Danke für 2014

Wir wünschen allen Kunden,
Lesern,
Spendern von Beiträgen und Fotos,
also eigentlich allen Menschen
einen guten Start in ein gesundes
und glückliches 2015.

collage2014

Und sagen DANKE für 2014!

Sandra Lange: Frauen, werdet zu einem schweren und unangenehmen Ziel

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung in Bielefeld

ALPHA 1 SV

(Text: Sandra Lange)

Jetzt ist sie wieder da: die dunkle Jahreszeit mit schlecht ausgeleuchteten Straßen, noch dunkleren Ecken, Nebel, duster, schlechte Sichtverhältnisse.

Für Frauen stellen sich Gefahrensituationen oft ganz anders dar als für Männer. Wer kennt nicht das „ungute Gefühl“ in der Tiefgarage oder in der dunklen, einsamen Straße, die „unangenehme Nähe“ eines Fremden oder auch „Bekannten“. Das Gefühl, wieder nur klein und hilflos in Situationen gewesen zu sein, wo man doch eigentlich souverän und stark auftreten wollte.

Die meisten Gewalttaten gegen Frauen sind Unterdrückungsdelikte, sexuelle Übergriffe und Raubüberfälle. 60-70% finden in geschlossen Räumen statt und werden von „Bekannten“ ausgeführt.

Viele Frauen wollen trotzdem nichts von diesen Themen hören, wissen oder sich damit auseinandersetzen. Das ist zwar verständlich und nachvollziehbar- doch wegleugnen lassen sich diese Tatsachen leider nicht!

Und kann es tatsächlich der richtige Weg sein, einfach NICHTS zu tun und auch in Zukunft einfach nur HOFFEN, dass nichts passiert? Die eigene Unversehrtheit und Gesundheit einfach der Willkür des Gegenübers zu überlassen? Oder der eigenen Selbstüberschätzung zu glauben, dass alles gut geht weil man ja ein Pfefferspray in der Tasche hat?

Wer diese Tatsachen nicht akzeptieren will, dem gebe ich folgende Empfehlung:

Frauen- werdet zu einem schweren und unangenehmen Ziel. Egal in welcher Situation!

Man muss den Täter gar nicht K.O. hauen- dies wäre aufgrund der meist deutlichen physischen Unterlegenheit sowieso extrem schwer. Allerdings ist es wichtig, als Opfer uninteressant zu sein und nicht als solches gesehen zu werden.

1. Die Überwindung der Angst ist die größte Hürde, die man nehmen muss, wenn man sich schützen will.

Deshalb Angstkontrolle. Viele unterschätzen den plötzlichen Angriff und verfallen in die Angststarre statt zu reagieren. Diese Reaktion trainieren wir (Euch) ab.

2. Präventives Handeln durch Vermittlung von Wissen (Gefahrenerkennung , Vermeidung und Verhalten) und den entsprechenden Fähigkeiten, das Selbstvertrauen zu stärken.

3. Ein anderes Auftreten erzeugen.

Keine „OPFER-ROLLE“ mehr! Egal vor wem oder in welcher Situation!

4.  Und sollte es dennoch zu einer körperlichen Auseinandersetzung kommen, gilt es Alles zu geben.

Praktische Selbstverteidigungstechniken mit und ohne Hilfsmittel! Diese Reaktionen trainieren wir (Euch) an!

Eine Studie der Polizei Hannover zum Gegenwehrverhalten bei Vergewaltigungen und sexuellen Nötigungen zeigt, dass bereits bei leichter, konsequenter Gegenwehr der Frauen, 68,4 % der Täter die Tat abgebrochen haben. Bei massiver Gegenwehr konnten sogar 84,3 % der Frauen den Täter zur Aufgabe bzw. Flucht bewegen.

Bei uns lernen Sie, wie Sie sich in einer scheinbar unterlegenen Situation doch noch wehren können – mental, verbal und physisch.

Mit unserem Selbstverteidigungssystem bereiten wir Sie auf die verschiedensten Bedrohungssituationen vor. Es ist zielorientiert und basiert auf den natürlichen Reflexen und Bewegungsmustern. Durch die spezielle Trainingsmethode kann die Anwenderin in kürzester Zeit auch gegenüber einem körperlich überlegenen Angreifer noch effizient handeln.

Erleben Sie, wie Ihr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen erwacht und Ihre Ausstrahlung sich ändert.

8 Gründe, das Alpha Combat System im Alpha Sports Club Bielefeld zu lernen:

– DAS effektivste Selbstverteidigungssystem auf dem Markt
– Sie haben die Wahl zwischen einem weiblichen und einem männlichen Trainer
– Sie trainieren bei seriösen und zertifizierten Anbietern
– Sie trainieren in freundlicher Clubatmosphäre
– Sie bekommen immer ein erstklassiges Training
– Sie werden körperlich und mental topfit
– Sie werden Stress abbauen und ausgeglichener werden
– Sie werden schnell kampfstark

Selbstverständlich bieten wir auch ein individuelles 1 zu 1 – Personaltraining an, um ganz effektiv auf Ihre speziellen Anforderungen, Wünsche und körperlichen Voraussetzungen einzugehen.

Unser Motto: Jetzt handeln und nicht das Bedenken kultivieren.

Alpha Sports Club
Stadtheider Str. 3B
33609 Bielefeld
Telefon: 01709609334
E-Mail: info@alpha-bielefeld.com
Webseite: www.alpha-bielefeld.com

Foto: Alpha Sports Club

Sandra Lange: Metabolic Balance, Sport und Ernährung

Text: Sandra Lange

Beginnt man eine sportliche Aktivität, um seine Leistungsfähigkeit zu verbessern oder aber um Gewicht zu verlieren, stellt man schnell fest : Training allein reicht nicht aus. Obgleich Freizeitsportler keine Rekorde schlagen wollen, sollten sie doch die Bedeutung einer guten Ernährung nicht vernachlässigen. Denn eine optimale Zufuhr von Nährstoffen, Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen erlaubt dem Körper eine höhere Leistungsfähigkeit.

gewicht reduzieren durch sport

Ein Sportler, dessen primäres Ziel es ist, die Muskelkraft zu steigern, wird sich hauptsächlich auf die Zufuhr von Eiweißen mit hoher biologischer Wertigkeit konzentrieren. Im Gegensatz dazu ist für einen Ausdauersportler insbesondere auch die richtige Auswahl und Menge der Kohlenhydrate und Fette bestimmend die er konsumiert. Für jeden Sportler sollte die Ernährung in qualitativer wie auch quantitativer Hinsicht auf seine Bedürfnisse zugeschnitten sein.

 Kraftsportarten und Ernährung

Um die Muskelkraft zu erhöhen, ist es wichtig, auf die Aufnahme von Eiweißen exzellenter Qualität zu achten. Dabei sollten tierische Proteine den pflanzlichen vorgezogen werden, da sie mehr verwertbares Leukin u.a. Aminosäuren enthalten. Die Mahlzeiten sollten sich aus Eiweißen höher biologischer Wertigkeit in Kombination mit hochwertigen Kohlenhydraten und Fetten zusammensetzen. Denn gleichzeitig mit den Proteinen aufgenommene Nährstoffe beeinflussen die Verwendung der Aminosäuren durch den Muskel. Kohlenhydrate erhöhen die Nutzung von Aminosäuren nach dem Krafttraining. Fette stimulieren die Nutzung der Aminosäuren aus Milcheiweißen nach dem Krafttraining.

Eiweißpulver sind für Amateursportler nicht zu empfehlen, denn ihr Proteinbedarf (0,8 – 1,0 g pro kg Körpergewicht und Tag) kann leicht über Nahrungsmittel wie Fisch, Quark, Käse, Eier und Hülsenfrüchte gedeckt werden.

Nur für Personengruppen, die aufgrund von Intoleranzen, Allergien oder spezifischer Ernährungsformen nicht von natürlichen Lebensmitteln mit hochwertigen Proteinen profitieren können, kann ein Proteinpulver eine interessante Alternative bieten.

 Ausdauersport

Was den Ausdauersport betrifft, der die große Mehrheit der Freizeitsportler repräsentiert, so spielen Kohlenhydrate eine wichtige Rolle. Sei es vor, während oder nach Training oder Wettkampf, die Kohlenhydrate bilden den unverzichtbaren Brennstoff für die sogenannten aeroben Sportarten, die also Sauerstoff zur Energiegewinnung im Körper benötigen.

Wer auch immer eine aerobe Sportart mit dem Ziel verfolgt, dadurch Gewicht zu verlieren, sollte dabei nicht dem Irrtum verfallen, ganz auf Kohlenhydrate zu verzichten. Über Kohlenhydrate als Energielieferanten hinaus, bedarf der Körper Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und natürlich ausreichend Wasser, damit der Stoffwechsel während des Trainings reibungslos funktioniert.

Ausblick

Die fundamentalen Prinzipien von Metabolic Balance wie die Bevorzugung von Proteinen hoher biologischer Wertigkeit, der Zufuhr von Fetten vor allem in einem gesunden Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 Fettsäuren ungesättigten Fettsäuren liefern die unverzichtbaren Ausgangsmaterialien, um eine sportliche Aktivität zu beginnen und regelmäßig anhand konkret gesetzter sportlicher Ziele zu trainieren. Der Hauptunterschied liegt – insbesondere im Ausdauersport –  im Umgang mit den Kohlenhydraten. Aus diesem Grunde erstellen wir einen speziell auf Sportler zugeschnittenen Ernährungsplan.

portraitSandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de

Foto: © Picture-Factory – Fotolia.com

Sandra Lange: Herbst-Zeit ist Metall-Zeit

Herbst – die Zeit der inneren Einkehr , der Stabilisation und der Abgrenzung nach außen. Und natürlich Zeit für eine Herbst-Kur!

Herbst im Lindenhofpark bei Lindau

Der Spätsommer (die Erde-Zeit in der chinesischen Medizin) neigt sich dem Ende zu und bald beginnt die Metall-Zeit (28. September- 30. November). Die beste Vorbereitung für eine gesunde Winterzeit ist die Stabilisation des Darmes mit einer Darmsanierung.

Metall-Zeit ist Schleimhaut-Zeit

In dieser Jahreszeit ist es besonders wichtig, unseren Darm und die Schleimhäute zu stabilisieren, unser Inneres zu schützen und unser Immunsystem für die kalte Jahreszeit zu stärken.

Da 80% unseres Immunsystems von einem gesunden und intakten Darmmilieu abhängt, gilt es, aktiv und präventiv tätig zu werden. Sei es durch die Auffrischung der Darmflora und die entsprechende Ernährung, viel trinken von Wasser oder entgiftungsunterstützendem „Metall-Tee“, Mineralien, Enzyme und Bewegung.

Der Herbst und wie auch der Frühling bieten sich als Entgiftungszeit an: “Was weg ist, ist weg“.

Es sind auch die effektivsten Zeiträume zur Entgiftung, Entschlackung und für eine nachhaltige Gewichtsreduktion. Also optimal geeignet für die strenge Phase der Stoffwechselmethode von metabolic balance.

Gesundheit ist noch immer die beste Investition.

portraitSandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de

Sandra Lange: Bewegung ist die beste Medizin

Gesunde Ernährung und körperliche Aktivität sind oft wirksamer als die Einnahme von Medikamenten.

Heilpraktikerin und Personal Trainerin Sandra Lange
Heilpraktikerin und Personal Trainerin Sandra Lange

Dem kann die Bielefelder Heilpraktikerin Sandra Lange nur zustimmen: „Die Leute brauchen eine Möglichkeit, ihr Leben aktiv zu gestalten. Sie müssen am eigenen Leib erfahren, dass der Sport, die Bewegung eine der unterhaltsamsten und sinnvollsten Freizeitbeschäftigungen ist, die es gibt.

Bewegung hat nicht nur vorbeugende Effekte auf die Morbidität und Mortalität. Das war die Hauptbotschaft eines Symposiums zur Sportmedizin, dass bei vielen Erkrankungen der positive Effekt von Bewegung bessere Effekte zeigt als die Einnahme von Medikamenten. Bei der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit ( pAVK) war dieser Effekt sogar höher als der von Stents.

„Für körperliche Aktivität gibt es, vergleichbar mit medikamentösen Therapien, eine Indikation, Empfehlungen zur Dosierung, eine Dosis-Wirkungs-Beziehung und in wenigen Fällen auch Kontraindikationen“, sagte der Sportmediziner Herbert Löllgen, Remscheid, ehemaliger Präsident der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention.

Vier aktuelle Metaanalysen mit circa 800.000 Teilnehmern zeigten folgende Ergebnisse bei Patienten mit Durchblutungsstörungen:

  • Senkung der allgemeinen Sterblichkeit durch regelmäßige körperliche Aktivität um 30 bis 40 Prozent
  • Senkung der kardialen Sterblichkeit um 33 Prozent.
  • Verbesserung der Gehstrecke durch 3 bis 5 Mal pro Woche Laufbandtraining bei pAVK  nach 3-12 Monaten um 66 bis 78 Prozent, verglichen mit einer Kontrollgruppe.
  • Eine im Jahr davor publizierte Studie hat belegt, daß das Gehtraining bei Patienten mit pAVK effektiver sei als Dilatation und Stents.
  • Bei Patienten mit Diabetes mellitus reduzierte Bewegung die Mortalität um 40 Prozent.
  • Senkung von Schwangerschaftsdiabetes und Präeklampsien durch Bewegung um 51 Prozent

Für viele chronische Erkrankungen ist körperliche Aktivität das „Medikament“ erster Wahl. Sehr gute Evidenzen gebe es außer für pAVK und Diabetes auch für Herzinsuffizienz und koronare Herzerkrankung, COPD und Malignome wie Kolon- und Mammakarzinom.

Sandra Lange: „Ich sehe es als meine Aufgabe an, für meine Klienten einen individuellen Bewegungs- und Ernährungsplan zu erstellen, der alters-, lebenssituationsgerecht und dabei umsetzbar ist. Unabhängig vom Alter und Leistungszustand ist es für viele sinnvoll, sich zum Einstieg einen Personal Trainer zu nehmen.

Und das heißt bei mir Einzeltraining. Wenn Sie zum Beispiel gesundheitliche Probleme haben und nicht so genau wissen, welche Übungen gut für Sie sind und welche nicht, oder wenn Sie sportlich tätig sein möchten, aber keine Lust auf ein Fitnessstudio haben, dann betreue ich Sie persönlich und allein in meinen Räumen.”

portraitSandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de

 

Fotos: Sandra Lange

Sandra Lange: „7 für alle Fälle“

„Life’s simple 7“ nennt die American Heart Association die sieben Präventionsempfehlungen zur Vorsorge gegen Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs.

Kerniger Apfelmann
Kerniger Apfelmann

„Wer die sieben Lebensstil-Regeln beachtet, senkt damit auch das Risiko für eine Krebserkrankung“, fand Laura Rasmussen-Torvik von der Northwestern University Feinberg School of Medicine in einer Studie heraus.

Und das sind die Life’s Simple 7:

• körperlich aktiv sein
• ein gesundes Gewicht halten
• gesund essen
• einen gesunden Cholesterinspiegel halten
• Blutdruck niedrig halten
• normalen Blutzucker halten
• nicht rauchen

Die im Jahre 1987 begonnene Studie bezog 13.253 US-Amerikaner/innen ein, die nach ihrem Lebensstil befragt wurden. 20 Jahre später erneut befragt, hatten 2.880 der Studienteilnehmer ein Tumorleiden entwickelt.

 Die Studie ergab folgendes:

• Wer sechs oder sieben der Empfehlungen beachtete, senkte sein Krebsrisiko um 51 % gegenüber Teilnehmern, die keines davon beachteten.
• Wer vier Faktoren beachtete, senkte das Risiko um ein Drittel
• wer einen oder zwei Faktoren beachtete, senkte das Risiko um rund ein Fünftel.

Wie schafft man es, diese sieben Regeln einzuhalten?

„Mit meinem Konzept und metabolic balance® werden alle diese sieben Empfehlungen abgedeckt“, erklärt die Bielefelder Heilpraktikerin Sandra Lange. Metabolic Balance® hat in letzter Zeit als eine gesunde und erfolgreiche Methode der Stoffwechselregulierung von sich reden gemacht. Nach einem Beratungsgespräch und nach Erhalt der Blutwerte des Patienten erstellt Sandra Lange einen individuellen Ernährungsplan. “Die Blutwerte geben Auskunft darüber, welche Nahrung für den Patienten “Medizin” ist. Das Ziel dieses Konzeptes ist das gesunde Funktionieren der Hormonorgane und die natürliche Aktivierung der Stoffwechsel. Die Gewichtsabnahme ist dabei ein positiver Nebeneffekt.“

Und wo nach der Aushändigung des Ernährungsplanes normalerweise der Patient sich selbst überlassen wird, geht es bei Sandra Lange weiter. Sie betreut ihren Patienten zunächst einmal für sechs Monate. In dieser Zeit hat er fünf Kontrolltermine, in denen mit ihm auch ein Trainingsprogramm, abgestimmt auf seine Bedürfnisse, ausgearbeitet wird.

„Nicht zu rauchen, ist sicherlich ebenfalls außerordentlich wichtig! Viele Raucher verlieren den Geschmack am Rauchen, wenn sich durch die Umstellung der Ernährung Geschmacks- und Geruchssinn verbessert haben“, so Sandra Lange.

portraitSandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de
Fotos: Sandra Lange

Sandra Lange: Stress lass nach

Stress ist heute mehr denn je ein Massenphänomen. Die hektische Anspannung wird schnell zum Dauerzustand und weil das noch nicht reicht, steigen dabei auch noch das Körpergewicht und der Blutdruck. Es gibt einige effektive Methoden, um den Stress abzufedern und die eigenen Ressourcen zu mobilisieren; Ausgleich zu schaffen und Erholungsphasen optimal nutzen.

sandra-lange

Was ist eigentlich Stress?
Stress ist immer dann gegeben, wenn unser Körper auf irgendeine Art herausgefordert wird, zum Beispiel bei Schmerzen, Infekten, zu niedrigem oder zu hohem Blutzucker,
Hypoxie (Sauerstoffmangel), Emotionen, Temperaturschwankungen.

Etliche Einflüsse auf unseren Körper verstehen sich als Stress und bewirken die Ausschüttung von Stresshormonen aus den Nebennieren. Bei den Nebennieren handelt es sich um kleine Hormondrüsen, die sich auf den Nieren befinden. Sie produziert die beiden Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin, Sexualhormone wie DHEA und Testosteron, Mineralkortikoide wie Aldosteron und Glukortikoide wie Cortisol. Die Aktivität der Nebennierenrinde unterliegt dem Biorhythmus, aber auch den Anforderungen des Alltags.

Die Nebennieren produzieren eine Fülle wichtiger Hormone in unserem Körper, viele davon als Reaktion auf Stress und können so unser Wohlbefinden ordentlich durcheinander bringen. Andauernde Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, häufige Infektionen, Libidomangel, Schwankungen des Blutdrucks, Verstopfungen, Blähungen, Taubheit der Hände, trockene Haut, Akne, Haarausfall und Co. können alles Warnungen unseres Körpers darstellen.

Allerspätestens jetzt ist es an der Zeit an den Lebensumständen zu arbeiten.
Es ist wichtig zu wissen, dass uns das „ZU“ in unserem Leben krank macht:
Zu viel Zucker
Zu viel Stimulanzien
Zu viel oder zu wenig Sport
Zu wenig Schlaf
Zu viel Input
Zu wenig Ausgleich

WAS also tun?
Heilpraktikerin und Trainerin für funktionelles Training und Yogalehrerin Sandra Lange hat drei Lieblings-Methoden:

1. F**ck it !
Es geht darum, die Dinge öfter mal sein zu lassen wie sie sind, sich nicht für alles und jeden verantwortlich zu fühlen und seinen Perfektionismus beiseite zu legen.
Das erfordert natürlich Mut sich einzugestehen: ich bin nicht wirklich so wichtig und toll wie ich glaube. Und die Welt wird sich trotzdem weiterdrehen, auch wenn ich nicht erreichbar bin und das Handy ausgeschaltet bleibt.

Fitnessboxen

2. Spiritualität und 3. Achtsamkeit
….müssen wie selbstverständlich in meinem Alltag passieren. Wenn (mir) das nicht gelingt, sind viele Mühen umsonst.
Beim Yoga-Retreat oder Stressmanagement-Burn-Out-Workshop in den Bergen oder anderen tollen Orten ist es leicht, spirituell und achtsam zu sein. Aber in der Woche danach, am Mittwoch, im Berufsverkehr, im Büro noch locker und entspannt zu bleiben – das ist die eigentliche Herausforderung.
Achtsamkeit und Spiritualität findet ja nicht gerade außerhalb unseres Alltags statt.
Was wichtig ist, sind unsere Gedanken. Die meisten von uns sind auf Sportlichkeit getrimmt, wollen Ergebnisse erreichen unter Opferung Ihrer Gesundheit. Schneller, höher, besser!
Stressmanagement bedeutet auch, die eigene Einstellung gegenüber beruflichen und privaten Anforderungen zu überprüfen. Und wenn ich die Kurve gekriegt habe, dass ich nicht wieder in gewohnte, eingefahrene, alte Muster zurückfalle und mich frage: „Ist dies jetzt die Aufregung wert?“
Man kann aber nicht alle Alltagsprobleme wegatmen oder wegmeditieren. Manchmal muss man auch seinen Körper fordern um den Geist frei zu bekommen, die Gedankenschleifen zu unterbrechen. Ganz im Hier und Jetzt sein. Mal ordentlich den Puls hochtreiben. Erstaunt die sich selbst steigernde Dynamik beim Pratzentraining erleben.
Das befreiende Gefühl NACH dem Training genießen.

Sei Sportler, sei dies aber bewusst und höre immer auf Deinen Körper!

portraitSandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de

Sandra Lange: Fit und vierzig oder „Ich habe meine eigene Vorstellung von Ästhetik“

Sport macht schön und gesund. Auch und gerade, wenn man die 40 hinter sich gelassen hat, ist es wichtig, sich fit zu halten.

Denn:

Ab dem 30. Lebensjahr baut der Körper pro Dekade bis zu 3% seiner Muskelmasse ab. Sport, besonders Kraft- und Ausdauersport (CrossFitness, KickFit) oder auch Power-Yoga /Athletic Expand verhindert das Abnehmen der Muskelmasse. Der Körper bekommt Signale, dass er seine Muskeln braucht und somit nicht abbaut.

Wichtig ist, dass der Sport Spaß macht, und auch mal Neues ausprobiert wird. Das Gehirn braucht neue Impulse und Abwechslung.

„Setze Deinem Körper neue Reize und Du wirst merken, dass sich auch bei Deinen bisherigen sportlichen Betätigungen eine positive Veränderung einstellt“, so Heilpraktikerin und Personal Trainerin Sandra Lange.

Wenn das Herz klopft, Du Deine Muskeln spürst, der innere Schweinehund rebelliert- dann ist das für Deinen Körper ein Festtag! Mit jeder Bewegung wird der Kreislauf von körpereigenen Dopingmitteln und Glückshormonen überflutet. Diese kommen tatsächlich aus den Muskeln selbst- allerdings nur, wenn diese ordentlich beansprucht werden. Myokine (von Muskeln produzierte Signalstoffe) werden erst bei körperlicher Anstrengung in nennenswerter Menge produziert und ausgeschüttet.

Sie haben Einfluss auf
-die Anregung der Regeneration nach Verletzungen,
-die Verbesserung von Knochendichte und Knochenstabilität
-die Aktivierung des Fettstoffwechsels, auf den Blutzuckerspiegel und das Immunsystem,
-die Aktivierung der anti-inflammatorischen Zytokine
und dienen als
-Gegenspieler des Tumor-Nekrose-Faktors (TNF).

 Deshalb: trainieren und auf gesunde Ernährung achten, die ebenfalls einen positiven Effekt auf den Körper hat.

