Vergiftung auf Rezept

Aurachirurgin und Autorin Inge Hörster schreibt ein neues Buch. Hier schon einmal – exklusiv bei livinginowl – ein erster Auszug:

Endlich ich …Teil 2 – in FREIHEIT

SONY DSC
Inge Hörster

 

Burnout???

Klatsch, das saß!

Es war der 15.08.2018, meine kleine Welt brach für mich zusammen. Wo kam das auf einmal her? Warum ich? Warum immer wieder ich? Wochenlang war ich im Jahr  2018 schon krank gewesen. Das als Selbstständige kommt gar nicht gut. Nicht nur, dass ich unfähig war, auch nur einen Schritt vor die Tür zu setzen, so kamen auch noch die Sorgen um das Geld dazu. Wie sollte ich die Miete, die laufenden Kosten etc. bezahlen?

Im September wurde es noch schlimmer. Plötzlich? Auf einmal? Nein, das Burnout hatte sich über Monate hinweg angesammelt. So lange, bis gar nichts mehr ging. Immer wieder trafen mich Schicksalsschläge, mit denen ich absolut nicht gerechnet hatte. Musste ich wieder mit Situationen fertig werden, die mich ganz knapp an den Rand der Selbstaufgabe geführt haben.

Nie habe ich auf meinen Körper gehört. Weiter, immer weiter gearbeitet. Ich musste doch Geld verdienen, musste doch einkaufen, essen, tanken… Ich musste, musste, musste. Von wegen! Von dem Tag an hat mir mein Körper und vor allem meine Seele ganz deutlich ein dickes STOPP auferlegt!

Da lag ich nun, ganz alleine auf mich gestellt. Fräulein Lilli (mein kleiner Hund) war bei den besten Freunden der Welt untergebracht – Nicole und Frank -. Ich war nicht in der Lage, mit ihr spazieren zu gehen, mit ihr zu spielen – nichts ging mehr – absolut gar nichts. Danke, dass ihr euch so liebevoll um Fräulein Lilli und auch um mich gekümmert habt, dass ihr mir etwas zu Essen gebracht hat, dass ihr für mich einkaufen wart. Ohne euch hätte ich es nicht geschafft!

Ausgebrannt. Genau so fühlte es sich an. Leer, so unendlich leer. Noch nie hatte ich soviel geweint, wie in diesen Wochen. Ich war schon so weit, dass ich meine besten Freunde bitten wollte, mich nach Holland zu begleiten. SO wollte ich auf gar keinen Fall weiterleben.

Viele wandten sich ab, konnten mit der traurigen, ewig weinenden Inge nichts anfangen. Schade, dabei hätte ich Trost so gut gebrauchen können. Aber auch diese Situation habe ich fast alleine gemeistert – und darauf bin ich jetzt sehr stolz.

Was war geschehen? Es ging mir doch schon so gut. Nachdem der erste Teil meines Buches abgeschlossen war, dachte ich, dass ich endlich angekommen sei, wo ich immer hinwollte, in die Freiheit.

Mandy und ich haben uns die Köpfe zerbrochen, was war geschehen? Auf einmal fiel es Mandy ein. „Du hast doch im April die Tetanus-Impfung wegen dem Katzenbiss bekommen. Seitdem geht es dir doch auch Monat für Monat schlechter. Schau doch mal in deinen Impfausweis, was da eingetragen wurde.“

Ich traute meinen Augen nicht. Hatte die Ärztin mir doch tatsächlich eine Mehrfachimpfung in meinen Körper gejagt. Spinnt die denn? Sie wusste ganz genau, dass ich eine absolute Impfgegnerin bin. Ich wollte mich ja nicht mal gegen Tetanus impfen lassen. Ich wurde doch tatsächlich gegen

Tetanus
Tetagam
Diphtherie
Kinderlähmung und
Keuchhusten

von ihr geimpft. Bis heute kann ich es nicht glauben, wie man vorsätzlich einen Menschen gegen seinen Willen mit diesen Giftstoffen impfen kann.

Unter anderem sind in der Impfung Aluminium, Quecksilber, Formaldehyd enthalten. Das sind alles Nervengifte!!! Das war für mich ein absoluter Angriff auf mein Leben!

Nun wusste ich was los war. Energetisch habe ich die Gifte aus meinem Körper ausgeleitet, habe eine Leberreinigung gemacht, die Schilddrüse wurde auf Normalwerte eingestellt. Und gebetet, soviel gebetet habe ich wirklich selten.

Jetzt, nachdem das alles überstanden ist, bin ich wirklich ICH. ENDLICH  ICH!

Nur, wer diese Ängste, diese Panik und vor allem diese grundlose tiefe Traurigkeit selbst erlebt hat, kann nachfühlen, wie überaus glücklich ich jetzt bin.

Ich bin in Freiheit.

Eine neue Wohnung ist schon da. Voller Schwung und Freude plane ich meine Zukunft. Ab jetzt fängt mein Leben erst richtig an. Freut euch auf weitere Berichte und vor allem auf den zweiten Teil von…Endlich ich – in FREIHEIT

 

Wer mehr über Inge Hörster erfahren möchte, dem sei ihr Buch „endlich Ich“ ans Herz gelegt. Zu bestellen bei amazon, beim Buchhandel oder bei Inge Hörster selbst.

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

Ohne Risiken und Nebenwirkungen

Inge Hörster (Artikel: Aurachirurgie – ein Geschenk des Himmels) erlebt in ihrer Tätigkeit immer wieder höchst erstaunliche Situationen und lässt die LeserInnen von livinginowl daran teilhaben. Wenn einem etwas im Nacken sitzt, muss das nicht unbedingt operiert werden.

SONY DSC
Inge Hörster

06.11.2018

Eine Freundin schrieb mir, dass sie schon seit ca. 6 Wochen starke Beschwerden im Nacken hat. Nun war sie mit dem MRT-Bericht (Bandenscheibenvorfälle) beim Orthopäden gewesen. Er sagte ihr, dass sie sich zwischen einer OP oder einer Spritzenkur entscheiden könnte. Vielleicht würden die Spritzen ja schon helfen, um einer OP aus dem Wege zu gehen.

Ach ja, die Spritzen sind eigentlich nicht dazu gedacht, diese Erkrankung zu behandeln, daher übernimmt die Pharmaindustrie auch nicht die Verantwortung (tut sie das sonst?). Der Arzt steht lediglich für die Wirksamkeit ein – nicht für die Nebenwirkungen!!!

07.11.2018

Es ist schon besser geworden. Ich kann den Kopf wieder weiter in den Nacken legen, bevor es anfängt in der Schulter zu schmerzen. Hast du über Nacht an mir gearbeitet?

Ja, das hatte ich.

Ich habe ihr empfohlen, zweimal täglich Schüssler Nr. 7, jeweils 10 Tabletten im heißen Wasser aufzulösen und schlückchenweise zu trinken.

09.11.2018

Es geht ihr gut. Die Termine für die Spritzen sind abgesagt worden.

Danke für dein Vertrauen

Wer mehr über Inge Hörster erfahren möchte, dem sei ihr Buch „endlich Ich“ ans Herz gelegt. Zu bestellen bei amazon, beim Buchhandel oder bei Inge Hörster selbst.

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

Zusammengefügt, was zusammengehört

Inge Hörster (Artikel: Aurachirurgie – ein Geschenk des Himmels) erlebt in ihrer Tätigkeit immer wieder höchst erstaunliche Situationen und lässt die LeserInnen von livinginowl daran teilhaben. Heute geht es um einen Trümmerbruch, der nicht heilen wollte.

SONY DSC
Inge Hörster

Mann in den Sechzigern. Er war von der Leiter gefallen und hatte sich einen Oberschenkel-Trümmerbruch zugezogen. Selbst nach monatelangen Behandlungen und viel zu vielen Medikamenten ging es ihm immer noch nicht besser. Er hatte Schmerzen, konnte sich nicht richtig bewegen. Die Familie war sehr traurig, weil sie ihm nicht helfen konnte, und weil es sich schon so lange hinzog.

29.10.2018    Erste Behandlung

Ich habe energetisch sämtliche Knochensplitter wieder zusammen gefügt und Heilung rein gegeben.

30.10.2018     Erster Bericht

Die Schmerzen bei Bewegung haben sich verbessert. Er beschließt, wieder mehr zu trainieren. Wenn es zu arg mit den Schmerzen werden sollte, will er wieder Schmerzmittel nehmen.

