Der beste Aufräumtag ist heute!

chaos

 

Wie sieht Dein Schreibtisch aus? Findest Du alles, was Du suchst, innerhalb von 20 Sekunden? Wie steht es mit Telefonnummern und Terminen? Flüchtig notiert auf Post-its oder ordentlich im elektronischen Kalender eingetragen?

Was ist mit dem Ablagekorb? Droht der Papierturm umzustürzen? Sind noch Unterlagen aus dem letztem Jahrtausend darin?

Experten empfehlen einen regelmäßigen Office-Clearing-Day (Büro-Aufräumtag). Verabschiede Dich von überflüssigem Papier, von alten E-Mails (es soll Leute geben, die haben über 1.000 Mails im Posteingangsordner). Es ist erstaunlich, wie wenig von all dem Archivierten wir später wirklich noch benötigen.

Ein Tipp für den Anfang:

  • Räum Deinen Schreibtisch komplett ab und wisch die Oberfläche sauber.
  • Stell dann die wichtigsten Gegenstände gereinigt wieder auf.
  • Setz dich wieder an den Schreibtisch und genieße das Gefühl.

Überfordert? Dann suchst Du Dir am besten einen Profi.

Mise en place

Inspiriert von einem Bloggerkollegen südlich des Weißwurstäquators habe ich es getan: Aufgeräumt. Also erstmal nur den Schreibtisch.

Vorher
Vorher
Nachher
Nachher

Und ich muss zugeben. Der Kopf wird freier. Morgen kommt die erste Schublade dran. „Schwere Wege werden leichter, wenn man sie in Etappen geht. Komplexe Handlungen lassen sich in einfache Arbeiten zerteilen.“ Danke nach Bayern!