Endlich kein Bier mehr aus Herford

 

Dieser Slogan kam nicht gut an bei einer anderen Brauerei. Dazu kam, dass auf dem Etikett des Bielefelder Flutlicht-Bieres der Brauort nicht korrekt angegeben war, was wiederum die Wettbewerbszentrale auf den Plan rief. Abmahnung!

Nun müssen bis Ende September 160.000 Flaschen des Bieres verkauft sein. Was sich zunächst wie ein Desaster für die Ravensberger Brauerei anhört, könnte sich bald als gelungene – wenn auch ungeplante – PR darstellen. Nach unzähligen Berichten in nahezu sämtlichen Medien kennt nämlich jetzt jeder das Bielefelder Flutlicht-Bier und viele wollen dem jungen Unternehmen helfen. Sie auch? Hier ist der Flutlicht-Finder.

Und wir wundern uns über die Humorlosigkeit einer Großbrauerei. Man hätte kreativer kontern können. Chance verpasst.

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen