Wann wird´s mal wieder richtig Sommer?

Nur mal so zum Vergleich…

65 Prozent der Deutschen glauben, dass dies noch in diesem Jahr passieren könnte. Die Bielefelder TNS Emnid hat für eine große Sonntagszeitung eine repräsentative Umfrage gemacht. 33 Prozent der Bundesbürger haben demnach aber bereits die Hoffnung auf einen schönen Sommer aufgegeben. Das Emnid-Institut fragte 502 Bundesbürger ab 14 Jahren, ob sie glauben, dass dieser Sommer noch schön wird.

Die meisten Optimisten gibt es in der Altersgruppe zwischen 14 und 29 Jahren: Dort glauben noch 75 Prozent an einen guten Sommer. Dagegen weisen die 30- bis 39-Jährigen sowie die Leute zwischen 50 und 59 den höchsten Anteil an Pessimisten auf: jeweils 38 Prozent.

Beschwerden über das schlechte Sommerwetter haben in Deutschland Tradition. Im Moment klingt vielen sicher das Lied «Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?» von Rudi Carrell (1934-2006) im Ohr. Vor 37 Jahren sang der Showmaster diese Cover-Version des Songs «City of New Orleans» von Steve Goodman aus dem Jahr 1971: „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer – ein Sommer wie er früher einmal war?“

„Ja, mit Sonnenschein von Juni bis September, und nicht so nass und so sibirisch wie im letzten Jahr“, hieß es im Text von 1975. Der Sommer im Jahr davor, also 1974, war besonders kühl, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) bestätigt – mit einer Temperatur von durchschnittlich 15,5 Grad zwischen dem 1. Juni und dem 31. August. Der beste deutsche Sommer der vergangenen Jahrzehnte – der Sommer 2003 – brachte es im Schnitt auf 19,7 Grad in den drei meteorologischen Sommermonaten. 2011 lag im Juni, Juli und August die Durchschnittstemperatur bei 16,8 Grad.

Was unsere Bielefeld-Deppendorfer Wetterfrösche vorhersagen, sehen sie hier.