Kühle Füße behalten

Es gibt so Tage, da nützen auch bequeme Schuhe nicht viel. Irgendwann schmerzen die Füße oder man spürt sie gar nicht mehr. Ich denke da an Friseurinnen, Krankenschwestern oder auch an lange Messetage.

Marita Habel

Marita Habel, Ayurvedische Detox- und Glückscoachin empfiehlt etwas, das sich zunächst widersprüchlich anhört. „In der Arbeitspause die Füße mit der Aloe Heat-Lotion von Forever massieren.  Aloe Vera, Sesam- und Aprikosenkernöl versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und wertvollen Nährstoffen. Menthol und Eukalyptusöl regen angenehm an. Die Aloe Heat Lotion wirkt pflegend und hilft bei gestressten Muskeln und leichten Verspannungen.

Dann über Nacht sollte man Füße und Knöchel dick mit der kühlenden Aloe Vera Gelly eincremen oder sogar einen feuchten Umschlag mit diesem Wunder aus der Tube machen. Am nächsten Morgen werden die Füße wie neu sein.“

Das Aloe Vera Gelly ist ein transparentes Hautpflegegel mit dem absolut höchsten Anteil an Aloe Vera. Aloe Vera Gelly ist wohltuend und erfrischend – auch bei leichten Hautverletzungen oder kleineren oberflächlichen Verbrennungen. Das Gel zieht rückstandsfrei ein und ist zum Einreiben, aber auch als feuchter Umschlag zu nutzen.

Marita Habel
Bielefelder Str. 39 a
33803 Steinhagen
Telefon: +49 171 8713263
E-Mail: info@marita-habel.com
Internet: http://www.marita-habel.com

Der Duft einer heißen Tasse Kamillentee …

Echte Kamille am Ackerrand

… reicht oft schon, um sich besser zu fühlen, beruhigt, getröstet, geheilt. So war es schon in unserer Kindheit. Sobald der Magen rebellierte oder sonstiges Ungemach drohte, wurde ein Kamillentee aufgebrüht.

Nun wächst sie wieder an den Ackerrändern, die echte Kamille. Sie unterscheidet sich von der Hundskamille durch ihre kleineren Blütenblätter und den hohlen Blütenkopf. Und nur die echte Kamille hat Bedeutung in der Naturheilkunde. Sie gehört bei uns zu den wertvollsten Heilpflanzen. Wegen ihrer entzündungshemmenden, antibakteriellen und heilungsfördernden Eigenschaften wird sie bei Haut- und Schleimhauterkrankungen häufig eingesetzt. Auch bei Magen-Darm-Beschwerden lindert und beruhigt das Öl aus den Kamillenblüten die Krämpfe.

Wer mit dem Gedanken spielt, Kamillenblüten zu sammeln, um daraus Tee zu kochen, sollte allerdings bedenken, dass unsere Äcker meist gespritzt sind und daher lieber auf einen hochwertigen Tee aus der Apotheke zurückgreifen.

 

Es soll ja Menschen geben …

… die verreisen nicht gern. Es genügt ihnen völlig, daheim auf der Terrasse zu sitzen und den Goldfischen im Teich zuzusehen. Sie lieben die Stille und es graust sie beim Gedanken daran, womöglich stundenlang mit anderen Urlaubern am Flughafen warten zu müssen, dabei in der Kofferschlange den heißen Atem des Hintermannes im Nacken zu spüren, um dann festzustellen, dass ihr Koffer leider irrtümlich in Frankfurt geblieben ist.

Auch eine Reise im überfüllten ICE, der sich auf 40 Grad aufgeheizt hat, weil die Klimaanlage mit heißen Tagen nicht zurechtkommt und einem unmittelbaren Sitznachbarn, der trotz der Hitze genüsslich sein Eibutterbrot verzehrt, weckt nicht wirklich die Reiselust in ihnen.

Bilder von Traumstränden und Hütten unter Palmen lassen sie kalt. Diese Menschen möchten keine Gelbfieber- oder Malariaimpfung, und sie möchten auch nicht mit tausenden von fremden Leuten auf ein Kreuzfahrtschiff gesperrt werden. Eselwandern in der Eifel kommt nicht infrage, ebenso wenig  wie Biwakieren an einem finnischen See mit Milliarden von Mücken.

„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“, wusste seinerzeit der alte Goethe, doch das ist wohl lange her.  Denn wenn Reisen wirklich bilden würde, dann müssten zumindest nach der Hauptreisezeit überall nur noch gebildete Menschen herumlaufen … Es ist auch wenig vorstellbar, dass 14 Tage Partymachen auf Malle wirklich etwas für Geist und Intellekt tut.

Und wie bekommt man einen Reiseverweigerer dazu, doch mal wegzufahren, wenn auch nur  kurz?

Da wäre die Nordsee in der Nebensaison, das Meer, kühle Salzluft, einsame Strandspaziergänge, kreischende Möwen, gemütliche Abende am Holzofen …

Es gibt schon merkwürdige Menschen …

 

 

 

Immer dran denken!

Dieses Plakat beinhaltet einen Ohrwurm. Unvergessen Bobby McFerrins gleichnamiger Song.  Der Ursprung der Worte „Don’t worry, be happy“ geht indes auf den indischen Guru Meher Baba zurück. Aus Protest gegen lautstarkes Streiten schwieg dieser für den Rest seines Lebens, und das waren immerhin 44 Jahre.

„Sorge Dich nicht, sei glücklich!“, so lautet die Botschaft. Und wirklich ist es so, denn sich Sorgen zu machen, hat noch nie jemandem genutzt.

In every life we have some trouble
But when you worry you make it double

Denjenigen, die das immer mal wieder vergessen, ist dieses, von Peter Vennebusch  (dem Macher des Ostwestfälischen Wortschatzes) entworfene Plakat gewidmet.

Es hat die Größe 30 x 40 cm und ist erhältlich im Schöne-Dinge-Shop.

Schneller, höher, weiter!

Ralf Wigand und die Triathlon-Weltmeisterin Svenja Thoes zum Thema legale Leistungssteigerung im Sport.

In diesem Video erklärt der Bielefelder Heilpraktiker unter anderem, wie die me2.vie-Systemtherapie Mitochondrien durch Anregung des Enzymes PGC1alpha in das Recycling und die Ausgleichsteilung versetzen kann. Somit könnte die zelluläre Entgiftungsleistung gesteigert werden, die Mikronährstoffverwertung verbessert und die mitochondrial abhängigen Zellleistungsparameter stark verbessert werden.

Foto: Florian Freimuth www.FotoFreimuth.deNaturheilpraxis Ralf J. Wigand
Vilsendorfer Straße 4
33739 Bielefeld (Jöllenbeck)
Telefon 05206-4484
http://www.heilpraktiker-wigand-bielefeld.de

Alte Verstrickungen

Inge Hörster (Artikel: Aurachirurgie – ein Geschenk des Himmels) erlebt in ihrer Tätigkeit immer wieder höchst erstaunliche Situationen und lässt die LeserInnen von livinginowl daran teilhaben. Heute geht es um das Mutterthema.

SONY DSC
Inge Hörster

E-Mail einer Klientin: „Allein der Gedanke, etwas loszulassen, löste bisher heftigen Widerstand in mir aus… Es wird richtig spannend. Ich freue mich schon auf die Anwendung.

Dieser Schritt gehört wohl mit zum Lösungsprozess! Ist mir nicht leichtgefallen, war aber schonmal sehr erleichternd. Die sehr verdrehte und manipulative Verbindung zu meiner Mutter ist somit ein sehr großes Stück gelöst. Jetzt kann ich sogar Dankbarkeit ihr gegenüber spüren, dass sie mir diesen Schmuck aufgedrängt hat. Getragen habe ich ihn nur 2x, gefallen hat er mir nie wirklich.

Und wenn ich jetzt einen Teil davon verwende, um wirklich ich zu sein, dann hat alles einen Sinn gemacht. Der Gedanke, deine Hilfe nicht bezahlen zu können, obwohl ich sie jetzt so dringend brauche, um die ganzen Krankheits- und Depressionskreisläufe zu durchbrechen und zu beenden, hat mir den Antrieb und die Kraft gegeben, diesen Schritt endlich zu tun.

Ich danke dir sehr dafür!

Gestern beim Verkauf habe ich die Unterstützung meiner geistigen Führer und die Leichtigkeit der Einhörner endlich mal wieder gefühlt. Da weiß ich dann: ich bin auf dem richtigen Weg.“

Diese Klientin hatte mit sehr vielen alten Verstrickungen zu tun. Sie lösten sich teilweise schon durch unsere gemeinsamen Telefonate. Die Anwendung war sehr schön. Sie konnte sich dabei richtig entspannen und loslassen.

Darum.. selbst wenn ihr meint, dass Mutter oder Vater immer verehrt oder angehimmelt werden sollten… oft ist dem nicht so. Lasst diese Verstrickungen lösen, und ihr könnt in die Freiheit – in die seelische Freiheit – gelangen. Meine Klientin hat sich mit ihrer Mutter versöhnt, mittlerweile wohnen sie zusammen.

Für mich ist es immer wieder berührend, wie schnell sich alles ändert, wenn das Vertrauen vorhanden ist.

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

EveryBoyds Darling des Monats Juli

Die Marke MadameBoyd, mittlerweile Synonym für hochwertige und moderne Lingerie, hat auch in diesem Monat wieder ein besonderes BH-Höschen-Ensemble im Angebot.

EveryBoyds Darling: BH- und Höschen-Set Spark

Es gibt 25 % Rabatt auf die Serie „Spark“, eine elegante Kombination aus Schwarz und Nude, verziert mit einem funkelnden roten Faden. Genau das Richtige für heiße Sommertage und -nächte.

„Spark“  ist in jeweils drei verschiedenen BH- und Höschenmodellen erhältlich. Alles perfekt untereinander kombinierbar, in der gewohnt erstklassigen Qualität von MadameBoyd und in den Cup-Größen A – P.

Um das Angebot zu erhalten, einfach im Online-Shop den Code Juli eingeben.

 

MadameBoyd – jeden Tag das schönste Gefühl Üdinghauser Straße 20
49326 Melle
Tel +49 5402 60 79 351
E-Mail: nicole@madameboyd.de
www.madameboyd.de

Werte

 

Die guten Dinge des Lebens
sind alle kostenlos:
die Luft, das Wasser, die Liebe.
Wie machen wir das bloß,
das Leben für teuer zu halten,
wenn die Hauptsachen kostenlos sind?
Das kommt vom frühen Erkalten.
Wir genossen nur damals als Kind
die Luft nach ihrem Werte
und Wasser als Lebensgewinn,
und Liebe, die unbegehrte,
nahmen wir herzleicht hin.
Nur selten noch atmen wir richtig
und atmen die Zeit mit ein
wir leben eilig und wichtig
und trinken statt Wasser Wein.
Und aus der Liebe machen
wir eine Pflicht und Last.

Und das Leben kommt dem zu teuer,
der es zu billig auffasst.

Eva Strittmatter

Der wilde, wilde Westen …

… fängt gleich hinter Kaunitz an. Dieses Jahr vom 9. bis 12. August.

Aufgemotzter Truck an der Ostwestfalenhalle Kaunitz

DAS BELIEBTE TRUCKER- & COUNTRY – FESTIVAL FÜR DIE GANZE FAMILIE

Bald wird man sie wieder durch OWL fahren sehen. Aufgemotzte US-Trucks mit Sonderlackierungen und viel Chrom auf dem Weg zum 33. Truck Treff auf dem Gelände der Kaunitzer Ostwestfalenhalle.

Dort dann wird Matt Dillon seinen beeindruckenden Colt eng an den Oberschenkel geschmiegt durch das Dorf tragen, neben sich Miss Kitty in stilechter Prachtrobe. Hier wird man sie aus der Nähe bestaunen und eventuell sogar mit ihnen sprechen können.

Sie hat schon ein besonderes Flair, diese Veranstaltung rund um  Trucker, Country und Western, Indianer und Wildwestromantik.

Nähers könnt Ihr auf der Webseite von Truckstore-Niebel lesen.

Foto: Niebel

Tagesprogramm

Bild von Reiner Sonnenberg

Heute will ich
aus dem Rahmen fallen
und weich landen,
dann zu der Musik
in meinem Kopf
schön aus der Reihe tanzen,
mich zum Ausruhen
zwischen die Stühle setzen,
danach ein bißchen
gegen den Strom schwimmen,
unter allem Geschwätz wegtauchen
und am Ufer der Phantasie
so lange den Sonnenschein genießen,
bis dem Ernst des Lebens das Lachen vergangen ist.

Hans Kruppa

Last Minute zur Bikinifigur

Sommerangebot von Skin Einfach Schoen.

Sofia Khaliq-Natawan bei einer Behandlung mit Radiorequenz-Therapie

Der Sommer steht vor der Tür, doch die letzten Zentimeter Problemzone wollen einfach nicht weichen? Das Osnabrücker Institut Skin Einfach Schoen behandelt diese hartnäckigen Pölsterchen mit Radiofrequenz-Anwendungen. Wie von Zauberhand werden Reiterhose, Cellulite oder Hüftring schnell und vor allem langanhaltend reduziert, und das ohne operativen Eingriff.

Behandelt werden können:  Reiterhosen, Oberschenkel, unteres Gesäß, Hüften, Ober- und Unterbauch, Oberarme, Tränensäcke, Doppelkinn, Wangen, Knie- und-Rückenpartien, Cellulite und Fettgeschwülste (Lipome).

Sommerangebot: 3 Zonen buchen, 2 bezahlen

Sofia Khaliq-Natawan, die Inhaberin von Skin Einfach Schoen, hat ein Herz für alle zukünftigen Strandschönheiten. Wer drei Zonen behandeln lassen möchte, bekommt die dritte kostenlos, zahlt also nur zwei.

Der Sommer kann kommen!

Sofia Khaliq-Natawan
SKIN Einfach Schoen
Kamp 76
49074 Osnabrück
Telefon: 0541-47 05 49 71
E-Mail: info@skin-einfachschoen.de
Webseite:www.skin-einfachschoen.de
Facebook: SKIN Einfach Schoen

So schnell kann es gehen …

… wenn der Schmerz unerträglich ist.

Inge Hörster (Artikel: Aurachirurgie – ein Geschenk des Himmels) erlebt in ihrer Tätigkeit immer wieder höchst erstaunliche Situationen und lässt die LeserInnen von livinginowl daran teilhaben.

SONY DSC
Inge Hörster

Klientin, 55 Jahre alt. Sie stand kurz vor einer Kniegelenk-Operation. Das neue Gelenk war schon bestellt. Doch ihr kamen immer wieder Zweifel, ob sie die OP wirklich durchführen lassen sollte. Angst spielte natürlich auch eine große Rolle. Hatte sie doch erst vor einigen Jahren eine Arthroskopie durchführen lassen. An die Schmerzen konnte sie sich noch sehr gut erinnern.

Zwei Tage vor der OP kam ihre Nachricht: „Guten Morgen meine Liebe. Ich komme um vor Schmerzen. Heute Nacht lange wach gelegen. Rechte Hüfte, re. Knie, re. Fuß.“ Kurz nach dem Hilferuf bin ich zu ihr gefahren. In ihrer Mittagspause wurde sie behandelt, sie spürte alles – mal Wärme, mal Kälte. Es war fast unglaublich, was in dem Büro geschehen ist. Auch sie konnte und wollte es zunächst nicht glauben. Ich bat sie, nachmittags nicht so viel zu laufen und sich abends auf jeden Fall auszuruhen.

Energetische OPs kann man mit echten OPs vergleichen. Nach z.B. einem neuen Kniegelenk rennt man auch nicht sofort wieder los.

Am nächsten Morgen kam folgende Nachricht: „ Guten Morgen, meine Liebe. Ich hatte eine wunderschöne schmerzfreie Nacht. Ich danke dir noch mal ganz herzlich.“

Der OP-Termin wurde abgesagt. Sogar ihrem Mann fiel morgens auf, dass sie die Treppe leicht und mit Schwung hochging. Vorher hatte sie sich Stufe für Stufe hochgezogen.

Ich freue mich jedes Mal, wenn die Anwendung so schnell Erfolge zeigt. Danke, für dein absolutes Vertrauen.

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

GWO: Borna Coric besiegt Roger Federer

Der 21-jährige Borna Coric gewinnt zum ersten Mal die GERRY WEBER OPEN in HalleWestfalen. © GERRY WEBER OPEN/HalleWestfalen

Borna Coric heißt der Überraschungssieger der 26. GERRY WEBER OPEN: Der 21-jährige Kroate bezwang in einem packenden Endspiel Titelverteidiger Roger Federer mit 7:6 (8:6), 3:6 und 6:2 und schaffte damit seinen bisher größten Karriereerfolg. „Ich bin überwältigt. Mir fehlen die Worte“, sagte Coric bei der offiziellen Siegeszeremonie.

Federer, der im zwölften GERRY WEBER OPEN-Endspiel seinen zehnten Titel in HalleWestfalen verpasste, präsentierte sich einmal mehr als Tennis-Gentleman und lobte den jungen Champion für seine „ganz starke Leistung“: „Er hat den Sieg absolut verdient. Für mich war es trotz der Niederlage eine wunderbare Woche. Ich freue mich schon aufs nächste Jahr hier bei den Gerry Weber Open.“ Federer, der sich mit emotionalen Worten für die „tolle Unterstützung“ der Zuschauer bedankte, verlor durch die Niederlage auch Platz eins in der Weltrangliste an Rafael Nadal.

Die Siegerehrung nahm Turnierdirektor Ralf Weber zusammen mit dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet und Supermodel Eva Herzigova vor – die Tschechin ist das Kampagnengesicht des Turnier-Hauptsponsors, der GERRY WEBER International AG. Ministerpräsident Laschet würdigte die GERRY WEBER OPEN in einem Court-Interview als eine der „herausragenden Sportveranstaltungen“ im Land: „Wir sind stolz, dass so ein hochkarätiges Turnier hier in NRW stattfindet.“ Turnierdirektor Ralf Weber gratulierte Borna Coric zu seiner „beeindruckenden Vorstellung“ im Endspiel und würdigte zugleich noch einmal den Gesamtauftritt von Roger Federer in HalleWestfalen: „Was Roger für das Turnier in all den Jahren geleistet hat, ist einfach sensationell.“

 

GWO: Excellence Award für Florian Mayer

Große Anerkennung: Turnierdirektor Ralf Weber (links) überreicht Florian Mayer den Excellence Award der GERRY WEBER OPEN für seine langjährigen Verdienste um das Turnier. Mayer will in diesem Jahr seine Profikarriere beenden. © GERRY WEBER OPEN/HalleWestfalen

Florian Mayer (ATP 82) ist am Donnerstagabend mit dem Excellence Award der GERRY WEBER OPEN ausgezeichnet worden. Turnierdirektor Ralf Weber überreichte dem 34-jährigen Bayreuther die Auszeichnung im GERRY WEBER STADION für seine großen Verdienste um Deutschlands größten Tennis-Wettbewerb. „Florian hat die Zuschauer immer wieder mit seinem Spielwitz und seiner Kreativität begeistert“, sagte Weber. Der langjährige Davis Cup-Spieler will spätestens bei den US Open im Spätsommer seine Karriere beenden, er verlor am Donnerstag das letzte Match in HalleWestfalen im Achtelfinale gegen den Italiener Andreas Seppi mit 2:6 und 4:6. „Die Gerry Weber Open sind das tollste Tennisturnier in Deutschland. Hier habe ich meine schönsten Momente als Profi erlebt“, sagte Mayer.

2016 hatte Mayer sensationell seinen größten Karriere-Erfolg erlebt, als er Alexander Zverev im Finale schlug. Mayer startete zehn Mal bei den GERRY WEBER OPEN und erreichte neben dem Pokalcoup 2016 noch weitere sechs Mal das Viertelfinale. Im Doppel schaffte er 2012 den Halbfinalvorstoß mit dem heutigen Davis Cup-Kapitän Michael Kohlmann. Sein Allzeithoch in der ATP-Weltrangliste markierte Mayer im Juni 2011 mit Platz 18, seine herausragenden Grand Slam-Resultate waren zwei Viertelfinal-Teilnahmen in Wimbledon. Bei diesen Rasenkampagnen 2004 und 2012 erwarb er sich den liebevollen Spitznamen „Gras-Hüpfer.“

 Roger Federer nur knapp vor dem Aus

Zuvor wurden die Zuschauer im bis auf den letzten Platz besetzten Center Court Zeuge eines Tennis-Krimis. Roger Federer strapazierte die Nerven seiner Fans im Match gegen den Franzosen Benoit Paire bis auf’s Äußerste, bevor er nach einem 6:3, 3:6, 7:6(7) doch noch ins Viertelfinale einziehen konnte.

Es war ein unterhaltsames Spiel, in dem Benoit Paire den Schweizer mit vielen Tempowechseln und Rückhandslices zeitweise völlig aus dem Rhythmus brachte. Zum Schluss konnte Federer aber wieder zu seiner gewohnten Form zurückfinden und gewann das Match schließlich knapp.

„Benoit hat super gespielt. Das muss man neidlos anerkennen. Zehn Zentimeter weiter und ich wäre raus gewesen. Jetzt habe ich wieder die Chance auf das Halbfinale. Ich bin einfach nur glücklich, dass ich gewonnen habe“, rang Federer unmittelbar nach seinem Zittersieg noch um Worte.

 

Die Preise der Tages- und Dauerkarten sind im Internetportal der GERRY WEBER OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.gerryweber-open.de und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen möglich. Das GERRY WEBER TICKET CENTER ist via E-Mail unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 HalleWestfalen.

Die Magie der kürzesten Nacht

Alte Zauberbücher sagen, dass in dieser Nacht des 21. Juni alle Pflanzen ihre größte Kraft entfalten, so natürlich auch die Heilpflanzen.

Sommerblumen Living in OWL

Arnika, Klette und  Johanniskraut sollen vor bösen Geistern schützen, aber auch vor Unwettern und Hungersnot. Margeriten prophezeien uns die große Liebe und Farnsamen machen die Träume dieser Nacht sichtbar.

Wer alles Vergangene hinter sich lassen will, werfe Beifuß ins Feuer und springe durch die violett lodernde Flamme.

Oder wir machen einfach einen Spaziergang, achten auf die Wunder am Wegesrand und komponieren uns unseren eigenen Mittsommerstrauß. So kann der Zauber noch einige Tage nachwirken.

Foto: © doris oberfrank-list – Fotolia.com

Aufschlag Halle – Gerry Weber Open 2018

Nach dem erfolgreichen Geburtstagsturnier in 2017 wird die Tennis-Elite auch bei der 26. Turnierauflage der GERRY WEBER OPEN vom 16. bis 24. Juni 2018 in Halle antreten.

Die GERRY WEBER OPEN erleben in diesem Jahr ihr bestes Teilnehmerfeld in der Turniergeschichte: Angeführt wird das 32-köpfige Spielerfeld von den Top Ten-Assen Roger Federer (ATP 1), Alexander Zverev (ATP 3), Dominic Thiem (ATP 7) und dem US-Tennisstar John Isner (ATP 10).

GERRY WEBER OPEN-Rekordchampion Roger Federer stand vor seiner Erstrunden-Partie bei der 26. Turnierauflage gegen den Slowenen Aljaz Bedene den Journalisten in einer Pressekonferenz Rede und Antwort.

Roger Federer – Mann der Rekorde  
Titelverteidiger Roger Federer aus der Schweiz kam entspannt, locker und bestens gelaunt in Halle/Westfalen an. Er hatte gerade erst am Sonntag das ATP-Turnier in Stuttgart gegen den Kanadier Milos Raonic gewonnen; es war der 98. Pokalcoup in seiner Ausnahmekarriere. Und damit rückte der Rekord-Champion auf Platz 1 der Weltrangliste. Der Titelverteidiger sagte: „Es ist immer eine große Freude, hier zu spielen. Halle ist eines meiner Lieblingsturniere.“

Er richtet momentan seinen Fokus auf Wimbledon. „Für mich bleibt der Sieg dort das Nonplusultra auf der Tour“, sagte Federer. Zuvor wird allerdings erst in Halle auf Rasen gespielt.

Deutschlands neuer Tennis-Superstar Alexander Zverev greift bei den 26. GERRY WEBER OPEN nach seinem ersten Titel in HalleWestfalen: „Es wäre schön, wenn es wieder zum Duell mit Roger Federer kommt.“

Alexander Zverev freut sich auf das Turnier in Halle
Der neue deutsche Tennis-Superstar (ATP 3) scheint seine Muskelverletzung überwunden zu haben. Der 21-jährige Hamburger hatte sich beim verlorenen Viertelfinalmatch gegen Dominic Thiem bei den French Open einen 4,5 Zentimeter langen Muskelriss im linken Oberschenkel zugezogen. Auch Zverev muss wie alle anderen für die Umstellung von Sand auf Rasen innerhalb kürzester Zeit seinen Rhythmus finden.

Auf Abschieds-Tournee: Florian Mayer, GERRY WEBER OPEN-Sieger von 2016, erhält von Turnierdirektor Ralf Weber die dritte und letzte Hauptfeld-Wild Card und wird vom 16. bis 24. Juni 2018 zum letzten Mal beim ATP 500er-Rasenevent im GERRY WEBER STADION in HalleWestfalen aufschlagen. Foto: GERRY WEBER OPEN/KET

Florian Mayer verabschiedet sich in Halle
„Der Turniersieg in Halle war der beste Moment meiner Karriere“, sagt Tennisprofi FlorianMayer, derin diesem Jahr von Turnierdirektor Ralf Weber eine Wildcard erhielt. DerGERRY WEBER OPEN-Champion von 2016 verabschiedet sich in diesen Jahr aus Halle Westfalen. Den größten Titel seiner Laufbahn holte er sich in Halle/Westfalen und bezwang im Finale Alexander Zverev. Bei seinem Triumphzug 2016 bezwang er im Halbfinale auch Top Ten-Mann Dominic Thiem aus Österreich.

Hofft auf ein gutes Abschneiden in HalleWestfalen: Österreichs Top Ten-Ass Dominic Thiem möchte bei den 26. GERRY WEBER OPEN „in die entscheidenden Runden kommen.

Dominic Thiem auch auf Rasen top.
Dominic Thiem stand jetzt bei den French Open 2018 in Paris als zweiter Österreicher nach Thomas Muster 1995 in einem Grand-Slam-Finale. Gegen Rekordsieger Rafael Nadal rechnete er sich in Bezug auf den Verlauf des Turniers in Paris zu Recht Chancen aus.

Dominique Thiem ist in Halle die Umstellung von Sand auf Rasen gelungen.

Der French Open-Finalist gewinnt in zwei Sätzen gegen Mikhail Youzhny mit 7:6(5), 6:2. Der Russe war bereits zum 13. Mal bei den GERRY WEBER OPEN dabei und erreichte 2013 das Finale. 2012 und 2003 erreichte er jeweils das Halbfinale.

Bereits 2016 standen sich die beiden in Stuttgart, ebenfalls auf Rasen, bereits einmal gegenüber. Damals siegte Dominic Thiem knapp in drei Sätzen.

„Die Fans dürfen sich auf spannende Matches freuen“, so Turnierdirektor Ralf Weber

Die Preise der Tages- und Dauerkarten sind im Internetportal der GERRY WEBER OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.gerryweber-open.de und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen möglich. Das GERRY WEBER TICKET CENTER ist via E-Mail unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 HalleWestfalen.

Fotos: GWO
Text: Sophia Althaber

Mit Eigenbluttherapie die Selbstheilungskräfte aktivieren

„Bewährt hat sich die Eigenbluttherapie vor allem bei Allergien, Asthma, Abwehrschwäche und allgemeinen Schwächezuständen“, so Martina Döinghaus, Heilpraktikerin in der naturheilkundlichen Praxis TrioMed in Lippstadt. „Auch bei chronischen Entzündungen der Haut oder Bronchien habe ich in meiner Praxis durchweg gute Erfahrungen mit der Eigenbluttherapie gemacht.“

Martina Döinghaus

Hierbei handelt es sich um eine Reiz- oder Umstimmungstherapie, bei der den Patienten eine bestimmte Menge Blut, meistens 0,5 bis 5,0 ml entnommen wird. In der Folge wird es entweder unbehandelt oder angereichert (mit homöopathischen Mitteln, einem Ozon-Sauerstoff-Gemisch oder auch pflanzlichen Immun-Stärkern)  in den Muskel, die Vene oder unter die Haut gespritzt. Die Injektion soll das Immunsystem anregen, sich gegen eingedrungene Vieren oder Bakterien zu richten.

Da es sich um das eigene Blut des Patienten handelt, richtet sich die Immunantwort nicht gegen den Körper des Patienten. Diese Therapieform wurde in China schon vor Jahrhunderten erfolgreich angewendet und findet auch in der Neuzeit immer häufiger erfolgreich Anwendung.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne

⬇  ⬇  ⬇  ⬇  ⬇  ⬇  ⬇  ⬇

TrioMed
Naturheilkundliche Praxisgemeinschaft
Beckumer Straße 173
59556 Lippstadt
Webseite: http://www.triomed-lippstadt.de
Telefon/E-Mail:
Martina Döinghaus: 02941-2027 814 / martinadoeinghaus@gmail.com
und natürlich bei Facebook

                                  

Richtiger Sonnenschutz ist das A & O

„Kennen Sie das wirksamste Anti-Aging-Mittel?“, fragt uns Sofia Khaliq-Natawan, Inhaberin des Beauty-Instituts Skin Einfach Schoen.

 

„Das sind Sonnenschutzcremes“, klärt sie dann auch gleich auf. „Denn die Sonne ist der Hauptfaktor, der zum Altern unserer Haut beiträgt. Nach meiner Meinung hat die Firma Ultrasun das zurzeit beste Sonnenschutzprogramm auf dem Markt.“

Die Sonnenschutzprodukte der Firma Ultrasun bieten optimale Feuchtigkeit, reduzieren die Erscheinungen sonnenbedingten Alterns (Linien, Falten, vergrößerte Poren), ziehen schnell ein, besitzen eine leichte und nicht fettige Textur und sind ideal auch für empfindliche Haut. Denn sie kommen ohne Parfum, Mineralöle, Emulgatoren, Konservierungsstoffe, Silikone und Aluminiumverbindungen aus.

Die Produkte der Firma Ultrasun sind im Institut Skin Einfach Schoen erhältlich.

Wichtig ist laut Sofia Khaliq-Natawan, dass die Sonnenschutzcreme nicht nur im Urlaub aufgetragen wird, sondern täglich. „Die schädlichen Strahlen lauern nicht nur am Strand, sondern scheinen jeden Tag, auch wenn es draußen regnet, zum Fenster herein.“

Sofia Khaliq-Natawan
SKIN Einfach Schoen
Kamp 76
49074 Osnabrück
Telefon: 0541-47 05 49 71
E-Mail: info@skin-einfachschoen.de
Webseite:www.skin-einfachschoen.de
Facebook: SKIN Einfach Schoen

Foto: Ultra-Sun

GWO: Tennis-Superstar Alexander Zverev eingetroffen

„Es ist schön, wieder da zu sein. Ich hoffe auf ein gutes Turnier“

Deutschlands Tennis-Superstar Alexander Zverev (Mitte) ist in HalleWestfalen eingetroffen und wurde von Alexander Hardieck (links) und Thorsten Liebich (beide Turnierdirektion GERRY WEBER OPEN) vor dem GERRY WEBER SPORTPARK HOTEL  © GERRY WEBER OPEN/HalleWestfalen

Zum vierten Mal am Start im GERRY WEBER STADION

Deutschlands neuer Tennis-Superstar Alexander Zverev ist am Donnerstagabend in HalleWestfalen eingetroffen. Der Weltranglisten-Dritte, der bei der 26. Turnierauflage von Deutschlands bedeutendstem ATP-Wettbewerb auf Platz zwei der Setzliste steht, wurde am GERRY WEBER SPORTPARK HOTEL von Alexander Hardieck und Thorsten Liebich begrüßt. „Ich hoffe auf ein gutes Turnier. Ich will mich in den nächsten Tagen konzentriert auf mein erstes Spiel vorbereiten. Es ist schön, wieder zurück in Halle zu sein“, sagt der 21-Jährige, der beim Jubiläumsturnier 2017 im Finale gegen den Haller Rekord-Champion Roger Federer verloren hatte. Auch im Jahr zuvor hatte „Sascha“ Zverev couragiert das Endspiel des ATP 500er-Rasenevents erreicht. Damals gab er sich dem Überraschungssieger Florian Mayer geschlagen.

Bei den French Open hatte Alexander Zverev kürzlich erstmals in seiner Karriere das Viertelfinale eines Grand Slam-Turniers erreicht. Auf dem Weg in die Runde der letzten Acht, in das Duell gegen Österreichs Tennis-Ass  Dominic Thiem (ATP 7), hatte der deutsche Davis Cup-Spieler dreimal hintereinander in seinen Matches einen 1:2-Satzrückstand wettgemacht und sich den Ruf als „Comeback-Artist“ (Le Equipe) erworben. Zverev nimmt 2018 zum vierten Mal an den GERRY WEBER OPEN teil, seine Premiere in HalleWestfalen feierte er 2015.

 

Die Preise der Tages- und Dauerkarten sind im Internetportal der GERRY WEBER OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.gerryweber-open.de und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen möglich. Das GERRY WEBER TICKET CENTER ist via E-Mail unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 HalleWestfalen.

 

In Bewegung bringen

Inge Hörster (Artikel: Aurachirurgie – ein Geschenk des Himmels) erlebt in ihrer Tätigkeit immer wieder höchst erstaunliche Situationen und lässt die LeserInnen von livinginowl daran teilhaben. Heute kommt der (ehemalige) Klient selbst zu Wort:

SONY DSC
Inge Hörster

Ich bin 50 Jahre alt und hatte über Jahre immer Schmerzen in den Knien, Hüfte und Rücken, mal mehr mal weniger. Die schlimmsten Schmerzen jedoch hatte ich im rechten Ellenbogengelenk. Es knackte darin, teilweise hakte das Gelenk, so dass ich Schwierigkeiten hatte, den Arm wieder gerade zu bekommen, und das auch nur unter starken Schmerzen.

Die Untersuchungen bei Ärzten brachten gar nichts, ich solle versuchen, so lange es geht, es so zu ertragen bzw. Schmerzmittel einnehmen. Wenn man das Gelenk operieren würde, müsste ich mich damit abfinden, dass der Arm versteift wird und nicht mehr beweglich ist.

Auf Drängen meiner Frau bin ich dann zu Inge Hörster gekommen. Ich hatte keinerlei Erwartung und hatte ja nichts zu verlieren. Wir vereinbarten dann einen Termin zur Fernbehandlung, die spät Abends stattfinden sollte.

Am Morgen nach der Behandlung konnte ich es gar nicht fassen, all meine Gelenke konnte ich ohne Schmerzen durchbewegen. Ich war einfach baff.

Es ist jetzt eine Woche seit der Behandlung vergangen und ich fühle mich super gut. Selbst mein Allgemeinzustand hat sich verbessert. Ich bekomme besser Luft und habe gute Laune, was natürlich meiner Familie auch zugute kommt. Grins

Auf diesem Weg möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei Inge Hörster bedanken.

 

Wer mehr über Inge Hörster erfahren möchte, dem sei ihr Buch „endlich Ich“ ans Herz gelegt. Zu bestellen bei amazon, beim Buchhandel oder bei Inge Hörster selbst.

 

Inge Hörster
E-Mail: hoerster-schloss@web.de
Webseite: www.meine-aura-oase.de

 

Selbstoptimierung kontra Selbstliebe

Ein Text von Alexa Förster.

Wer etwas auf sich hält, der optimiert sich!
Selbstoptimierung ist das neue Statussymbol der Schönen und Reichen, der Chefs und Chefinnen, der Vielleisterinnen, der Vornesteher und Wichtigtuer. Aber nicht nur die Chefetagen durchdringt der Wahn nach Perfektion, nein auch vor den unzähligen Followern der Sozial-Media „Sternchen“ macht die Optimierungswut nicht halt.