Nutze den Vorteil Deines Alters- wir müssen niemandem mehr etwas beweisen oder jemanden beeindrucken- und lass Dir nicht einreden, dass Du zum alten Eisen gehörst, keine Leistung mehr bringen oder Deinen Körper nicht mehr formen kannst.

Du hast es selbst in der Hand, wie viel physische Leistung Du noch erreichen möchtest und wie Du Deiner Vorstellung von Ästhetik näher kommst.“

portraitSandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de
 
Foto 1: © magann – Fotolia.com

Wer abnehmen will, muss essen!!!

Metabolic Balance

Kerniger Apfelmann
Kerniger Apfelmann

Es ist ein Trugschluss, dass man NUR weniger essen muss, um schlanker zu werden. Denn dabei kann es  passieren, dass sich der Stoffwechsel runterreguliert und den Körper auf Sparmodus für noch schlechtere Zeiten schaltet.  Die Fettverbrennung wird gedrosselt, um lebenswichtige Reserven zu erhalten.

Da es aber unsere Muskeln sind,  die – selbst in Ruhephasen – die meiste Energie verbrauchen, wird der Körper in Hungerzeiten die vorhandene, vermeintlich überflüssige Muskelmasse abbauen. Man wird zwar leichter, aber auch das Leistungsniveau sinkt dadurch und weiterer Gewichtsverlust ist Illusion.

Sogar das Gegenteil ist der Fall.

Verlorengegangene Muskelmasse wieder aufzubauen, erfordert viel Ausdauer und Disziplin.  Um die negative Energiebilanz auszugleichen, verführt dies zur Mehraufnahme von Nahrung.

Und sobald wir wieder normal essen, lagert unser Körper sofort alles, was er kriegen kann, in das Gewebe ein und bunkert für die nächsten schlechten Hungerzeiten: wir nehmen zu -> DAS ist der Jojo-Effekt.

Die Bielefelder Heilpraktikerin Sandra Lange bietet als zertifizierte metabolic balance– Beraterin und Trainerin eine geeignete Methode, den Stoffwechsel anzuregen und durch ein individuelles Bewegungsprogramm die Muskulatur zu erhalten und zu stärken.

Lesen Sie auch: Sandra Lange nimmt Ihr Wohlbefinden persönlich

portraitSandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de
Fotos: Sandra Lange

Fitness-Boxen für den ultimativen Stressabbau..

Sandra Lange in ihrem Studio
Sandra Lange in ihrem Studio

Auspowern ohne fremden Körperkontakt. Der Gegner ist man selbst.

Beim Fitnessboxen beansprucht man fast jede Muskelgruppe. Sie verbessern Ihre Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und trainieren auch die eigene Psyche. Körpereigene Glückshormone werden ausgeschüttet und setzen ungeahnte Energien in Ihnen frei. Nach dem Training empfinden Sie eine geistige und muskuläre Zufriedenheit.

Sandra Lange2

Für weitere Informationen steht Ihnen Sandra Lange gern zur Verfügung.

Lesen Sie auch: Sandra Lange nimmt Ihr Wohlbefinden persönlich.

Sandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de

Fit und vital im Neuen Jahr

Merry Christmas:

Es heißt, dass man sich die überflüssigen Pfunde nicht zwischen Weihnachten und Neujahr anfuttert, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten. Und doch haben viele Menschen gerade nach den Feiertagen das dringende Bedürfnis, etwas für ihr Wohlfühlgewicht und die Fitness im Allgemeinen zu tun.

Und den ersten Schritt dazu kann man schon zu Weihnachten verschenken.

Metabolic Balance® hat in letzter Zeit als eine gesunde und erfolgreiche Methode der Stoffwechselregulierung von sich reden gemacht.

Die Bielefelder Heilpraktikerin Sandra Lange führt dieses Programm durch. Nach einem Beratungsgespräch und nach Erhalt der Blutwerte des Patienten erstellt sie einen individuellen Ernährungsplan. “Die Blutwerte geben Auskunft darüber, welche Nahrung für den Patienten “Medizin” ist. Das Ziel dieses Konzeptes ist das gesunde Funktionieren der Hormonorgane und die natürliche Aktivierung der Stoffwechsel. Die Gewichtsabnahme ist dabei ein positiver Nebeneffekt.“

Und wo nach der Aushändigung des Ernährungsplanes normalerweise der Patient sich selbst überlassen wird, geht es bei Sandra Lange  weiter. Sie betreut ihren Patienten zunächst einmal für sechs Monate. In dieser Zeit hat er fünf Kontrolltermine, in denen mit ihm auch ein Trainingsprogramm, abgestimmt auf seine Bedürfnisse, ausgearbeitet wird.

Wenn ich jemandem sage, dass er eine Stunde am Tag trainieren muss, hält das niemand durch. Aber 10 Minuten am Tag hat jeder Zeit, und das lässt sich problemlos in den Tagesablauf einbauen. Bewegung unterstützt die Abnahme und strafft den Körper.”

Wir finden, das Metabolic Balance®-Paket von Sandra Lange ist das ideale Weihnachtsgeschenk für einen Menschen, der Ihnen am Herzen liegt. Oder ein guter Vorsatz für Sie selbst im Neuen Jahr, den man gut einhalten kann.

Sandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de

Winter-Zeit in der chinesischen Medizin

Gerade im Winter können wir viel für uns und unsere Gesundheit tun. Die Bielefelder Heilpraktikerin Sandra Lange erklärt es so:

„Die Winterzeit (vom 07.Dezember- 19.Februar) ist in unserem Lebensrhythmus die Zeit des Elements Wasser. Sie betrifft unsere Körperflüssigkeiten im Gewebe und in den Zellen, den Blasen –und Nierenmeridian. Es ist die Zeit, in der sich die Yang-Energie verlangsamt und die Yin-Energie besonders stark ist. Die Zeit der inneren Einkehr, um Kraft zu tanken für das neue Jahr.

Besonders die Yang-überschüssigen Systeme, die für die Überreaktionen wie Heuschnupfen zuständig sind, kommen zur Ruhe und vorhandene allergische Reaktionen des Immunsystems können jetzt am erfolgreichsten und nachhaltigsten therapiert werden, z.B. mit der Bioresonanz-Therapie.“

Behandlungsschema Bicom Foto Kopie

„Ebenso kann die Wasser-Zeit dazu genutzt werden, den Säure-Basen-Haushalt auszugleichen, die leeren Vital-Depots aufzufüllen und das Immunsystem zu stärken.“

Tun Sie im Winter etwas für Ihre Gesundheit, damit Sie bis zum Frühjahr fit und frei von Allergien sind und die erwachende Natur unbeschwert genießen können.

Lesen Sie auch: Sandra Lange nimmt Ihr Wohlbefinden persönlich.

portraitSandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de

Yoga ist, wenn der Geist zur Ruhe kommt

Sandra lange Living in OWL

Die Ausgewogenheit von Mobilität und Stabilität ist sowohl im Amateur- bzw. Leistungssport als auch in der Reha von grundlegender Bedeutung. Yoga bietet da vielfältige Möglichkeiten.

In ihren Kursen bietet Sandra Lange die klassischen Hatha-Yoga-Übungen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen an. Von Yin-Yoga bis Vinyasa Power Yoga.

Vinyasa-Power-Yoga ist ein umfassendes Trainingssystem für Ausdauer, Kraft, Gleichgewicht, Beweglichkeit und Entspannung. Die Bewegungen sind fließend und folgen dem Rhythmus des Ein- und Ausatmens.

Die Körperübungen (Asanas) werden zu einem atemsynchronen, fließenden Bewegungsmuster verbunden.

Über die Asanas hinaus ist es Sandra Lange wichtig, dass die Schüler Vertrauen in ihren eigenen Körper entwickeln.

Während des Übens sollen sie sich gut fühlen. Dabei ist es unerheblich, ob sich vielleicht ein anderer besser dehnt oder die Asanas besser ausführt. Geduld zu haben mit sich selbst und sich nicht zu vergleichen, ist beim Yoga ein Übungsweg.

Auch kommt es nicht darauf an,  irgendwelche akrobatischen Stellungen zu beherrschen. Das Wichtigste ist, seine Freude nicht zu verlieren und jeden Schritt auf dem Übungsweg zu genießen.

Kleingruppen bis 5 Personen unterrichtet Sandra Lange in ihrer Praxis.

Ansonsten gelten die Kurszeiten der Alpha Sports Schule in Bielefeld.

Lesen Sie auch: Sandra Lange nimmt Ihr Wohlbefinden persönlich.

portraitSandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de

Sandra Lange nimmt Ihr Wohlbefinden persönlich

Naturheilverfahren sind bestrebt, den Menschen in seiner Ganzheit zu sehen, Selbstheilungsprozesse anzuregen und das innere Gleichgewicht wieder herzustellen. Darauf legen immer mehr Menschen Wert, und ihr Weg führt sie nicht mehr nur zum Schulmediziner, sondern sie ziehen die Behandlung in einer Naturheilpraxis vor.

Heilpraktikerin Sandra Lange behandelt in ihren Bielefelder Praxisräumen Patienten mit den unterschiedlichsten Beschwerden.

portrait Sandra Lange

Ob Traditionelle chinesische Medizin, Bioresonanztherapie oder Akupunktur für ihre Patienten das Richtige ist, entscheidet Sandra Lange nach einer ausführlichen Erstanamnese, die schonmal zwei bis drei Stunden dauern kann.  Die Fragen, die sie stellt, sind wohldurchdacht und helfen dabei, sich ein Gesamtbild des Patienten zu erschaffen und um einen individuellen Therapieplan zu erarbeiten.

Die Wirksamkeit von Akupunktur haben inzwischen viele Menschen am eigenen Leib erfahren, aber was ist denn eigentlich Bioresonanztherapie?

Die Bioresonanztherapie ist eine sanfte Therapie ohne Medikamente“, erklärt uns Sandra Lange. „Sie verändert die körpereigene Schwingung und kann damit die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder herstellen.“

...
Bioresonanztherapie-Gerät (Foto: Bicom)

Viele Menschen leiden heutzutage an Allergien, Befindlichkeitsstörungen wie chronischer Müdigkeit oder Schmerzen verschiedenster Herkunft. Die Bioresonanztherapie spürt die Ursachen auf und bringt die körpereigenen Schwingungen wieder ins Gleichgewicht. Interessant ist nämlich, dass bei Patienten mit dem gleichen Krankheitsbild sehr oft ganz unterschiedliche Ursachen festgestellt werden.

Je akuter eine Krankheit ist, desto schneller ist die Wirkung der Bioresonanz-Therapie. Wer zum Beispiel nach einer Sportverletzung oder mit einem akuten Heuschnupfen-Schub sofort zur Behandlung kommt, der kann sehr schnell Linderung verspüren„, führt Sandra Lange aus.

Aber auch chronische Krankheiten sprechen erfahrungsgemäß sehr gut auf diese Behandlungsmethode an. Und das völlig frei von unerwünschten Nebenwirkungen.

P1010352 klein 3

Dann gibt es da noch eine andere chronische Sache, die sehr viele Deutsche betrifft, nämlich das Übergewicht. Nicht nur optischer, sondern auch gesundheitlicher Ballast. Metabolic Balance® hat in letzter Zeit als eine gesunde und erfolgreiche Methode der Stoffwechselregulierung von sich reden gemacht.

Auch Sandra Lange führt Metabolic Balance® durch. Nach einem Beratungsgespräch und nach Erhalt der Blutwerte des Patienten erstellt sie einen individuellen Ernährungsplan. „Die Blutwerte geben Auskunft darüber, welche Nahrung für den Patienten „Medizin“ ist. Das Ziel dieses Konzeptes ist das gesunde Funktionieren der Hormonorgane und die natürliche Aktivierung der Stoffwechsel. Die Gewichtsabnahme ist dabei ein positiver Nebeneffekt.

Und wo nach der Aushändigung des Ernährungsplanes normalerweise der Patient sich selbst überlassen wird, geht es bei Sandra Lange  weiter. Sie betreut ihren Patienten zunächst einmal für sechs Monate. In dieser Zeit hat er fünf Kontrolltermine, in denen mit ihm auch ein Trainingsprogramm, abgestimmt auf seine Bedürfnisse, ausgearbeitet wird.

Wenn ich jemandem sage, dass er eine Stunde am Tag trainieren muss, hält das niemand durch. Aber 10 Minuten am Tag hat jeder Zeit, und das lässt sich problemlos in den Tagesablauf einbauen. Bewegung unterstützt die Abnahme und strafft den Körper.“

Yoga Sandra Lange

Sandra Lange weiß, wovon sie spricht. Außer Heilpraktikerin ist sie nämlich auch Trainerin für funktionelles Training und zertifizierte Lehrerin  für Vinyasa Power-Yoga.

Kommen wir zum Personal Training….

Ja, das gibt es bei mir auch“, lacht Sandra Lange, „aber stellen Sie sich das bitte nicht so vor, dass ich Sie bei Wind und Wetter durch den Park joggen lasse und dabei den Antreiber mache.“

Wie läuft das denn bei Ihnen ab?

Personal Training ist bei mir Einzeltraining. Wenn Sie zum Beispiel gesundheitliche Probleme haben und nicht so genau wissen, welche Übungen gut für Sie sind und welche nicht, oder wenn Sie sportlich tätig sein möchten, aber keine Lust auf ein Fitnessstudio haben, dann betreue ich Sie persönlich und allein in meinen Räumen.“

Und betreuen heißt wirklich betreuen. Sollte sie zum Beispiel beim Training eine Blockade bei Ihrem Patienten feststellen, könnte sie zwischendurch eine Akupunkturnadel setzen. Sie arbeitet eben ganzheitlich – zum Vorteil der Menschen, die zu ihr kommen.

Wenn man Sandra Lange begegnet, fällt sofort der sympathische bayrische Akzent auf. Sie ist in der Nähe des Tegernsees geboren und aufgewachsen, lebt aber schon seit 19 Jahren in Bielefeld. Eine Frage, die ihr sicher schon viele gestellt haben: Wie verschlägt es jemanden vom Tegernsee nach Bielefeld?

Mein Mann ist Bielefelder. Und ich liebe Bielefeld sehr,  bin gern hier und fühle mich absolut wohl.“

Das ist doch ein Satz, den alle Bielefelder – ja alle Ostwestfalen – gern lesen werden.

Sandra Lange
Heilpraktikerin
Prinzenstraße 3
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-63736
Mail: info@sandra-lange.de
Homepage: www.sl-naturheilpraxis-bielefeld.de

Fotos: Sandra Lange