Unser Sylt ist…

...anders, als manche denken
...Kampen, wo die Häuser wie kleine böse Tiere hinter den Dünen lauern
... der Hafen im Wattenmeer vor Munkmarsch
... der Leuchtturm Kampen
...die Uwedüne an der Straße nach List
.... der viele Kilometer lange Strand von Rantum
... immer ein bißchen von OWL. Wie hier der Seenotrettungskreuzer "Minden" im Lister Hafen
.... Sonnenuntergang am Weststrand und "Tschüss bis nächstes Jahr"

Babysteinbutt „Samoa“ oder Currywurst „OWL“?

Babysteinbutt für 34 Euro?

Man kann auf Sylt teuer essen, sehr teuer essen oder Ostwestfalen-Flair an Curry direkt am Flughafen der Insel (Zum Fliegerhorst 101) in Jörg Böwinglohs goldenem Edelimbißwagen bei Sylt-Air genießen. Der Mann, der Verl mit Frau und Kindern verließ, um  die ostwestfälische Currywurst den Kaviarschnittchen näher zu bringen, steht jetzt nahe Reinhard Meys „Startbahn 03“ und schaut den startenden Fliegern hinterher  wie der „Regen staubt“.

Er brachte den Syltern die Currywurst nahe

Informationen auf dieser Homepage.

Zweieinhalb OWLer und eine schmale Insel

Wo das Wasser regelmäßig kommt und geht und kommt und geht ......

Wir sind dann mal ein bißchen oben an der Küste: zweieinhalb OWLer.

Oh ich hab solche Sehnsucht
Ich verlier den Verstand
Ich will wieder an die Nordsee
Ich will zurück nach Westerland

Quelle: hier

Aber: wir werden die Augen offen halten und nicht nur berichten, was abseits der bekannten Kampener Schickimicki-Pfade zu berichten wäre und was Ostwestfalen-Lipper da oben jenseits der bretterbudigen Sansibar so treiben. Schließlich sind wir nicht die einzigen, die per Autozug auf die Insel gelangen.