04.11.2018      Zweite Behandlung

Ein paar kleine Knochensplitter waren noch zu sehen. Energetisch wurde wieder alles zusammen gefügt, mit göttlichem Kleber überzogen und wiederum Heilung rein gegeben.

08.11.2018      Zweiter Bericht

Guten Morgen liebe Inge, ich möchte dir berichten, dass der Oberschenkelknochen bei meinem Mann nicht mehr schmerzt. Er kann sich aufs Bein klopfen, es tut nichts mehr weh. Große Probleme machen anscheinend die Muskeln. Sobald er die beansprucht, gibt es Probleme z.B. beim laufen. Ich möchte dir von Herzen Danke sagen, dass du dich gekümmert hast.

Ich habe ihm Magnesium hochdosiert empfohlen. Dazu habe ich die Muskeln ein bisschen „massiert“.

Danke für euer Vertrauen 🙂

 

Wer mehr über Inge Hörster erfahren möchte, dem sei ihr Buch „endlich Ich“ ans Herz gelegt. Zu bestellen bei amazon, beim Buchhandel oder bei Inge Hörster selbst.

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

Bequemlichkeit hat einen Namen …

… Lilly 2221, der Freischwinger von Venjakob. Ein komfortabler Klassiker in hochwertiger Qualität.

img_6011_1

 

Noch bis zum 31.07.2015 gibt es ihn für 199,95 Euro über MR Möbel in Delbrück. Und das in unendlich vielen Variationen. Lassen Sie sich inspirieren und geben Sie Ihrem Esszimmer einen neuen Look!

Foto: zur Verfügung gestellt von MR Möbel

Der Traum von gutem Schlaf…

… muss kein Traum bleiben. In amerikanischen Hotels gibt es sie schon ewig. Hierzulande gelten sie als Inbegriff einer Luxus-Schlafstätte. Boxspringbetten.

Boxspringbett_Continental_1000_Möbelagentur_Mr_Möbel_Delbrück

Dabei sind sie mehr als nur ein Ruheplatz für den Körper. Ein ausgeklügeltes Matratzensystem, hochwertige Topper und exklusive Stoffe lassen Sie schlafen wie in Abrahams Schoß. Haben Sie Lust, das einmal auszuprobieren? Ab sofort ist es möglich bei MR Möbel in Delbrück. Dort gibt es diese Traum-Betten und sämtliches Zubehör.

Und wer MR Möbel kennt, weiß, dass der Preis sensationell sein wird. Lassen Sich sich ausführlich beraten und liegen Sie Probe. Inhaber Thomas Ising verspricht, Sie rechtzeitig vor Ladenschluss zu wecken.

logo+qrMR Möbel by Thomas Ising
Franzosenweg 10
33129 Delbrück
Telefon: 05250-998 86 65
E-Mail: info@mrmoebel.de
Homepage: www.mrmoebel.de

Foto: zur Verfügung gestellt von Thomas Ising

Kennen Sie diesen Mann?

 

Thomas Ising Living in OWL

Wenn nicht, wird es höchste Zeit. Denn Thomas Ising, Inhaber der MR Möbelagentur wird nicht mehr lange ein Geheimtipp sein.

Der Möbelkauf an sich beginnt ja meist im Kopf. Das Sofa hat definitiv schon bessere Tage gesehen, ebenso wie der Esszimmertisch, an dem der Sohn sich einst in Laubsägekunst versucht hat… Und wenn schon ein neuer Tisch, dann bitte auch gleich die passenden Stühle dazu.

Man (oder häufiger Frau) blättert in Wohnzeitschriften, holt sich Einrichtungsideen, besucht Möbelhäuser und hat dann die Wahl. Die ausgesuchten Stücke werden im Möbelhaus gekauft

oder

MR Möbel wird tätig.

Was genau macht denn eine Möbelagentur wie MR Möbel?

Thomas Ising, seit vielen Jahren in der Möbelbranche heimisch, arbeitet mit fast allen großen oder auch kleineren Markenherstellern, wie zum Beispiel Ewald Schillig, Loddenkemper, Voglauer, Himolla, Willi Schillig, Femira, Oschmann Betten, Niehoff, Gwinner, ThielemeyerVenjakob und vielen mehr zusammen und kann die meisten Stücke erheblich preisgünstiger anbieten. Thomas Ising hält nichts von den geschönten Angebotspreisen in den Zeitungsprospekten. Er legt Wert auf einen von Anfang an ehrlichen Preis.

Es lohnt sich also immer, ein Gegenangebot bei MR Möbel einzuholen.

10460507_737338829656898_3155219851795816813_n

Und was ist mit Beratung?

Selbstverständlich bietet Thomas Ising seinen Kunden eine ausführliche Produktberatung.  Ob es um die Strapazierfähigkeit des Sofastoffes geht oder um die optimale Nutzung des vorhandenen Platzes im Wohnzimmer.  Thomas Ising beantwortet alle Fragen kompetent und mit hoher Sachkenntnis.

Auch wenn der Kunde noch unsicher ist, was er  möchte, steht Thomas Ising mit Rat und Tat zu Seite. Bei einem Termin in seinen Geschäftsräumen oder beim Kunden zuhause werden Wohn(t)räume verwirklicht.

Wer liefert mir dann die Möbel?

„Wir haben einen bundesweiten Lieferservice. Wenn Möbel aufgebaut werden müssen, ist ein erfahrenes Montageteam mit an Bord“, erklärt uns Thomas Ising. Bei Lieferungen innerhalb Ostwestfalens bin ich selbst bei der Auslieferung dabei und packe mit an. Der persönliche Kontakt zu meinen Kunden ist mir sehr wichtig.“

Was kostet die Lieferung?

„Im Raum OWL ist die Anlieferung kostenlos. Ansonsten sind meine Preise Abholpreise. Die für Lieferung und ggf. Aufbau entstehenden Kosten halten sich aber in einem absolut überschaubaren Rahmen.“

Selbstabholung schön und gut. Wenn ich aber in Bayern wohne, muss ich bis Delbrück fahren, um meine Möbel zu erhalten?

„Nein, ganz sicher nicht“, lacht Thomas Ising, „wir haben über 50 Abholstationen, die in der ganzen Bundesrepublik verteilt sind. Lange Wege sind nicht nötig.“

Und wenn ich eine Reklamation habe?

„Dann wenden Sie sich an mich. Ganz gleich ob bei einem Transportschaden, Materialfehler, Ersatzteilbeschaffung oder Reparatur. Ich bin und bleibe Ansprechpartner und regle die Dinge im Sinne meiner Kunden.“

Möbelhäuser bieten mir Finanzierung oder Ratenkauf an. Wie ist das bei Ihnen?

„Auch wir eröffnen unseren Kunden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten:

– Barzahlung bei Abholung bzw. bei Lieferung;
– Nachnahme;

– Kauf auf Rechnung;

– Ratenzahlung;

– Finanzierung.

Da bleiben keine Wünsche offen.“

Warum haben Sie keine eigene Ausstellungsfläche?

„Ausstellungsfläche kostet Platz, Personal, Zeit und damit Geld. Geld, das meine Kunden beim Möbelkauf einsparen. Sie würden sich wundern, wie viel das sein kann.“

1939761_671321652925283_495232732_n

Wo ist der Haken?

„Es gibt keinen“, so Mister Möbel Thomas Ising. „Nicht umsonst wurden wir als Trusted Shop zertifiziert. Bei uns bekommen Sie einen günstigen Preis, dazu persönliche Beratung, bequeme Abholmöglichkeiten, günstige Anlieferung und fachgerechte Montage. Auch nach dem Kauf kümmern wir uns um unsere Kunden.

Warum kauft nicht jeder seine Möbel bei Ihnen, wenn es nur Vorteile hat?

„Viele Menschen wissen ganz einfach nicht, dass es uns gibt. Oder sind misstrauisch, weil sie sich nicht vorstellen können, dass sie bei uns die gleichen Möbel und den gleichen Service bekommen wie im Möbelhaus, nur erheblich günstiger.“

Beim Stöbern auf der Homepage von MR Möbel können Sie sich selbst ein Bild machen und staunen, wie viel Ersparnis möglich ist. Testen Sie es aus.

logo+qrMR Möbel by Thomas Ising
Franzosenweg 10
33129 Delbrück
Telefon: 05250-998 86 65
E-Mail: info@mrmoebel.de
Homepage: www.mrmoebel.de

Fotos: zur Verfügung gestellt von Thomas Ising

21. – 23. Juni 2013. Nichts wie hin in OWL!

