Ein Garten zum Träumen

Jürgen Hahn (69) war in seinem Berufsleben als Konstrukteur im Maschinenbau in verschiedenen Bielefelder Unternehmen tätig. Die Verbundenheit zur Natur ist ihm wohl mit in die Wiege gelegt worden. Schon als Kind betreute er den Gemüsegarten seiner Mutter und trug damit in den Nachkriegsjahren zum Lebensunterhalt bei.

Jürgen Hahn

Auch später war Gartenarbeit für ihn keine Arbeit im eigentlichen Sinne, sondern Ausgleich zum Job.

2002 ging Jürgen Hahn in den Ruhestand. 2003 kauften er und seine Frau Ulla ein 1.086 qm großes Grundstück in Steinhagen, das 35 Jahre lang brach gelegen hatte und zuletzt als Müllhalde für Bauschutt und Gartenabfälle missbraucht wurde.

Vorher

Ein Haus wurde gebaut und danach konnte er sich endlich seinen Gartentraum erfüllen. Mit viel Liebe und Geduld ging er an die Gestaltung. In Eigenregie ohne fachliche Anleitung verwandelte er das Brachland in einen der schönsten Gärten Steinhagens.

Nachher

Heute wachsen hier fast das ganze Jahr bunte Blumen aller Art, aber auch Zucchini, Tomaten, Gurken, Äpfel, Brombeeren, Himbeeren und Haselnüsse.

Der Garten im Juli (Lavendel, Malven, Rittersporn und Rosen)
Ansichten eines wunderschönen Gartens

Eine Augenweide ist der Seerosenteich, der zeitweise auch einem Entenpaar sowie zahlreichen Fröschen und Libellen eine Heimat bietet.

Teich mit Seerosen

Jürgen Hahn als ausgewiesener Gartenexperte wird in diesem Magazin regelmäßig Pflanzen vorstellen und interessante Tipps geben.

2 Gedanken zu &8222;Ein Garten zum Träumen&8220;

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.