Geschenke und mehr

Im hinteren Teil des Möbelbahnhofs Hillegossen öffnet sich dem Besucher eine etwas andere Abteilung. Es duftet nach Kaffee, und man entdeckt Schmuck,  Accessoires und edle Weine. Und spürt das Händchen und den Geschmack einer Frau.

Beides gehört Heike Haitsch. Sie betreibt einen Shop im Möbel-Bahnhof. Es gibt dort selbst hergestellten Schmuck, Tücher, Gürtel, Hosenträger und Taschen aus überwiegend biologisch gegerbtem und gefärbtem Leder. Aus dem Schwarzwald bezieht sie handgefertigte individuelle und hochwertige Dekorations- und Geschenkartikel wie mundgeblasene Gläser, Lichthüllen und vieles mehr. Alles mit großer Sorgfalt ausgesucht.

„Als gelernte Ernährungsberaterin lege ich auch großen Wert auf hochwertige, nachhaltige und individuelle Produkte. Den Kaffee zum Beispiel beziehe ich von der traditionellen Kaffeerösterei g.martini aus Italien vom Gardasee, wo er nach liebevoller Auswahl von Hand in kleinen Mengen geröstet wird.“

Weiterhin gibt es leckere und vielfach preisgekrönte Bioweine aus dem
Hause Machmer in Rheinhessen. Ein Familienbetrieb, der viele unterschiedliche
Rebsorten anbietet.

Als Ergänzung, auch für Präsente, gibt es verschiedene Gewürze und Dessert-
Zauber oder Dips ebenfalls in Bio- Qualität und vieles mehr.

Die Besucher von „Ladies im Bahnhof“, einer Ausstellung, die am 12. Oktober stattfinden wird, können bei der Gelegenheit auch den Shop von Heike Haitsch kennenlernen. Wer das nicht abwarten kann oder möchte, ist auch schon vorher herzlich willkommen.

Heike Haitsch
Möbelbahnhof Bielefeld
Altenburger Straße 2
33699 Bielefeld
Webseite: swap-art.de

Zeit für Sterne

Fußmatte

Sterne wohin man blickt. Auf Teppichen, Fußmatten, Taschen, Decken, Kissen, Kaffeebechern und Servietten.

Sternencollage

Die Teppiche sind übrigens von Pappelina und wetterfest. Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen und Dessins.

 

Lieblingsräume Living in OWL

Der Sternen-Shopper von Größer Fetter Breiter ist ebenfalls in vielen Farbkombinationen erhältlich.

Alle Sterne gesehen in den Lieblingsräumen in Rheda Wiedenbrück.

Susanne BochertLieblingsräume
In der Halle 7 – 11
33378 Rheda-Wiedenbrück
Telefon: 05242-5788 400
E-Mail: info@lieblingsraeume.de
Webseite:www.lieblingsraeume.de

 

Mid Season Sale …

… wie es so schön neudeutsch heißt. Also, Verkauf zu reduzierten Preisen mitten in der Saison im Cottage 18 A in Halle-Hörste.

Noch den ganzen Monat Mai gibt es Kleider, Röcke, Blusen, Taschen und Tücher, Tücher, Tücher …

Tücher

zu Schnäppchenpreisen.

Ute Papendick

Cottage 18 A
Ute Papendick
Neue Dorfstraße 18 a
33790 Halle-Westfalen
Telefon: 5201-9719399
Mobil: 0151-46 134 127
E-Mail: info@upadi.de
Webseite: www.upadi.de

Öffnungszeiten:
Mittwochs bis Freitags 10.00 -13.00 Uhr / 15.00 -18.00 Uhr
Samstags: 11.00 bis 14.00 Uhr
Montags und Dienstags nach telefonischer Vereinbarung

Es wird sonnig…

und Cottage 18 a hat das passende Outfit. Wie zum Beispiel luftige, tarnfarbige Blusen von BE INN.

getupft mit Puppe

Der Hingucker dazu: orangefarbene Ledertasche von Iris Horbach.

Tasche mit Tuch orange

Ute Papendick

Cottage 18 A
Ute Papendick
Neue Dorfstraße 18
33790 Halle-Westfalen
Telefon: 5201-9719399
Mobil: 0151-46 134 127
E-Mail: info@upadi.de
Webseite: www.upadi.de

Öffnungszeiten:
Mittwochs bis Freitags 10.00 -13.00 Uhr / 15.00 -18.00 Uhr
Samstags: 11.00 bis 14.00 Uhr
Montags und Dienstags nach telefonischer Vereinbarung

Neu: Liebeskind bei wilsmann anziehbar

Frühjahrs- und Sommermode von Liebeskind ist bei wilsmann anziehbar eingetroffen.

Shirts…
shirt

Jacken…
jacke

Schals…
schal

und Taschen
tasche

Die stylische Marke Liebeskind Berlin ist in Berlin Kreuzberg zu Hause, verkauft sich aber mittlerweile auf der ganzen Welt und jetzt auch in Rietberg. Trendbewusste Frauen gibt es eben überall!

wilsmann anziehbar
Westerwieher Straße 253
33397 Rietberg
Telefon: 05244-5575
E-Mail: mail@wilsmann-anziehbar.de
Webseite: www.wilsmann-anziehbar.de
und natürlich auf Facebook

Fotos: Liebeskind / wilsmann anziehbar

Das Leben hat viele Farben

Das Leben hat viele Farben
Das Leben hat viele Farben, 100 x 80 cm

… viele schöne Farben, möchte man beim Betrachten der  Kunstwerke im Haus und  Atelier der Paderborner Künstlerin Ulla Mersch hinzufügen. Kraftvolle Bilder sind zu sehen, die Farben in perfekter Harmonie zueinander, Dynamik und Optimismus ausstrahlend. Letzteres trifft übrigens auch auf die Künstlerin selbst zu.

Ulla Mersch in ihrem Atelier
Ulla Mersch in ihrem Atelier

Schon früh in der Kindheit zeigte sich bei Ulla Mersch das Talent zur Malerei. Gern hätte sie Kunst studiert, doch ihr Vater war der Meinung, sie solle „etwas Vernünftiges“ lernen. So lernte sie etwas Vernünftiges und wurde Bankkauffrau. Gemalt hat sie indes  in jeder freien Minute. Später machte sie noch eine Ausbildung zur Mediendesignerin, was ihren Neigungen schon wesentlich mehr entsprach.

Ulla Mersch mit der "Zeit"
Ulla Mersch mit der „Zeit“, 60 x 150 cm

Dann kam der Tag, als ihre Freundin eine Tanzschule eröffnete, die viele weiße Wände hatte. „Das war sozusagen meine erste Ausstellung“, erzählt Ulla Mersch. Den Menschen gefiel, was sie sahen und es sprach sich herum.

Seit 2003 arbeitet Ulla Mersch als freischaffende Künstlerin und ihre Firma Mersch-Art entstand. Viele erfolgreiche Ausstellungen fanden seither statt.

Zu bewundern waren und sind die Gemälde von Ulla Mersch in verschiedenen Paderborner Einrichtungen, so auch in den Praxisräumen des Facharztes für Allgemeinmedizin Dr. Scheer. Viele ihrer Kunden kommen aus dem Norden Deutschlands. Das kommt daher, dass ihre Bilder lange Zeit die Wände des Hotels Belveder in Scharbeutz zierten.

Ihre Kreativität zeigt sich übrigens nicht nur in Bildern, die man an die Wand hängen kann. Auf LKW-Plane gedruckt, werden daraus außergewöhnliche, fröhliche Taschen. Auch Seidenschals mit ihren Gemälden gibt es in großer Auswahl. Diese Accessoires werden unter dem Label „Lovella“ vermarktet.

Tasche und Schal, bedruckt mit Bildern von Ulla Mersch
Tasche und Schal, bedruckt mit Bildern von Ulla Mersch

Was inspiriert sie?

Fast alles„, lacht sie. „Zunächst einmal meine Heimatstadt Paderborn. Das können aber auch Gedichte oder Aphorismen sein, die ich irgendwo lese. Manche Ideen kommen nachts. Für solche Fälle habe ich einen Block am Bett liegen. Oft fange ich aber einfach an zu malen und den passenden Spruch zum Bild finde ich erst später.“ Es muss übrigens  nicht immer Paderborn sein. Auch Berlin war offensichtlich schon einmal Inspiration:

Reichstag
Brandenburger Tor, 80 x 80 cm

Viele Bilder entstehen in einer Mischtechnik aus Acryl-Malerei, Spachteltechnik, Collage und Kalligraphie auf unterschiedlichen Materialien.