21062013-living-in-owlDieser Service wird unterstützt von pinkmaria Jeans & Jackett

Es ist wieder viel los in OWL. Deshalb hier nur einige Events, die „Living in OWL“  ausgewählt hat. Diesmal: Bielefeld, Delbrück, Lemgo, Borgholzhausen, Bad Oeynhausen

Schillers Wallenstein in Delbrück

Historische Stätten in Delbrück
Historische Stätten in Delbrück

Schief ist der Turm, den die Mitte der Stadt zierende Wehrkirche von 1180 trägt. Sechs Deelen schmiegen sich an den Rundling. Heikko Deutschmann, Judith Enge, Alexander Fehling. Alexander Khuon, Barbara Nüsse, Martin Schwab und das „Theatre of Voices“ lesen, spielen und musizieren Schillers Wallenstein am 22. Juni um 17 Uhr neu. Barockbaumeister Johann Conrad Schlaun war hier und Johann Sporck aus Westerloh bei Delbrück begann seine militärische Karriere….

Karten: http://www.wege-durch-das-land.de

Hier macht Wallenstein bald Rast: Delbrück

Der schiefe Kirchturm der katholischen Pfarrklirche St. Johannes Baptist  in DelbrückPfarrkirche St. Johannes Baptist.
Der schiefe Kirchturm der katholischen Pfarrklirche St. Johannes Baptist in Delbrück

Es ist Wahrzeichen und Mittelpunkt der knapp 30.000 Seelen zählenden Stadt Delbrück. In den Kneipen rund um den Kirchplatz sammeln sich die katholischen Seelen,um den heutigen Fronleichnamstag ausklingen zu lassen.  Am 22. Juni gastiert hier „Wege durch das Land“ ab 17 Uhr mit Friedrich Schillers „Wallenstein“.

19. – 21. April 2013. Nichts wie hin in OWL!

19042013-living-in-owlDieser Service wird unterstützt von pinkmaria Jeans & Jackett

Es ist viel los in OWL. Einige Events hat „Living in OWL“ ausgewählt. Diesmal: Bielefeld, Bad Oeynhausen, Kalletal, Bad Salzuflen, Kirchlengern, Westheim, Delbrück

Reha Concept OWL 2013 – Speedy Reha Technik ist dabei

Speedy Reha Technik  Living in OWL

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Rollstuhl mobiler zu machen. Die Firma Speedy Reha Technik aus Delbrück zeigt diese Möglichkeiten auf der Reha Concept 2013 in Bad Salzuflen.

Auch die Weiber von OWL können Karneval feiern

Ab gehts im Karneval hoch her in bei PWL´s Weibern
Ab gehts im Karneval hoch her bei OWL´s Weibern

Der Straßenkarneval kommt in OWL langsam aber mächtig. Hier die Narrenhochburgen in Ostwestfalen-Lippe. Hierzulande wird Karneval mit Umzügen, Prunksitzungen und Parties richtig und farbenfroh gefeiert. Die Tanzsportgarde Harsewinkel KG Rote Funken ist gar Deutschlands erfolgreichster Karnevalsverein.

Hier eine lose Übersicht der Karnevalsumzüge in Ostwestfalen-Lippe.

Beckum:

Rumskedi Helau. “Davon träumen wir” Sessionmotto 2013. Weiberfasnacht 07.02.13 um 17.11 Uhr; Kinderkarnevalszug Sonntag, 10.02.13, Start 11.11 Uhr; Rosenmontag 11.02.13: Rosenmontagsumzug, Start 11.11 Uhr

Rietberg:

Ten Dondria Helau: Sessionsmotto 2013 „Der Euro schwankt, Europa zittert – doch Rietberg feiert unerschüttert”, Rosenmontag: Kinderumzug Start, 10.11 Uhr, Rosenmontagsumzug Start 14.11 Uhr

Münster:

Münster – Helau, Sessionsmotto 2013 “Karneval mit Leidenschaft”, Rosenmontag: Rosenmontagsumzug 12.11 Uhr ab Hindenburgplatz, dort Start und Ziel,

Rheda-Wiedenbrück:

Rheda-Wiedenbrück Helau, Sessionsmotto 2013 “Rheda-Wiedenbrück steht Kopf!”, Rosenmontag: Rosenmontagsumzug Start 12.30 Uhr, vom 8.2. bis 11.2.13 auch abfeiern im Festzelt auf der Schanze.

Delbrück:

Delbrück He Geck, Geck – Sessionsmotto 2013 “Ob Brücke, Kreisel, Himmelreichallee, die Eintracht feiert mehr denn je”, 18:11 Uhr, 7.2.13 Altweiberfastnacht, Stadthalle Delbrück, Sonntag, 10.02.2013, 14:01 Uhr, Kinderzug, Innenstadt Delbrück, 11.02.13, Rosenmontag: Rosenmontagsumzug, Start 14.01 Uhr

Harsewinkel:

Harsewinkel – Helau.Weiberfasnacht Donnerstag, der 7.2.13, Rathausstürmung ca. 17.30 Uhr, Sonntag, der 10.02.2013 Karnevalsumzug der KG Rote Funken um 14:00 Uhr in Harsewinkel

Stukenbrock – Schloß Holte-Stukenbrock:

Stukenbrock – Helau. Kinderkarneval am 03.02, 13 ab 14.11, Altweiberfastnacht 08.02.2013 11.11 Uhr, 53. Stukenbrocker Altweiberfastnacht, Prunksitzung 2013 am 10.02.2013 19.44 Uhr, Gasthof zur Post – Schloß Holte-Stukenbrock, “Kehraus” am 12.02.2013 19.11 Uhr Gasthof zur Post – Schloß Holte-Stukenbrock

Bild: *39263399 © Fotolia . MLoiselle

03. – 05. August. Nichts wie hin in OWL!

Dieser Service wird unterstützt von pinkmaria Jeans & Jackets

Auch in der Ferienzeit und trotz Olympiade in London  eine Menge von  Veranstaltungen an diesem Wochenende in OWL. Ein paar davon hat „Living in OWL“ ausgewählt. Diesmal: Bielefeld, Versmold, PaderbornLemgo, Gütersloh, Lage, Delbrück, Brakel.

17. – 19. Mai. Nichts wie hin in OWL!

Dieser Service wird unterstützt von pink maria Jeans & Jackets

Das ist nur eine kleine, subjektive Auswahl aus der grossen Fülle der Veranstaltungen in OWL, die „Living in OWL“ getroffen hat. Diesmal: Bielefeld, Paderborn, Beverungen, Delbrück, Bad Oeynhausen, Petershagen, Minden.

 

Delbrück „Deutschlands aktivste Stadt“

Ausgezeichnet! Delbrücks Bürgermeister Peitz jubelt

Mit dem Titel „Deutschlands aktivste Stadt 2011“ kürten Coca-Cola Deutschland und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) Delbrück gestern Abend zum Sieger des bundesweiten Städtewettbewerbs Mission Olympic. Die Stadt erhält 75.000 Euro von Coca-Cola Deutschland für den Ausbau des regionalen Breitensportangebots. Damit behauptete sich Delbrück gegenüber den vier anderen Finalisten Geisenfeld, Lehrte, Nürtingen und Zwickau, die jeweils mit 10.000 Euro prämiert wurden. Mit Mission Olympic setzen sich die Initiatoren seit Jahren für einen aktiven Lebens- stil ein. Das Ziel: überall in Deutschland Menschen in Bewegung bringen.

Neben dem herausragenden sportlichen Einsatz auf dem Festival des Sports, dem Finalevent von Mission Olympic im Sommer diesen Jahres, wird Delbrück vor allem für das überdurchschnittliche städtische und bürgerschaftliche Engagement sowie die gute Vernetzung städtischer Institutionen für die Förderung von Bewegung und Sport ausgezeichnet. Nach Mannheim, der Siegerstadt des vergangenen Wettbewerbs, Lübbenau und Speyer aus den Mission Olympic Jahren 2009 bzw. 2008 steht mit Delbrück ein würdiger Nachfolger als „Deutschlands aktivste Stadt“ fest.

Hendrik Steckhan, Geschäftsführer der Coca-Cola Deutschland GmbH zeigte sich bei der Preisverleihung sehr zufrieden mit dem Ergebnis des Wettbewerbs: „Die Entwicklungen der vergangenen Mission Olympic Jahre zeigen, dass die Verbindung von Sport und Bewegung mit Engagement und Lebensfreude in unserem Wettbewerb bei Deutschlands Städten großen Anklang findet. Der Einsatz aller fünf Finalisten und die Begeisterung der Bürgerinnen und Bürger auf den Finalevents bestärken uns in unserem Ansinnen, den Breitensport auch weiterhin zu unterstützen“.

Walter Schneeloch, Vizepräsident Breitensport des DOSB und Jurymitglied, resümiert: „Mission Olympic trägt zur Entstehung neuer und Stärkung bestehender Netzwerke in Sport und Gesellschaft bei, die oft über den Wettbewerb hinaus bestehen bleiben. ..“

Insgesamt 34 Städte aus ganz Deutschland bewarben sich im letzten Jahr für den Titel „Deutschlands aktivste Stadt“. 29 von ihnen wurden als Kandidaten von der Juryfür die zweite Runde nominiert. Ihre Sportlichkeit stellten alle fünf Finalstädte eindrücklich unter Beweis: Insgesamt 215.000 Menschen waren bei den Finalevents in Bewegung und praktizierten ca. 900.000 sportliche Aktivitäten. Doch nicht nur die Bürgerinnen und Bürger unterstützten ihre jeweilige Stadt auf dem Weg zum Titel – vor allem lokale Sportvereine und zahlreiche städtische Institutionen haben die Festivals des Sports mit ihren vielfältigen Bewegungsangeboten bereichert. Dabei erhielten Jung und Alt kreative Anregungen, ihren Alltag mit einfachen Mitteln bewegungsaktiver zu gestalten.

Bilder aus Delbrück, z.B. vom „paragon -day“ gibt es hier.

 

OWL Innovationspreis 2011

 

Hightech made in OWL? Aber klar. Zum Beispiel das Gurtmikrofon belt-mic begeisterte die Jury aus Vertretern der Kammern, Universitäten und Unternehmen. Für sein „High-Tech-Produkt“, das dem Sprechenden das Mikrofon ganz nah bringt, bekommt der Delbrücker Automobilzulieferer Paragon den Innovationspreis der OstWestfalenLippe Marketing GmbH 2011. Der Start-up-Preis für die beste Gründeridee geht an das erst im Dezember 2010 gegründete Bielefelder Recyclingunternehmen Saperatec. Einen Sonderpreis bekommt der Möbelzulieferer Hettich aus Kirchlengern für sein neues Schubkastensystem Architec.

98 ostwestfälisch-lippische Unternehmen bewarben sich mit 102 innovativen Ideen um den Preis beworben. Laut OWL Marketing Geschäftsführer Herbert Weber zeigen die Bewerbungen aus vielen unterschiedlichen Branchen – von Maschinenbau und Elektrotechnik über Möbel, Energie und Bauen bis zu Ernährung und Gesundheit – welch  große Bandbreite die regionalen Unternehmen abdeckten.

Offiziell verliehen wird der OWL-Innovationspreis MARKTVISIONEN 2011 am 8. Dezember im MARTa Herford. Festredner der Veranstaltung ist Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Mehr Informationen: www.innovation-wissen.de

Autos aus OWL: Artega

               Artega-Hauptsitz. Artegastraße 1

Fährt man in Delbrück Richtung Ortsteil Westenholz, trifft man fast am Ortsende auf Autos aus OWL. Autos aus OWL? In der Tat. Damit meinen wir nicht alte Autos, die unter der Typenbezeichnung P 8 C bis 1928 bei Dürkopp in Bielefeld oder bei Miele in Gütersloh kurze Zeit gebaut wurden sondern moderne Sportwagen aus der Manufaktur „Artega“. Jenem kleinen Automobilhersteller in Delbrück, der 2006 von Klaus Dieter Frers gegründet wurde. Jenem Gründer und Mehrheitsaktionär der Paragon AG, die 1988 im ehemaligen Güterschuppen des Delbrücker Bahnhofs als Zulieferer der Automobilindustrie startete. Im Mai 2010 wurden die ersten Fahrzeuge „Artega GT“ aus der Automanufaktur an Kunden und Händler geliefert. Der flache Sportwagen ist zugleich auch Träger von Systemen, die bei Paragon entwickelt wurden- Seit 2009 gehört das Automobilunternehmen zu 100% einem mexikanischen Investor. Aber: Automobile aus OWL gibt es wieder.

Flach, sportlich, schnell: Artega GT