Uraufführung auf Gut Böckel

Samstag und Sonntag auf Güt Böckel bei Rödinghausen
Samstag und Sonntag auf Gut Böckel bei Rödinghausen

„Die Welt verfliegt. Die Zeit verfliegt“. Das alte Gut bei Rödinghausen, bekannt geworden und geblieben durch Hertha Koenig, Rilke und den besonderen Charme, den es seit seiner gründlichen Renovierung durch Dr. Ernst Leffers ausstrahlt, erlebt am kommenden Samstag um 18 Uhr (Haferhaus) und Sonntag um 12.3o Uhr  im Rahmen des Literatur- und Musikfestivals „Wege durch das Land“ eine Uraufführung. Ilma Rakusa, Thomas Kürstner, Sebastian Vogel und Sebastian Rudolf werden in „Die Welt verfliegt. Die Zeit verfliegt“ zu sehen und zu hören sein. Spielen wird das „Modern String Quartet“ sowie Burkhard Niggemeier und Ulrike Eidinger.
Karten: http://www.wege-durch-das-land.de

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen