Bielefelder Altstadt zeigte Gesicht

Am letzten Sonntag verwandelte sich die Bielefelder Altstadt in eine Kunstmeile. 1.144 Bielefelder hatten sich in den Wochen zuvor von der Fotografin Irene von Uslar in ihrem Open-Air-Studio porträtieren lassen. Die Porträts wurden auf LKW-Plane gedruckt und in den Straßen der Altstadt ausgelegt.

Hier einige Impressionen:

Das war mal wirklich eine innovative Idee von der Altstadt-Kaufmannschaft.

Wenn Sie dieses Event versäumt haben sollten, gibt es am 26.04.2014 zu den Bielefelder Nachtansichten eine weitere Chance. An dem Tag werden die Porträts im Park der Kunsthalle noch einmal ausgestellt, und die Abgelichteten können ihr Konterfei käuflich zu einem Mindestpreis von 15 Euro erwerben. Gern dürfen sie auch mehr zahlen, denn der Erlös geht an die Kindermann-Stiftung und an den Bunker Ulmenwall.

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen