Ein Ort der Stille

Japanischer Garten. Bielefeld-Bethel

Ein besonderer Ort der Stille ist der japanische Garten im Bielefelder Stadtteil Bethel. Anrührendes Symbol für das Gedenken an die Opfer der japanischen Tragödie: Ein rotes Glas mit einer brennenden Kerze vor dem fast immer geschlossenen Haupttor. Der 2003 im Stil der Edozeit (17. Jahrhundert) angelegte Garten ist in Ostwestfalen einmalig. Die Anlage ist „nur mit den Augen“ begehbar und wird von einer höher gelegenen Warte mit holzernen Sitzbänken aus betrachtet.

Japanischer Garten. Bielefeld-Bethel.

Das direkt neben dem Garten gelegene Hotel Lindenhof lädt zur Rast ein.

Adresse:
Quellenhof 125 33617 Bielefeld-Bethel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.