Eine Lebensliebe

Es ist ein besonderer Duft, der den Leser beim Betreten einer Buchhandlung empfängt. Manche mögen ihn eher subtil wahrnehmen, für „Büchermenschen“ indes birgt er Erinnerungen an beglückende Lesestunden jenseits von Zeit und Raum.

Auch im Detmolder Buchhaus am Markt taucht man sogleich ein in die Welt der Literatur.

Alfred und Regine Westermann
Alfred und Regine Westermann

Seit 2001 sind Alfred und Regine Westermann Inhaber dieser sympathischen Buchhandlung. Auf vier Ebenen verteilte 400 Quadratmeter bergen sowohl Schätze der Weltliteratur, Bestseller und Klassiker, als auch Kinderbücher, Schreibwaren und Geschenkartikel. Jedes Jahr von Juli bis Januar wird die wohl größte Kalenderauswahl von ganz Lippe präsentiert.

Und es ist schön zu sehen, wie viele Menschen im Zeitalter des Internet-Buchhandels in den Regalen stöbern, sich beraten lassen und die gemütlichen Sitzecken nutzen, um in aller Ruhe zu schmökern.

Behagliches Lesesofa
Behagliches Lesesofa

„Auch wir verkaufen Bücher über das Internet“, erklärt uns Alfred Westermann. „Und die sind genauso schnell beim Kunden, wie die vom Branchenriesen mit  A. Wir örtlichen Buchhändler sorgen indes für Vielfalt in den Innenstädten, bieten Ausbildungs- und Praktikumsplätze,  organisieren  interessante und vielseitige Veranstaltungen und sind ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der Umgebung. Wir beschäftigen qualifizierte Mitarbeiter, sponsern Vorlesewettbewerbe in den Schulen und verursachen nicht einen Bruchteil so viel Verpackungsmüll, wie er beim Hin- und Herschicken von Büchern anfällt.“

Mit der Rückbesinnung auf alte Werte, beginnen viele Menschen wieder mit dem Schreiben persönlicher Briefe und mit dem Führen eines Tagebuchs.

Schönes für das geschriebene Wort
Schönes für das geschriebene Wort

Edle Schreibgeräte und Tagebücher sind da unverzichtbare Accessoires. Sie formen den Verfasser und seine geschriebenen Worte zu einem harmonischen Ganzen. Die heutigen Füllfederhalter vereinen traditionelle Handwerkskunst mit moderner Technologie. Erlesene Materialien und schönes Design stehen für materielle Wertigkeit.

Edle Schreibgeräte
Edle Schreibgeräte

Nach seinem eigenen Lieblingsbuch befragt, antwortet Alfred Westermann: „Je nach Lebensphase des Menschen sind sicher immer mal wieder andere Bücher wichtig. Mich haben neben der Heiligen Schrift das Buch von Fred Uhlmann „Der wiedergefundene Freund“ und das von Lukas Hartmann „Abschied von Sansibar“ gefesselt.“

Abschied von Sansibar
Abschied von Sansibar

„Letztendlich“, so fügt er hinzu, „ist ein Buch immer dann gut gewesen, wenn der Leser traurig ist, dass es zu Ende ist.“

Dem ist nichts hinzuzufügen, außer dass wir uns zukünftig auf Buchrezensionen und -empfehlungen aus Detmold freuen dürfen.

Buchhaus am Markt
Alfred und Regine Westermann
Marktplatz 1
32756 Detmold
Telefon: 05231-93880
E-Mail: info@buchhaus-am-markt.de
Homepage: www.buchhaus-am-markt.net

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen