EDDI der Stuhl

formsitz-design 7 living in owl

Was haben Bernd Brinkmann, H2 Therm und Stühle, gefertigt von der Stone Company gemeinsam?

Alle mögen es nachhaltig.

Für Bernd Brinkmann, der seit 2012 bei der Firma H2 Therm in Greven arbeitet, spielt das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle. Die Firma www.h2-therm.de vertreibt seit vielen Jahren erfolgreich ökologische Dämmstoffe. Diese Dämmstoffe erfahren eine stetig steigende Beliebtheit im Markt.

Das aber reichte Bernd Brinkmann nicht. Viele Jahre in der Möbelindustrie tätig, war und ist es ihm wichtig, seine Kreativität auch in diesem Bereich wieder fließen zu lassen. Die Zusammenarbeit mit dem Designer Oliver Bahr entstand und – ab 19.01.2015 auf der IMM in Köln zu sehen – der Stuhl EDDI. Ein perfektes Zusammenspiel aus Design und Upcycling.

„Frühlingslaune“ in Herfords Altem Güterbahnhof

Es war wahrlich ein Wochenende mit Frühlingslaune in OWL. Die Sonne gab alles, kein Wölkchen am Himmel.

Aber: des einen Freud, des anderen Leid. Hätte es geregnet, hätten sich wohl mehr Besucher auf den Weg zum Alten Güterbahnhof gemacht. Die Aussteller trugen es mit Fassung und zeigten auf 3.600 Quadratmeter schöne Dinge für Haus, Garten und Genuss.

Der Frühling zeigt üppige Farben

Ein Fahrrad im Koffer? Wo gibt es denn sowas? Die Firma BERNDS Faltrad aus Detmold produziert Falträder mit lebenslanger Garantie. Das passende Zubehör gibt es hier natürlich auch.

Bernds-Faltrad im Koffer. Dazu Sättel passend für jeden Po.

Die Firma AK-Living aus Porta Westfalica, genauer gesagt die Inhaberin Anne Kilzer präsentierte ihre weißen Porzellanprodukte, ein Schmuck für jeden gedeckten Tisch.

Schöne Tischdeko made by Anne Kilzer

Das Einrichtungshaus Seemann Interieur aus Bielefeld bewies, dass man auch draußen angemessen wohnen kann und zeigte Gartenmöbel der besonderen Art.

Seemann Interieur auch Exterieur

Sie wollten immer schon mal Golf spielen? Der Golf- und Landclub Bad Salzuflen bietet einen Schnupperkurs an. Jeden Samstag von 16.00 bis 17.30 zeigt PGA Professional Christian Stuke Abschlag, Putten und Chippen, die Grundspielarten beim Golf.

„Wer dann Gefallen an diesem schönen Sport gefunden hat“, so Wilhelm Niemann, Vorstandsmitglied des Clubs, „dem bieten wir eine einjährige Probemitgliedschaft mit vollem Spielrecht an.“

Wilhelm Niemann puttet fürs Foto

Sommerzeit – Zeit für Kleidung aus Leinen und anderen Naturmaterialien. Die gebürtige Französin und in Herford ansässige Diplom-Designerin Clotilde Bonhert stellte ihre Frühjahrskollektion vor.

Clotilde Bonhert mit ihrer besonderen Mode

Sie erinnern sich an die Laternen, die viele Jahrzehnte die Straßenränder zierten? Sie wissen schon, die mit den Pilzhütchen. Die werden jetzt nach und nach von den Städten ausrangiert. Oliver Bahr und Bastian Demmer aus Bielefeld fanden es schade, dass die Schirme einfach weggeworfen werden und hatten Lust, etwas daraus zu machen. So entstanden die Statthocker. Mit perfekter Sitzhöhe, optisch ein wenig an Bauhaus erinnernd, die Sitzfläche in verschiedenen Farben erhältlich, zieren die ehemaligen Straßenlaternen inzwischen so manches Wohnzimmer oder auch Büro.

Oliver Behr mit jeder Menge Statthockern

Nicht nur die Natur zeigt Farbe. Vorndamme, die Goldschmiede aus Herford, haben Schmuck in frischen Frühlingsfarben, zum Beispiel von Trollbeads.

Das Ausstellungsteam von Vorndamme mit Trollbeads-Perlen

Es war ein schöner und interessanter Nachmittag. Spätestens zu den Herbstzeitlosen sehen wir uns wieder im Alten Güterbahnhof.