Die Friedenskirche in Stukenbrock wird vergrößert…

… und das ist gegen den Trend. Während viele evangelische Kirchen in Deutschland geschlossen oder verkauft werden müssen, reicht der Platz in der Stukenbrocker Friedenskirche nicht mehr aus. Bei 40 % aller Gottesdienste in der Vergangenheit hat die Kirche nicht alle Besucher fassen können, d. h. sie mussten in der Seitenfläche oder im Vorflur sitzen.

Bei Konfirmationen, Gemeindefesten und natürlich regelmäßig an Weihnachten, gingen Leute sogar nach Hause, weil sie keinen Platz mehr in ihrer Kirche gefunden hatten,“ erklärt uns Pfarrer Reinhard Bogdan.

Das wird sich jetzt ändern. Am 30. August 2012 wurde mit großer Beteiligung der Stukenbrocker Bevölkerung Richtfest des Anbaus gefeiert.

Dem Himmel so nah: Zimmermann platziert die Richtkränze auf dem Dach

Hell und licht soll sie werden, freundlich und einladend, Dachfenster werden für die Helligkeit und eine gute Belüftung sorgen, eine Empore wird die Orgel aufnehmen und bietet darüber hinaus Platz für gut 60 Besucher oder Chorsängerinnen und -sänger. Die Akustik soll – laut den Berechnungen eines Akustikers – hervorragend werden und Musik und Gottesdienste sollen dementsprechend auch ein Hörerlebnis werden können. Und das muss es auch, allein die Arbeiten nur für die künftige Akustik verschlingen viel Geld. Damit wir Weihnachten 2012 in der Friedenskirche feiern können, müssen wir noch viel tun und das ist genauso gemeint, wie es hier steht,“ so Pfarrer Bogdan im aktuellen Gemeindebrief.

Und daher werden in der nächsten Zeit viele freiwillige Helfer gesucht.

Auch das junge Stukenbrock freut sich auf die neue Kirche

Für die Nachwelt arbeitete Pfarrer Bogdan den neuen Gemeindebrief, einen USB-Stick mit Fotos und Geschichte der Kirche sowie einen Satz aus Psalm 127, Vers 1: „Wenn der HERR nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen“ in das Gebälk ein.

Für die Nachwelt: Pfarrer Bogdan deponiert Dokumente im neuen Dachstuhl

Ob es in mehreren hundert Jahren noch Geräte gibt, die einen USB-Stick lesen können, werden wir wohl nicht erfahren. Wie auch immer, Living in OWL wünscht weiterhin gutes Gelingen bei der Erweiterung dieser so beliebten Kirche.

Evangelische Kirchengemeinde Schloß Holte-Stukenbrock
Holter Straße 245 – 247
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Tel. 05207/87849
Fax 05207/50586

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen