Nobby sein Kräuterleckstein

Da soll nochmal einer sagen, Tiere hätten keine Gesichtskirmes (Mimik) bzw. sie wüssten nich, was sie tun… jajaaaa… Solche Sätze können auch nur von Nicht-Tierhaltern kommen. Denn jede/r andere/r weiß 100 prozentig wovon ich rede, wenn ich sage: Und ER/SIE/ES wusste, was ER/SIE/ES tat… seufz.
Ich hätte da mal ein kleines Beispiel…

… es war einmal ein wunderschön sonniger Tag und ich fuhr zum Stall,  stieg aus und ging nichts ahnend Richtung Stall…biege umme Ecke und sehe Nasi in seiner Box stehen, mich direkt anschauend…

Kennt ihr diesen Moment, wenn ihr euer Tierchen seht und euch schlagartig heiß und kalt wird, weil ihr wisst, es is was passiert aber ihr könnt es noch nich sehn?… Hastig schaut ihr links, rechts, gradeaus und um euch herum, aber nichts… So wirklich gar nichts auffälliges is sichtbar?… Und euer Tierchen guckt euch einfach nur unauffällig auffällig unschuldig an?????
Um die Dramatik und Emotionalität dieses Augenblicks einigermaßen in Worte fassen zu können, schreibe ich einfach mal auf, was so alles in meinem Kopf abging. Dazu sei noch gesagt, dass ich so manches Mal das Gefühl hatte und immer noch habe, ich höre Nasis Stimme in meinem Kopf… tja… is so, ne? Geht’s um dramatische Themen, sehe ich seine Worte sogar wie fette Comicbuchstaben vor meinem inneren Auge…seufz… Das macht die ganze nich besser, wenn er noch die entsprechende Gesichtskirmes dabei aufsetzt oder sie… Wie in diesem Falle… Sogar vereisen lässt, sodass sich noch nicht mal mehr ein Härchen bewegt.

Dann und wirklich DANN weiß ich… Es is schlimm… Aber lassen wir das und kommen zum Punkt.

Ich komm also so umme Ecke gelaufen und sehe Nasi in seiner Box stehn. Noch bevor ich ihn begrüßen kann, höre ich seine Stimme melodiös flötend in meinem Kopf…

Er: Hallöööchen Frauchennnn!!!! ( So redet er normalerweise NIE mit mir)
Mein 2. ICH: Oha… Was is passiert?
Ich verwirrt: Äääääähhh … Ja, hallöchen auch…
Mein 2. ICH: Hier stimmt etwas aber so ganz und gar nicht!!! Merkste das???
Ich: Ähmmmmjiiiiaaaaaaa (und schaue mir mein Pony genauer an)

Wüsste ich es nicht besser, würde ich sagen, er lächelt mich süffisant an…Ohne eine Miene dabei zu verziehen…Seine Kopfhaltung is aufrecht…Seine Öhrchen voll nach vorne gerichtet, sein Haupthaar ordentlich gescheitelt… Und dabei völlig regungslos…
Bewege ich mich nach rechts oder links, gehen maximal seine Augen mit. Normalerweise bewegt er sich dann komplett mit oder dreht sich oder was auch immer so ein Pony tut, aber NICHT so in Stein gegossen statuiert, ohne Minimalstbewegungen auszuführen.
Ich bin irgendwie verunsichert.

Ich: Nasi?
Er: Ja bittöö???
Ich: ÄH…Is irgendwas?
Er: HMPF?
Ich: Hmm… Naja… Gibt es vielleicht irgendetwas was du mir sagen möchtest?
Mein 2. ICH: Sachma du glaubst doch jetz nich ernsthaft, dass er dir darauf antworten wird?
Ich so: Nnnnnajaaaaa… Vielleicht tut er das ja doch? Hehe
Mein 2. ICH: Es is’n Hafi!! DEIN Hafi!!!!
Ich genervt: JA, ich weiß, deshalb darf ich doch trotzdem ma fragen, oder?

Währenddessen steht Nasibärchen unschuldig sein Pony…Natürlich weiterhin absolut bewegungslos.

