Aufrecht gehen!

Inge Hörster (Artikel: Aurachirurgie – ein Geschenk des Himmels) erlebt in ihrer Tätigkeit immer wieder höchst erstaunliche Situationen und lässt die LeserInnen von livinginowl daran teilhaben. Heute berichtet sie von einer Rettung in letzter Minute:

SONY DSC

 

Mitte September lernte ich eine junge Frau kennen, die große Sorgen um ihren Mann hatte. Er lag im Krankenhaus und sollte in zwei Tagen an der Wirbelsäule operiert werden. Genau die gleiche OP, die er schon vor einem Jahr gehabt hatte. O-Ton der Ärzte: „Wir werden uns Ihre Wirbelsäule genau anschauen und während der OP entscheiden , ob wir sie versteifen.“

Das war ein Schlag. Aber nun ja, wenn es so sein sollte, dann würde er eben mit seinen knappen 40 Jahren zum Frührentner. Ich sagte zu seiner Frau, dass ich mir das gerne einmal energetisch „ansehen“ würde. Sie meinte nur, dass er wohl nicht an sowas glauben würde. Ok, wenn kein Einverständnis vorliegt, darf ich nichts tun. Das tat mir leid, aber so ist das kosmische Gesetz.

Wie immer entscheidet Gott mit, wie es im Leben eines Menschen weitergehen darf. Ich wurde nachts geweckt mit dem Auftrag, sofort nach der Wirbelsäule und vor allem auch nach den Bandscheiben des Herrn zu schauen und diese zu behandeln.

Sämtliche Wirbel wurden bearbeitet, die Bandscheiben da, wo es nötig war, mit Flüssigkeit aufgefüllt.

Am nächsten Tag rief die Frau mich an.

„Haben Sie etwa schon Verbindung mit ihm aufgenommen?“

„Ja, habe ich, ich bekam den Auftrag von oben.“

„Er wird morgen entlassen. Die Ärzte haben die OP abgesagt. Er hat kaum noch Schmerzen.“

Seitdem ist er zuhause, hat nach und nach die Schmerzmittel selbst reduziert. Mittlerweile nimmt er seit zwei Wochen nichts mehr. Vorher konnte er keinen Schritt ohne große Schmerzen gehen. Jetzt nutzt er das schöne Wetter und geht kilometerweit spazieren – ohne irgendeine Einschränkung.

Ich habe ihm dann erzählt, was ich an ihm gemacht habe. Er ist glücklich und dankbar, dass er schmerzfrei ist und wieder arbeiten darf. Ich wies ihn aber auch darauf hin, dass er jetzt wesentlich bewusster sein Leben und seine Arbeit leben sollte. Auf Anzeichen achten und sich selbst bei all dem Stress nicht vergessen, ist schon sehr sehr wichtig.

So schnell kann und darf es funktionieren, selbst dann, wenn der Kranke nichts davon weiß 🙂

 

Wer mehr über Inge Hörster erfahren möchte, dem sei ihr Buch „endlich Ich – Mein Weg zur Aurachirurgie“ ans Herz gelegt. Zu bestellen bei amazon, beim Buchhandel oder bei Inge Hörster selbst.

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

Ladies im Bahnhof – Inge Hörster

Es wird magisch im Bielefelder Möbel-Bahnhof.  Denn es gibt ja Dinge zwischen Himmel und Erde, die wir häufig nicht wahrnehmen können. Das heißt aber nicht, dass sie nicht existieren.

Inge Hörster und Lilli

Inge Hörster ist Aurachirurgin und hat über ihren Weg dorthin ein Buch geschrieben, „Endlich Ich“. Dieses Buch wird sie auf der Ausstellung „Ladies im Bahnhof“ vorstellen. Mit im Gepäck hat sie außerdem kleine Schutzengel und eine Auswahl von Einhorn-Essenzen von Melanie Missing. Lasst Euch verzaubern.

