seinen Sitz.

125 Jahre mehlig

125 Jahre am Brötchen: Kreishandwerkerschaft Bäcker-Innung

Als die Bäckerinnung Bielefeld 1874 gegründet wurde, gab es noch keine Öfen in den Filialen. Keine Auswahl wie heute – und Hanno Lechtermann war natürlich auch nicht Obermeister der Bielefelder Bäcker. Und doch: Als die Bielefelder gründeten gab es die Bäckerei und Konditorei Welpinghus aus Borgholzhausen/Steinhagen schon 104 Jahre! Jetzt kämpfen sie alle an gegen die backenden Discounter, „Hausbäcker“ aus dem real,- und andere Mehlwürmer. Spannend, wie sich das entwickeln wird.

05. – 07.10. Nichts wie hin in OWL!

Dieser Service wird unterstützt von pinkmaria Jeans & Jacketts

Wieder viel los an diesem Wochenende in OWL. Ein paar Events hat „Living in OWL“ ausgewählt. Diesmal: Gütersloh, Bielefeld, Herford, Minden, Verl, Rheda-Wiedenbrück, Borgholzhausen, Löhne

Brot des Monats zum Erntedank

Schon früh wird in den Backstuben das Brot geformt

Der WDR hat das Brot des Monats Oktober ausgelobt. Passend zum Erntedank-Monat heisst es: Erntedank-Brot. Mit Nüssen, wertvollen Samen und erntefrischem Gemüse. Schmeckt sicher zum Abendbrot gut.

Piumer Kaiserstraße knackevoll

Pium ist lateinisch und heisst „die Frommen“. Das kommt aus der Zeit der vielen Kirchen, die Borgholzhausen einmal hatte. Heute und am morgigen  Sonntag ist es die Kaiserstraße, wo rechts und links reichlich aus der Pfanne, dem Backofen und dem Glas wartet. Dazu jenen Tand, den es zu solchen Festen eben immer gibt. Kartoffelfest im Borgholzhausen.

Pflaumenbrot made by Welpinghus

Bei Handwerksbäcker und Konditor Welpinghus (Borgholzhausen und Steinhagen) gibt es Kartoffelbrot und Pflaumenbrot, denen später das grandiose Holzbackofenbrot folgen wird. Es ist recht kühl, als die Sonne sich längere Zeit versteckt, aber der Ansager des Kartoffelschälwettbewerbs redet ohne Punkt und Komma.

Ein Kartoffelschäler. Schafft er die Endlosschleife?

Vielleicht haben die Piumer ja Glück und das Wetter verschont mit Regenschauern. Die kleine Stadt im Teutoburger Wald sieht dann einfach freundlicher aus.

Am Wochenende rockt die Kartoffel wieder Pium

Mitten in der kleinen Stadt rockt es

Wie die Zeit doch vergeht. Am Wochenende steht Pium (Borgholzhausen) wieder ganz im Zeichen der Kartoffel. Gebraten, gesotten, gekocht, gebacken. Sie lassen auf ihrem Kartoffelmarkt nichts aus, die Piumer (Borgholzhausener). Hier das Programm dazu.  Und bei Bäcker und Konditor Welpinghus gibt es sicher wieder das berühmte Holzofenbrot.

14. – 16. 09. Nichts wie hin in OWL!

 

Dieser Service wird unterstützt von pinkmaria Jeans & Jacketts.

Es ist wieder jede Menge los an diesem Wochenende in OWL. Ein paar Events hat „Living in OWL“ ausgewählt. Diesmal: Gütersloh, Paderborn, Bad Oeynhausen, Bielefeld, Borgholzhausen, Detmold, Bad Driburg.

 

 

 

Tausendsassa Sonnenblume

Sonnenblumen sehen nicht nur schön aus

Wer ist der Meister im Kopfverdrehen? Nö, nicht der Schönling, der sich so mystisch die Brötchen nach beendetem Schönheitsschlaf halb zehn in OWL holt. Es ist Helianthus, die Sonnenblume. Sie folgt der Sonne mit ihrem meist strahlendgelben Kopf vom Osten bis in den Westen. Und nachts geht es retour. Allerdings können das nur junge Pflanzen, die ihre bis zu tausend Kerne in Licht und Wärme baden. Damit da mal sowas Tolles wie ein Sonnenblumenkern draus wird: Er erzeugt Sonnenblumenöl, das in naturbelassenem Zustand einen milden. neutralen Geschmack hat. Eine hohe Hitzebeständigkeit, wie man sie zum Frittieren braucht. Gute Fettsäuren für Herz und Kreislauf. Auch die Kosmetik-, Farb- und Lackindustrie braucht sie. Die Tierfutterherstellung und die Motorölproduktion. Ihr guter Geschmack macht sie beliebt beim Backen. Geröstet oder ungeröstet geben sie Salaten den letzten Schliff. Besonders beliebt: Sonnenblumenbrot, wo die eingebackenen Kerne für den Herzhaften Biss sorgen.

