Rote Blutkörperchen im Fokus

Die sog. Geldrollenbildung des Blutes. Oben vor dem Trinken von molekularem Wasserstoff, unten danach.

 

Der Begriff „Geldrollenbildung“ wird im Zusammenhang mit Theorien über Blutviskosität verwendet. Es wird angenommen, dass Geldrollen – das sind stapelweise angeordnete rote Blutkörperchen – die Blutzirkulation beeinträchtigen können, indem sie den Fluss in den Kapillaren behindern.

In vielen Fällen ist der Körper nicht mehr eigenständig in der Lage, die Blutviskosität zu regulieren. Schon durch das Trinken nur einer Flasche von therapeutischem molekularem Wasserstoff kann sich die Zusammenlagerung von roten Blutkörperchen auflösen. Das kann man auch sehr gut auf den obigen Fotos erkennen.

Mit der Lumivitae-Flasche ist es ganz einfach, täglich selbst molekularen Wasserstoff herzustellen. Die innovative Flasche ermöglicht es, normales Wasser in nur wenigen Minuten mit molekularem Wasserstoff anzureichern. So kann jeder, ohne komplizierte Geräte oder Prozesse, von den zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen profitieren.

Für weitere Informationen lies unbedingt die bereits bei livinginowl erschienenen Beiträge zu Lumivitae:

Lumivitae – Molekularer Wasserstoff – Gesundheit trinken

Buchtipp: Die Kraft des Wassers entfesseln

Gesundheit auf molekularer Ebene

Hallo Frühling, hallo Pollenallergie

Denkvermögen und Körperkraft verbessern

Ein neuer Weg mit Lumivitae

Kontakt gerne per Mail oder über Instagram:

Kontakt:
Vitalquelle-Wasserstoff
Instagram: vitalquelle_wasserstoff
E-Mail-Adresse: lumi@vitalquelle-wasserstoff.com

Foto: zur Verfügung gestellt von Vitalquelle Wasserstoff

Please follow and like us:
fb-share-icon

Blog per E-Mail folgen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Es gelten die Datenschutzbestimmungen.
Loading

Aktuelle Artikel