Weltfrauentag

Im Kloster Marienfeld

Heute ist Weltfrauentag. Mache sich jeder seinen eigenen Reim darauf, ob sich die Ansichten, Aussichten und Rücksichten überall geändert oder gewandelt haben oder so sind, wie sie damals waren.

Energie der Stille im Kloster Marienfeld

Es gibt Momente, da möchte man dem Trubel des Alltags entfliehen, Stille und Einkehr erfahren.

Im ersten Moment glaubt man nicht, dass das im Kloster Marienfeld möglich sein soll angesichts der Hochzeitsgesellschaften und Radwandergruppen, die sich lautstark auf dem Parkplatz des Hotels Klosterpforte tummeln. Geht man allerdings durch die Toreinfahrt und durch die schöne Parkanlage, wird es schon ruhiger und man hat man einen eindrucksvollen Blick auf das ehemalige Zisterzienserkloster.

Parkanlage Kloster                        Living in OWL
Hier beginnt die Stille
Kloster Marienfeld                                     Living in OWL
Kloster Marienfeld

Innen ist es kühl, aber dennoch lichtdurchflutet. Einige wenige Menschen betrachten die berühmte Möller-Orgel und den Altar der Heiligen Familie.

Möller-Orgel                                      Living in OWL
Die berühmte Möller-Orgel
Altar der Heiligen Familie                    Living in OWL
Altar der Heiligen Familie

Einen Blick konnte man auch auf den verbliebenen Teil des Kreuzgangs werfen, in dem auch heute noch Taufen durchgeführt werden.

Kreuzgang                             Living in OWL
Verbliebener Teil des Kreuzgangs

Besonders eindrucksvoll das kürzlich restaurierte Kreuz

Jesus am Kreuz
Ein Moment der Stille - Kreuz im Kloster Marienfeld

Nach einer halben Stunde an diesem energiereichen Ort ist man wieder gerüstet für die laute Welt der Hochzeitsgäste und Radwanderer.