Schnell ein Selfie …

Selbstoptimierung dringt in das private Leben ein und breitet sich, wie ein Krake, in den Köpfen der nach Vollständigkeit Suchenden aus. Selbstoptimierer wollen das Optimum und das jederzeit – koste es, was es wolle. Mit maximaler Leistung, auffälliger Schönheit, optimaler Ernährung und geistiger Standfestigkeit gilt es sich abzuheben, von der breiten Masse abzugrenzen, sich aus dem Moloch der Trägheit zu befreien und letztlich sogar aus der Begrenztheit des Menschseins empor zu heben, um leistungsfähiger, gesünder, vitaler, jünger und vor allem glücklicher als der Durchschnittsmensch zu sein. Weiterlesen „Selbstoptimierung kontra Selbstliebe“

Sie machten das Rennen

#jungundengagiert# – Nightline gewinnt den Bielefeld-Preis 2018.

Die PR-Abteilung von Nightline Bielefeld

Junge Menschen engagieren sich nicht weniger als früher, sondern anders. Doch wie und was tun sie genau und wo? Der Bielefeld-Preis von BGW und Radio Bielefeld ist 2018 Jugendlichen und jungen Erwachsenen gewidmet, die sich auf verschiedensten Ebenen und Themenfeldern unter dem Motto #jungundengagiert einsetzen.

Gestern nun war die Preisverleihung im Theater am Alten Markt.

Den ersten Platz belegte Nightline, das Zuhörtelefon für Studenten.

Der zweite Platz ging an das Patenprogramm des Kinderschutzbundes, der dritte Platz schließlich an Hoch2wei, Graffiti in Bielefeld. Den Hörerpreis von Radio Bielefeld erhielt die Jugendfeuerwehr Bielefeld.

Musikalisch begleitete den Abend Moe, ein Singer und Songwriter aus Bielefeld.

Wie kam es zu MadameBoyd?

Das Label MadameBoyd ist mittlerweile zu einem Synonym für aparte Lingerie auch jenseits von 75 B geworden. Aber wie kam es eigentlich zu dem Namen Madame Boyd?

BH und Slip „Aurora“

„Bei der Namensfindung habe ich an Pattie Boyd gedacht. Sie war ein Supermodel der 60er Jahre und hat seinerzeit sowohl George Harrison als auch Eric Clapton den Kopf verdreht. George schrieb für sie den Song „Something“ und Eric fühlte sich von ihr gleich zu drei Songs inspiriert, nämlich „Layla“, „Wonderful Tonight“ und „Bell Bottom Blues“, klärt uns Nicole Grünker, Inhaberin der Marke MadameBoyd auf.

Welche Wäsche Pattie Boyd damals trug, wissen wir nicht. Aber dass sie noch heute als Inspiration für ein Dessous-Label dient, dürfte ihr gefallen.

Und Ihr so? Lust auf schöne Wäsche? Werdet fündig im Online Shop von MadameBoyd!

 

MadameBoyd – jeden Tag das schönste Gefühl
Üdinghauser Straße 20
49326 Melle
Tel +49 5402 60 79 351
E-Mail: nicole@madameboyd.de
www.madameboyd.de

Lest bitte auch: Hommage an die Weiblichkeit

Das Glück der anderen

wer-sich-ueber-des-anderen-glueck_web

Sich über das Glück seiner Mitmenschen freuen zu können, auch wenn man selbst gerade in einem Tief steckt, ist sicherlich keine leichte Aufgabe. Trifft man sich doch lieber mit Leidensgenossen, um gemeinsam über die Ungerechtigkeit des Lebens zu jammern. Energetisch gesehen nicht gut.

Wenn Du jetzt gerade traurig bist oder mit Deinem Schicksal haderst, darfst Du sicher sein, dass sich dieser Zustand auch wieder ändert. Nach jeder Ebbe kommt die Flut. Und je mehr Du Dich mit den anderen freust, desto eher kommt sie in Dein Leben.

Entworfen hat auch diese Postkarte Peter Vennebusch, der Macher des Ostwestfälischen Wortschatzes. Sie ist eine von 25 einzigartigen „Wortschätzen“ mit den Themen Glück, Liebe, Weisheit, Freundschaft, Mut und Dankbarkeit.

Erhältlich sind sie im Schöne-Dinge-Shop.

 

Tabubruchrechnung

– So, ich spiel dann jetzt  –

Donnerstag ist es mal wieder soweit, ab 17 Uhr rollt der Ball im Rahmen eines der größten internationalen Events. Keine Sorge, es soll in meiner heutigen Ausgabe weder um die eigentümliche Faszination dieses Sports noch um dessen viele kritikwürdige Ausfallerscheinungen gehen, sondern eher darum, einen Gedanken weiter zu spinnen, welcher mich heute beim Frühstück besuchte. Es drehen sich eben nicht nur Lederball und Globus, sondern auch so mannigfaltige Geschichten in meinem Hirn, die das Zeug versprechen, ein Kopfsalat zu werden.

Eine solche geschah am 23. Juni 1973. An diesem Tag trafen in Düsseldorf die Vereine Borussia Mönchengladbach und der 1. FC Köln aufeinander, um das Pokalfinale untereinander auszutragen. Der beste Spieler der „Fohlen“, Günter Netzer, saß zu Überraschung und Unverständnis der Fans nur auf der Bank, obgleich er bis dahin für seinen Verein sagenhafte 108 Tore erzielt hatte. Im Fussball wie in jedem Unternehmen Weiterlesen „Tabubruchrechnung“