Ungeheuer vielseitig: Sonnenblumenkerne

31.08. – 02.09. Nichts wie hin in OWL

Dieser Service wird unterstützt von pinkmaria Jeans & Jackets

Es ist wieder jede Menge los an diesem Wochenende in OWL. Ein paar Events hat „Living in OWL“ ausgewählt. Diesmal: Bielefeld, Lemgo, Nieheim, Borgholzhausen, Verl, Steinhagen, Bad Salzuflen.

Obstkuchensaison

Noch´n Kleksken Sahne bei …i

Irgendwie genial, die Zwetschgen- und Pflaumenkuchen aus der Handwerksbäckerei. So richtig frisch vom Blech, duftender Kaffee dazu und der nachmittägliche Wochenendkaffeeklatsch ist perfekt.

„Versmold … macht Appetit

Gemessenen Schrittes in der Versmolder „Guten Stube“ nahe St. Petri

Er hat es an diesem frühen Morgen, der andere schon in Herrgottsfrühe an den Frühstückstisch schickte („Morgenstund hat Gold im Mund“) nicht eilig, gegenüber St. Petri, dem Wahrzeichen  von Versmold, Raum zu gewinnen. Aber man schaut doch hin. Wann sieht man schon einmal einen Wandergesellen „auf Walz“. Er nähert sich einem anderen Wahrzeichen, das seit zehn Jahren vor sich hinplätschert: der Schweinebrunnen.

Der Schweinebrunnen von Versmold

Die Geschäftsleute an diesem schönen Sommermorgen tragen einen Teil ihrer Auslagen auf den weiträumigen Platz, der auch den Wochenmarkt beheimatet. Es geht ruhig, gediegen und systematisch vor sich, was die Menschen da tun. „Passt irgendwie“, denkt man sich. Hat doch das ganz im Westen gelegene Städtchen Versmold den Beinamen „Fettfleck Westfalens“, was sich geschichtlich begründet. Versmold erhielt 1719 vom preußischen König Friedrich Wilhelm I. die Stadtrechte. Das sorgte für die Ansiedlung von Leinenhändlern. Die Stadt entwickelte sich schnell zu einem Handelszentrum für die in im heutigen Ostwestfalen-Lippe schon lange verbreitete Leinenweberei und Garnspinnerei. Exportschlager war beispielsweise Segeltuch. Herstellung und Handel florierten bis Mitte des 19. Jahrhunderts und wurden dann zunehmend durch die maschinell gewebte Baumwolle aus England verdrängt. Doch klug wie man im münsterländischen Becken zwischen Halle und Borgholzhausen nun mal ist, stieg man auf die Herstellung von Fleischwaren um. Schließlich betrieb man die Schweinemast in bäuerlicher Tradition schon seit altersher. Die Vermolder Gegend ist so eine Art Sandbüchse ohne nennenswerte Höhen und Tiefen., aber vielen kargen Flächen. Landwirtschaftlich kaum nutzbar. Die Bauern trieben ihre Schweine in die Wälder, wo sie sich besonders von Eicheln und Bucheckern ernährten. Das Fleisch wurde besonders kernig, die Nachfrage nach Schinken, Mettwürsten und Speck wuchs rasant. Ende des 19. Jahrhunderts begann eine Industrialisierung der Fleischverarbeitung auf den Bauernhöfen und der Viehbestand vervielfachte sich. Die Höfe wurden nach und nach zu Fabrik en. Mit  den Fleischverarbeitungsfirmen Reinert, Wiltmann und Heinrich Nölke (Geflügelfleischproduktehersteller der Marke Gutfried) sitzen hier gleich drei namhafte deutsche Unternehmen. Versmold wird scherzhaft auch als die „Wurstküche Westfalens“ oder als „Fettfleck Deutschlands“ bezeichnet. Aber seit November 2006 lautet der neue Slogan der Stadt:

„Versmold … macht Appetit!“

Wahrzeichen von Versmold: Petrikirche

Sparrenburgfest

 

Ritter Bernfried mit Familie und Hund                       Bild:BI-Marketing

Das letzte Juli-Wochenende steht in Bielefeld traditionell im Zeichen des Mittelalters. Dann verwandelt sich das Gelände unterhalb der Jahrhunderte alten Sparrenburg in einen Schauplatz für Spielmannslust und Ritterturniere. Von Freitag, 27. Juli, bis Sonntag, 29. Juli, lassen rund 150 Gaukler, Handwerksleute und kühne Recken von Kramer, Zunft und Kurtzweyl auf Geheiß der Bielefeld Marketing GmbH das Zeitalter der Minnesänger und Vaganten wieder lebendig werden.

Mit ihrem 37 Meter hohen Turm und ihren dicken Mauern bietet die Sparrenburg die perfekte Kulisse für einen mittelalterlichen Markt. Seit Jahren ist das Sparrenburgfest der Veranstaltungshöhepunkt für Mittelalter-Fans aus der ganzen Region. Handwerks-vorführungen, Falknerei, Feuerzauber, Puppentheater, Met und deftige Speisen sowie ein mittelalterliches Musikprogramm mit Dudelsack, Schalmei und Drehleier machen das Spektakulum zu einem Erlebnis für Besucher jeden Alters.

Auf dem mittelalterlichen Markt können Besucher den Vertretern der Zünfte beim Schmieden, Seildrehen, Töpfern, Zinngießen oder bei der Holzbildhauerei zusehen und sich auch selbst in den Handwerken versuchen. Schwertkämpfer und Bogenschützen demonstrieren ihre Fertigkeiten in der Kampfkunst, während an anderer Stelle eindrucksvolle Vorführungen historischer Kanonen gezeigt werden.

Im Ritterlager kommt authentische Mittelalter-Atmosphäre auf und auch das Ritter-turnier sollten sich Besucher nicht entgehen lassen – ebenso wenig wie den Tanz der Marktleute, der bereits fest zur Tradition des Sparrenburgfestes gehört. Zur musikalischen Unterhaltung der Besucher spielen in diesem Jahr „Varius Coloribus“ und „Irregang“ auf, die mit meisterlichen Melodien und mitreißenden Liedern das Publikum in ihren Bann ziehen. Unterhaltung versprechen auch die Schmierenkomödianten von „Rokuskokus“, die auf dem Veranstaltungsgelände ihr Unwesen treiben. Wer abseits des Spektakels in das Bielefeld des Mittelalters abtauchen will, erfährt bei einer Führung durch die Kasematten und die Ausgrabungsstätten mehr über die Sparrenburg.

Der Wegzoll beträgt 5 Euro (ermäßigt 3 Euro). Kinder unter einem Schwertmaß von 1,20 Metern dürfen zollfrei passieren. Programm und Tickets gibt es in der Bielefelder Tourist-Information im Neuen Rathaus, Niederwall 23, Tel. (05 21) 51 69 99 oder online unter www.bielefeld.de/sparrenburgfest.

Öffnungszeiten Sparrenburgfest 2012
Freitag, 27. Juli 2012 13 bis 22 Uhr Samstag, 28. Juli 2012 11 bis 22 Uhr Sonntag, 29. Juli 2012 11 bis 21 Uhr

 

20. – 22. Juli. Nichts wie hin in OWL!

Dieser Service wird unterstützt von pinkmaria Jeans & Jackets

Es ist zwar Ferienzeit. Aber es gibt es wieder eine Menge von  Veranstaltungen an diesem Wochenende in OWL. Ein paar davon hat „Living in OWL“ ausgewählt. Diesmal: Bielefeld, Versmold, Rheda-Wiedenbrück, Schloß Holte-Stukenbrock, Detmold, Borgholzhausen, Gehlenbeck.

A33-Lücke: „Vielleicht Ende 2012 fertig“

Autobahn A33: Ganz genau weiss man noch nicht, wann sie fertig ist.

Die unendliche Geschichte der Autobahnlücke der A33 zwischen Osnabrück und Bielefeld hat ja viele Possen. An der hoffentlich finalen wird gerade gestrickt.Der Lückenschluss um Bielefeld herum verzögert und verteuert sich heftig. Da stellte man beispielsweise – oh Wunder! – fest, das es in den Rieselfeldern bei Windel morastige Stellen gibt, die Baumaschinen versinken lässt. Was man ja nun wirklich nicht ahnen konnte. Dann baute man das Autobahnkreuz A 2/A 33 „zukunftssicher“ aus. Das hätte man in über 3 Jahren Planung ja nun wirklich nicht ahnen, geschweige denn planen können. Jedenfalls sagt der Andreas Meyer, Leiter der Bielefelder Filiale des Landesbetriebes Strassen NRW: „Wenn das Wetter mitspielt, könnten man Ende 2012 fertig sein“. Vielleicht, wenn, aber. Tatsache ist jedenfalls: das letzte Teilstück zwischen Borgholzhausen und Halle/Westf. schwebt erstmal. Es läuft nämlich eine Klage vor dem Bundesverwaltungsgericht.  Und angenommen, die Richter geben grünes Licht, dann rechnen sie noch mal 7 Jahre Bauzeit ….

Da lachen ja die über 40 Jahre bestehenden „Höhner“: Schade Schokolade.

Sommersonnenmorgen

Es wird warm werden.

Steinhagen empfängt und verabschiedet seine autofahrenden Gäste Richtung Brockhagener Straße mit einer sommerlichen Blumenmeerinsel. Der Redaktionshund hängt am blauen Band der Sympathie. Und ein bunter Schmetterling tankt Sonnenlicht…

Der Welpinghus-Frischewagen aus der Borgholzhausener Backstube

Wie immer Morgens lädt der zweite Frischewagen aus der Borgholzhausener Backstube der Konditorei und Bäckerei Welpinghus köstliche Backwaren und Kuchen aus. Vorne auf der Terasse hat es sich zu kurz vor den Ferien eine Steinhagener Schulklasse beim kleinen Frühstück gemütlich gemacht und blättert per iPhone durch die facebook-Seite des Cafés: http://www.facebook.com/KonditoreiWelpinghus

So schneidet man Radi richtig

Das Finale: Rettich, essbereit   Bilder: Jürgen Hahn

Der Artikel vom 26. Juni hier auf Living in OWL erinnerte unseren Gartenexperten Jürgen Hahn an eine Radi Schneidetechnik, die ihm einmal das bayerische Urgestein Xaver beigebracht hat. Der Vorteil dieser Technik liegt darin, dass der Rettich sehr gut an allen Schnittstellen gesalzen werden kann, dadurch besser „weinen“ kann und dem Rettich die zu große Schärfe nimmt. Wenn das Schneiden gelungen ist , kann er wie eine Ziehhamonika auseinandergezogen werden, schmeckt nicht nur gut, ist sogar ein ein kleines Kunstwerk. Das Auge isst mit. Dazu noch eine resche Laugenbrezel oder ein kräftiges Brot, wie die Hofkruste von Welpinghus.

So gehts:

Das sind die ultimativen Radischneidschritte, die wir nicht vorenthalten wollen:

1. Grün und Spitze abschneiden.

2. Längs abschälen.

3. Alle 2-3mm einschneiden, keine Scheiben, nicht durch, sondern nur ca. 2/3 tief.

4. Auf die Rückseite drehen, weiter wie Punkt 3. jedoch Messer ca. 30° schräg halten

5. Salzen

6. Zum „Weinen“ in ein Glas stellen

7. Nachdem der Saft den Rettich ganz durchzogen hat, ist er fertig zum Genuss.

Radi, Bierwurz, Bierrettich, Furzwurzel, Retwurzel

Frische Prachtexemplare aus Schwaben ….

Jemand hatte sie aus dem Süden Deutschlands mitgebracht. Fast da, wo „Radi“ zum Bier Volksnahrung ist. In dünne Scheiben geschnitten. Salz drauf. „Tränen“ lassen. Dazu ein frisches Holzofenbrot und Butter. Einfache Essen können oft so köstlich sein.

Broadway-Star rockt Freilichtbühne Borgholzhausen

Evangelische Kirche Borgholzhausen

Mitten in Borgholzhausen, in der evangelischen Kirche, wird Nonhle Beryl am Freitag und Samstag natürlich nicht auftreten und das Teutostädtchen nonnenmäßig rocken. Das tut die am Broadway in New York sonst im Musical „Sister act“ die Hauptdarstellerin Gebende auf der Freilichtbühne ab 20 Uhr. Die begleitenden und mitsingenden Nonnen des Gospelspektakels um das Showgirl Donna bringen Hits zur Aufführung wie „My gui“, „Shout“ oder „Girls just wanna have fun“.

„vrône lîcham“. Einkaufstag in Osnabrück

Der Paderborner Dom

Heute ist hier in Ostwestfalen-Lippe OWL wie in ganz Nordrhein-Westfalen Feiertag. Fronleichnam (Mittelhochdeutsch: vrône lîcham ). Im nahen Osnabrück, jenseits des Teutoburger Waldes, liegt das Einkaufsparadies des heutigen Tages. Dort ist kein Feiertag.