Nicht alle dachten nur an Morgan

So mancher fuhr ohne Dach überm Kopf direkt in den Regen

Als sie sich sammelten zur ADAC-Oldtimerrallye auf Audi-Schröders Sennestädter Gelände, ging es noch leidlich trocken zu und die Dachlosen frohlockten. Dann aber packte Petrus mal wieder der Schalk: „Warum nicht ein wenig April-Regen schicken?“. Manche denken eben zu früh an Morgan. Deshalb hier nur ein fotografisches Augenzwinkern.

Morgan ist auch noch ein Tag

Noch Lack drauf und „Aua“ von Mercedes 190 SL ist geheilt

Schätzchen bei Autodoktor Rüdiger: Mercedes 190 SL

Wenn die Armada der Oldtimer morgen früh vom Sennestädter Hof des Schröder-Teams rollt, wird dieses Schätzchen aus der großen Zeit der Mercedes-Roadster und der Rose- marie Nitribitt wohl noch nicht dabei sein. Der Autodoktor muß noch schwarzen Lack auf das „Aua“ tun. Derweil kann er ja an seiner chicen neuen Werkstatt an der Queller Straße (neben Opel-Hagemann) weiterbauen lassen. Das Steinhagener Projekt „Umbau Jibi/Hagebau-Markt“ an der Woerdener Straße wirft sozusagen seine ersten neuen Gebäude voraus.

Neubau einer KfZ-Werkstatt an der Queller Straße in Steinhagen

Oldtimer-Freunde merken Schröder-Team vor

Sie brennen schon auf die Oldtimersaison

Am kommenden Samstag, 21. April, kommen Oldtimer-Freunde voll auf ihre Kosten. Um 9.31 Uhr geht das erste Fahrzeug der ADAC Westfalen-Lippe-Fahrt „Klassik“ auf dem Gelände von Schröder Team Audi in Bielefeld-Sennestadt auf die Strecke. Sie führt von Verl über Liemke, Ostenland, Anreppen und Boke zunächst zur Mittagsrast in Delbrück. Dann geht die wilde Hatz weiter über Westerwiehe, Varensell und Gütersloh-Spexard zurück nach Bielefeld zu Schröders.