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

„Wunderschön und wertvoll“

In diesem Sommer erschien Inge Hörsters Buch „endlich Ich“, in dem sie ihren oft steinigen Weg zur Aurachirurgie beschreibt. Das Buch hat bereits die Herzen zahlreicher LeserInnen berührt.

 

Hier einige Auszüge aus Leserzuschriften:

Hallo liebe Inge. Das Buch ist angekommen und schon gelesen. Wunderschön.  An manchen Stellen war ich so ergriffen, dass mir die Tränen liefen. Wunderschön und sehr wertvoll. So kann nur jemand schreiben, der es auch erlebt hat. Du hast meine ganze Hochachtung. Wir können glücklich sein, so einen „Diamanten “ wie dich unter uns zu haben. Ich danke dir.

 Danke, liebe B. Ich höre so oft, dass die Leser ergriffen sind und auch weinen.

 ____________________________________________

Mir kamen die Tränen…so schön zu lesen.

C.B.

Ja, ich höre immer wieder, dass die Leser/innen weinen. Es geht wohl doch sehr unter die Haut.

___________________________________

Liebe Inge, dein Buch hat mich wieder auf die Füße gebracht. Ich habe – wie immer – von hinten angefangen zu lesen und dachte noch so, dieses Buch gibt den Menschen wirklich Mut. Danach las ich es von der ersten Seite her. Was steht da? Dieses Buch soll den Menschen Mut bringen. Wie wunderbar. Ich freue mich schon auf das zweite Buch von dir.

Ich drücke dich, wie schön, dass es dich gibt.

Marie-Annett v.P.

___________________________________

Habe dein Buch verschlungen……..so toll geschrieben! Deine Info mit dem Selbstzerstörungsprozess ließ mich aufhorchen. Ich leide schon seit einem Jahr mit meiner Haut. Mein Arzt konnte mir nicht helfen. Ich verabschiedete mich vom Arzt und teilte ihm mit, dass ich meine Selbstheilung walten lasse. dies war im Januar.

Nun habe ich nach dem lesen deines Buches mit meinen Pendeln einiges abgefragt und auch behandelt. Hoffe, dass ich wieder einen Schritt weiter bin. Ich denke – ja. Sei lieb umarmt –

ganz liebe schweizergrüessli r.kramer

Wow, wie schön. Ich freue mich riesig für dich. Danke, dass du das Buch so lobst.

Mehr als loben. du warst mir eine große Hilfe. Auch meine Freundin fühlt ähnlich wie du. Ihr wird das Buch von großem Nutzen sein. …..ein Segen für sie.

Hab ein schönes Wochenende – <3ensgruss r.

Das tut gut, daaaaankeeeee.

troim schön und pfuus guet 

 Gute Nacht, schlaf schön Ich segne dich.

Danke dir – du liebe.

Sooooo gerne. Liebe R., darf ich den Text, den du mir geschrieben hast, in der Online-Zeitung „living in OWL“ verwenden? Natürlich ohne deinen Namen – wenn du das nicht möchtest.

Aber sicher darfst du dies. Schreib einfach r.kramer dazu, dann stimmt es für mich. Deine Energien haben schon wieder etwas bei mir bewirkt. So langsam aber sicher komme ich wieder in meine volle Energie.  Dank – glg und es drückerli r.

Danke . Ich denke an dich

so lieb Inge – ich danke dir 

___________________________________________

Liebe Inge!
Ich habe dein Buch nun fertig gelesen. Es hat mir gut gefallen! Du warst auch sehr berührend ehrlich. Danke und Respekt dafür, das gibt sicher sehr vielen Mut.

Liebe Irene, vielen Dank. Ja, ich höre immer wieder, dass das Buch Mut macht.

Ja, definitiv! Ich hab einer Freundin per Whatsapp drei Seiten geschickt, wie du so beschrieben hast, dass du halt alles so tief fühlst – egal was. Und die Traurigkeit, ihr geht`s ähnlich und nun ist sie entspannter dadurch.  Es tut mir aber trotzdem leid, liebe Inge, dass du das so schwer durchlebst. Also in dieser Art. Weißt Inge, bei mir ist es genau das Gegenteil, ich spüre immer so sehr die Freude! Aber wie gesagt, es ist diese Art. Geben muss es beide Arten. Deswegen gehört dir mein großer Respekt! Wenn ich dir irgendwann mal was Gutes tun kann, sag Bescheid liebe Inge! Alleine sind wir ja nie, das ist ja das tolle – gemeinsam – jeder trägt etwas mit für das große Ganze!
Umarmung …ddiiiiiicke Umarmung für dich meine AC Schwester…und Engelchen

Danke an meine Freundin und Kollegin Irene aus Tirol

_____________________________________

Es ist ein wunderbares Buch. Frau Inge Hörster hilft so vielen Menschen mit ihrer Arbeit als Aurachirugin. Ich kann das Buch nur empfehlen.

Danke, liebe Sabine Kalbus

 

Das Buch „endlich Ich“ ist bestellbar bei amazon, käuflich beim Buchhandel oder bei Inge Hörster selbst.

 

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

„Unser“ erstes Buch

The Making-of „Endlich ich“

Zwei, die sich verstehen. Autorin Inge Hörster (l.) und Petra Zreik

Soeben erschienen: Inge Hörsters Erstlingswerk „Endlich ich – mein Weg zur Aurachirurgin“. Das „Making-of“ hat zwar einiges an Nachtschlaf gekostet, war aber für uns beide eine schöne Erfahrung.

Wir, das sind Jungautorin Inge und ich, in diesem Fall zuständig für die Formatierung von Text und Cover, Gegenlesen, Fotos und Überwindung allerlei technischer Hindernisse. Nach vielen schlaflosen Nächten voller Zweifel, ob das denn nun wohl so alles richtig ist (Inge) und intensivem Einlesen in die Tücken des Eigenverlages (Petra), war es schließlich soweit, dass „Endlich ich“ in den Buchhandlungen und bei amazon einen erfolgreichen Verkaufsstart hinlegte.

Das wurde gebührend gefeiert. Die Poolparty war richtig heisssssss, und der Champagner floss in Strömen.

Inge Hörster auf der Poolparty zum Erscheinen ihres Buches

Ich freue mich schon auf das nächste Buch.

 

In Worten baden

Inge Hörster feiert das Erscheinen ihres Buches „endlich Ich“

Vor einigen Tagen erschien Inge Hörsters Buch endlich Ich, in dem sie ihren oft steinigen Weg zur Aurachirurgin beschreibt.

Inzwischen ist endlich Ich auch als E-Book im Amazon Kindle-Shop, den Tolino Shops, bei Apple iBooks und Google Play erhältlich, ebenso in vielen anderen Online-Shops und bei über 2.000 Online-Buchhändlern. Es geht außerdem in 30 europäische Länder und über Apple iBooks und Kobo sogar in die USA und nach Kanada.

Grund zum Feiern und für eine coole Poolparty. Der Champagner floss in Strömen.

livinginowl gratuliert und wünscht viel Erfolg!

endlich ICH

Das erste Buch von Inge Hörster geht in Druck.


Ein Titel, der Außergewöhnliches verspricht. Das Debut der Rietberger Autorin Inge Hörster berichtet von ihrem Weg zur Aurachirurgin. Wie es dazu kam, dass sie sich mit den kosmischen Energiequellen beschäftigte, ja beschäftigen musste. Wie sie von ihren Begabungen erfuhr,  wie sie VERTRAUEN in sich und in den für sie bestimmten Weg fand. Und zum Engel für viele Menschen wurde, die die Hoffnung schon fast aufgegeben hatten.

Das mit viel Herzblut geschriebene Buch soll den Menschen Mut machen, ihre Träume zu verwirklichen, für sie zu brennen und ihrer inneren Stimme zu vertrauen, neue Wege zu gehen.

„Leuchte/strahle in die Welt.
Sollte es andere blenden,
müssen SIE wegschauen –
nicht DU!“

„endlich ICH, mein Weg zur Aurachirurgin“ erscheint in Kürze. Wir halten Euch auf dem Laufenden.