Vor einigen Jahren waren wir in Griechenland im Urlaub„, erzählt sie uns. „Dort habe ich eine Handtasche gekauft, und der Verkäufer wollte gerade die zerknüllte Zeitung, mit der die Tasche gefüllt war, entsorgen. Er war sehr erstaunt, dass ich die Tasche unbedingt mit Füllung haben wollte. Diese Zeitung mit der wunderschönen kyrillischen Schrift habe ich später in einer Collage verarbeitet.

Gibt es eigentlich Bilder passend zur Einrichtung?

Traumbild in türkis
„Chaos und Genialität“ 150 x 50 cm

Ja, selbstverständlich male ich auch nach Kundenwunsch. Diese Kunden besuche ich  zuhause, bespreche ihre Wünsche und mache Fotos der Wohnung. Im Atelier male ich zunächst den Hintergrund des Bildes und füge ihn in die Fotos ein. Anhand dieser Fotos können die Kunden dann schon einmal sehen, ob die Farbanmutung wirklich so ist, wie sie sich das vorgestellt haben. Das erspart beiden Seiten so manche Enttäuschung. Wollen die Kunden ihren Wunschspruch auf den Bildern haben, können sie sich diesen natürlich ebenfalls selbst aussuchen.“

Zum Abschluss noch ein besonders kraftvolles Bild: Dein persönlicher Weg.

Dein persönlicher Weg, 140 x 100 cm
Dein persönlicher Weg, 140 x 100 cm

Alle Bilder sind übrigens auch als Kunstdruck zu haben. Eine große Auswahl finden Sie im  Online-Shop. Sollte Ihr Lieblingsbild nicht dabei sein, wird es für Sie innerhalb weniger Tage bestellt.

Ideen für Kunstwerke hat Ulla Mersch noch für viele Jahre, wie sie sagt. Wir dürfen also noch einiges erwarten.

Mersch-ART
Ulla Mersch
Elser Kirchstr. 14 c
33106 Paderborn • Germany
Telefon: +49 / 05254 / 647 947
Fax: +49 / 05254 / 647 949
Email: mersch@mersch-art.de
Homepage: www.mersch-art.de

Der „weiße Fleck“ für Robin-Ruth-Taschen: OWL

www.robin-ruth.com

In einer Regenpause sahen wir in der Paderborner Westernstraße eine junge Dame. Über der Schulter hing lässig beim neckischen Umhüpfen der Pfützen ein City-Bag mit einer dicken „Düsseldorf„- Aufschrift. Aha, dachten wir als modisch doch recht Gebildete: „Eine Robin-Ruth-Tasche“. Eine jener Taschen also, die es in dieser gesegneten 6250,5 Quadratkilometer großen und von über 2 Millionen Menschen bewohnten Region Ostwestfalen-Lippe (abgekürzt englisch: OWL) nicht gibt. Es sei denn, man importiert sie von jenseits der Regionsgrenzen. Dann steht da aber weder die Aufschrift „Minden“, noch „Bielefeld“, noch „Paderborn“ noch „Gütersloh“ noch „Höxter“, noch „Schloß Holte-Stukenbrock“….

Wir von Living in OWL meinen: Das muß man ändern. Guckt mal auf dieser Homepage oder auf facebook nach. Der Verlag sitzt in Heidelberg und Ubstadt-Weiher. Herzebrock-Clarholz ginge doch auch. Oder?

Bielefeld kann auch Taschen: Halfar

Promotiontaschen von Halfar kommen aus Bielefeld. Ein Blick in den Katalog

Neulich im American Store der Familie Niebel in Schloß Holte-Stukenbrock sahen wir jemand mit einer witzigen Umhängetasche. Der Schriftzug „Halfar“ zierte das auffällige Ding und wir fragten uns, wo wir sowas schon gesehen hatten. Klar. „Halfar Bielefeld“. Jenes Unternehmen von Armin Halfar und Dipl.-Kffr. Kathrin Stühmeyer in der Bielefelder Ludwig-Ehrhard-Allee, das sich auf Promotiontaschen in zig verschiedenen Designs, Materialien und Ausführungen spezialisiert. Es gibt sogar eine aus LkW-Plane in den gelbroten Farben von DHL.