Ich versuche es nochma: Hömma, Nasi, du kannst mir wirklich sagen, wenne was ausgefressen hast…is ja nicht schlimm…Du bist ja versichert.
Er: Iiiiiiiiiiiich????? Ich hab nix getan…

Ich grübel und denke mir, dass ich mir vielleicht auch nur alles einbilde. Spätestens wenn gleich jemand ausm Haus kommt (Stalleigner) werd ich wohl was erfahren. Sooooo schlimm kanns nich sein…Sonst hätten se sich schon gemeldet…hoffe ich.

Keine fünf Minuten später kommt die Tochter des Hauses raus. Noch bevor sie Hallo sagt, legt sie auch schon lauthals los.

S: Diddi! WEISST DU , WAS DEIN DURCHGEKNALLTER HAFI LETZTE NACHT GEMACHT HAT?!?!?!?!
Mein 2. ICH flüsternd: Hab ichs dir nich gesagt?
Bevor ich was sagen kann, spricht sie weiter. Nasi schaut derweil weiter hübsch in Stein gemeißelt ausm Stall.
S: ER HAT NOBBYS KRÄUTERLECKSTEIN EINFACH AUFGEFRESSEN!!!!
Ich: Häää? Wo war der denn?
Nasi reagiert immer noch nich.
S: DAS IS ES JA GRADE…DEN HATTE ICH SO AUFGEHÄNGT, DASS ER AUF GAR KEINEN FALL HÄTTE DRAN KOMMEN KÖNNEN!!!
Ich: Ach? Und wo?
S: An dem Anbindebalken vor seiner Box. Aber ich hatte darauf geachtet, ihn so tief unten festzubinden, dass er nicht dran kommt. Der Leckstein sollte nur von angebundenen Pferden benutzt werden.

Ich guck auf die kläglichen Krümmel aufn Boden…Das leere Anbindeseilchen und verfolge von diesem Punkt die Linie bis Nasis Nase auf der einen Seite des Balkons und Spiegel diese Linie auch auf die andere Seite… Nasi bleibt teilnahmslos…

Ich grübelnd: Aber S. … Wie bitte schön, soll er denn da dran gekommen sein?
S: Das weiß ich auch nich.
Ich: Kann es nicht wer anders gewesen sein?
S: darüber hab ich kurz nachgedacht, aber so lang sind die Hälse der anderen beiden nun wirklich nicht.
Ich: Schade…ÄH…Ich mein… Mist… … … Aber… Wie, ich mein…kuck dir doch ma seinen Hals an…sooooo ,angefangen is der nu auch wieder nicht…

Ich geh in seine Box und um ihn herum, da er sich immer noch nich bewegt und weiterhin seine Unschuldsrolle spielt…riesenseufz… Und schaue mir seine Boxwand an, an dessen anderer Seite das Corpus Delicti hing.
An dieser Innenseite erkenne ich einen 1 cm breiten Absatz… Ich kuck Nasi ins Gesicht und er schaut mir auch in die Augen, wobei ich das Weiße in seinen Augen erkennen kann, denn er will immer noch nich seinen Kopf bewegen. Er wirkt so unfassbar unschuldig schuldig, dass ich fast lachen möchte. Echt unglaublich wie er versucht sich unsichtbar zu machen…schwierig mit zarten 500 Kilöchens, aber sein Wille is stark und es wirkt😆 irgendwie.

Ich: Sabrina…Der muss ja dann quasi mit seinen Hufspitzen auf der Kante gestanden, Hals über die Wand und dann noch jeden Halswirbel einzeln ausgehakt haben, um an diesen Stein zu kommen…
S zuckt mit den Schultern: Scheint so…
Ich, fassungslos, betaste seinen Bauch…
S: Keine Sorge… Der hat keine Bauchschmerzen… Ich hab ihn mehrfach beobachtet.
Ich murmelnd: Ich wusste ja, dass er verfressen is… Aber Sooooooo!?!?!?!?
S: Das hätte ich jetzt ehrlich gesagt, auch nich von ihm gedacht…
Ich: Krass!!!
S: Hafi halt…

Währenddessen is es als höre ich ihn in meinem Kopf “ DUMDIDUM“ in Endlosschleife summen… Und sagen…
Er: Ätschibätschi Frauchen und du kannst gar nix dagegen machen😂😂😂

Bis nächste Woche

Eure Diana Fuchs

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.