Wintereintopf

Das wärmt von innen auf: Wintereintopf
Das wärmt von innen auf: Wintereintopf

Das klingt jetzt zwar ein bißchen deftig. Ist aber lecker und passt zu diesem schmuddlig-grauen Wetter. Deftiges Gemüse feiert mit herzhafter Kochwurst eine schöne Melange. Wir kaufen für zwei Portionen ein: 300 Gramm Steckrüben, 300 Gramm Kartoffeln, 1 Bund Suppengrün, 150 Gramm Zwiebeln, zwei Esslöffel Butter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Liter Gemüsebrühe, 1 Lorbeerblatt, zwei Kochwürste, zwei Esslöffel Majoran oder gehackte Petersilie.
Und so gehts:
Kartoffeln, Suppengrün und Steckrüben putzen, schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln fein würfeln und mit dem Gemüse in einem Topf mit der zerlassenen Butter andünsten. Gut mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Brühe angießen. Lorbeer und Kochwürste dazugeben. Aufkochen und 30 Minuten köcheln lassen. Dann Lorbeer rausnehmen, Wurst in Scheiben schneiden und alles mit Majoran oder Petersilie bestreuen. Dazu ein paar Scheiben kräftige Hofkruste. Z.B. von der Bäckerei Welpinghus.

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen