Ihm fällt Ausgefallenes ein…

… und das oft im Auto an einer bestimmten Kreuzung zwischen Steinhagen und Halle. Auf langweiligen Sitzungen griff er schonmal zum Skizzenblock oder in der Geräuschkulisse einer Kneipe. Auch die Formen, die die Natur hervorbringt, wirkten schon immer inspirierend auf ihn.

Wolfgang Otterpohl
Wolfgang Otterpohl

Goldschmiedemeister und Schmuckgestalter Wolfgang Otterpohl ist mit seinem Geschäft schon seit 36 Jahren in Halle ansässig. Sein Ideenreichtum ist ungebrochen. Abseits vom Industrieschmuck fertigt er Individuelles, Erinnerungsträchtiges, Meditatives, Praktisches und immer Außergewöhnliches. Der Schlüsselring „Plexus“ zum Beispiel ging um die Welt. Der Gitarrist von David Garrett besuchte das Geschäft einmal während eines Gastspiels im Gerry-Weber-Stadion, zeigte auf den Schlüsselring und sagte: „Den hat meine Frau auch. Aber in New York gekauft.“
Schlüsselring "Plexus" ist in vielen Farben erhältlich
Schlüsselring „Plexus“ ist in vielen Farben erhältlich

Sehr individuell und persönlich ist das Lesezeichen gestaltet. Es wird, anders als andere Lesezeichen, auf dem Buchdeckel befestigt. Die Lesebändchen werden dann ganz traditionell zwischen die Seiten gelegt. Wolfgang Otterpohl kann die verschiedensten Dinge darauf verarbeiten. Alte Schmuckstücke kommen zu neuen Ehren, der Name oder das Tierkreiszeichen können eingraviert werden, Edelsteine aufgebracht. Es gibt unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten, um diesem Lesezeichen Individualität zu verleihen. Alle Mädels der frühen 60er Jahre kennen wohl noch den Korallenschmuck, der hier verarbeitet wurde.
Lesezeichen mit erinnerungsträchtigem Korallenschmuck
Lesezeichen mit erinnerungsträchtigem Korallenschmuck

Sehr viele Gedanken hat sich Wolfgang Otterpohl über einen Doppelring gemacht, der einerseits edel aussehen, andererseits indes komfortabel an der Hand sitzen sollte. Sehr viele Versuche unter Berücksichtigung der anatomischen Feinheiten wurden gemacht, aus denen schließlich der in vielen Varianten erhältliche Doppelring entstand. Er ist auch für Menschen mit geschwollenen Fingerknöcheln bequem tragbar. Dieser hier zeigt eine Yowah-Nuss.  Das sind nussförmige Eisenkonkretionen, die in ihrem Kern Opale enthalten. Abgebaut werden sie in Queensland, Australien.
Doppelring Otterpohl Living in OWL
Genial auch der Ring, der von vier Seiten getragen werden kann, jede Seite mit einer anderen Ansicht.
Von vier Seiten tragbar
Von vier Seiten tragbar

Wolfgang Otterpohl liebt seine Tätigkeit. „Menschen mit einem interessanten Beruf haben meist keine spannenden Hobbys“, lacht er und holt die Kreisel aus Silber, die auf farbigen Filzunterlagen in einer Vitrine liegen, heraus. „Ich fertige Schmuck an, der spricht, Schmuck voller Symbolkraft.“
Was hat es mit diesen Kreiseln auf sich?
„Mit Kreiseln spielt man. Und Spielen ist Meditation.“ Da gibt es die Geburtskreisel, auf denen der Name des Kindes, das Geburtstdatum, die genaue Uhrzeit sowie Maße und Gewicht eingraviert werden können. Als Geschenk zur Taufe eignet sich der Taufkreisel, wiederum mit dem Namen des Kindes, den Koordinaten der Kirche und dem Taufspruch.
Geburtskreisel aus Silber
Geburtskreisel aus Silber

Und es gibt den Kreisel der Erinnerung. Dieser erlangt zunehmend Bedeutung in Zeiten, wo es die Mitglieder einer Familie in alle Himmelsrichtungen verschlagen hat, die also keine Gelegenheit haben, die Gräber ihrer Lieben regelmäßig zu besuchen und dennoch etwas zur Erinnerung in den Händen halten möchten. Auch die Erinnerungskreisel fertigt Wolfgang Otterpohl nach den Wünschen seiner Kunden. Dieser trägt den Namen des Verstorbenen, Geburts- und Todesdatum sowie die Koordinaten der Grabstätte.
Erinnerungskreisel
Erinnerungskreisel

Der Möglichkeiten gibt es unendlich viele. Und Wolfgang Otterpohl wird nicht müde, immer wieder neue Trends zu kreieren. Seine Frau Petra, seine Mitarbeiterin Gabi Reichwald und Auszubildender Lou Chen unterstützen ihn bei der Umsetzung.
Wolfgang Otterpohl (re.) und sein Team, Petra Otterpohl, Gabi Reichwald und Lu Chen (v. l.)
Wolfgang Otterpohl (re.) und sein Team, Petra Otterpohl, Gabi Reichwald und Lu Chen (v. l.)

Wer ihn also demnächst zwischen Steinhagen und Halle an einer bestimmten Kreuzung erblickt, ahnt, dass da gerade ein neues Schmuckstück im Entstehen ist.
Wolfgang Otterpohl
Goldschmiedemeister und Schmuckgestalter
Gartenstraße 1
33790 Halle-Westfalen
Telefon: 05201-5086
E-Mail: post@otterpohl.com
Homepage: www.otterpohl.com

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen