Verklärter Herbst

Es gibt unzählige Gedichte über den Herbst. Meist sind sie ein wenig melancholisch, aber dennoch oder gerade deswegen wunderschön. Wer kennt nicht den „Herbsttag“ von Rainer Maria Rilke? Living in OWL stellt in den nächsten Wochen einige der schönsten  Herbstgedichte vor.
Claudia Uhmeier Living in OWL

Gewaltig endet so das Jahr
Mit goldnem Wein und Frucht der Gärten.
Rund schweigen Wälder wunderbar
Und sind des Einsamen Gefährten.

Da sagt der Landmann: Es ist gut.
Ihr Abendglocken lang und leise
Gebt noch zum Ende frohen Mut.
Ein Vogelzug grüßt auf der Reise.

Es ist der Liebe milde Zeit.
Im Kahn den blauen Fluß hinunter
Wie schön sich Bild an Bildchen reiht –
Das geht in Ruh und Schweigen unter.

Georg Trakl

Foto: Claudia Uhmeier

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen