Marie und Alexander in Bielefeld vorne

Alt-Bielefelder Ansichten: Tausende Wilhelms, Kätes, Paulas wuden hier schon befüttert
Alt-Bielefelder Ansichten: Tausende Wilhelms, Kätes, Paulas wuden hier schon befüttert

Im vergangenen Jahr haben in Bielefeld 4.084 Kinder das Licht der Welt erblickt. Nach den Statistiken des Standesamtes waren dies 175 Neugeborene weniger als im Jahr zuvor. Die Eltern von 2.921 dieser Kinder – 2011 waren es 2.860 – stammten direkt aus Bielefeld und haben sich somit dem rückläufigen Trend nicht angeschlossen.
Klare Favoriten bei den Vornamen waren im vergangenen Jahr „Marie“ und „Alexander“. Für „Marie“ haben sich 73 Familien entschieden, „Alexander“ wurde 49-mal in die Geburtsurkunden eingetragen. Die Favoriten des Jahres 2011, „Sophie“ (66 Eintragungen im Jahr 2012) und „Ben“ (31), landeten diesmal auf Platz zwei beziehungsweise fünf. „Mia“ (37 Nennungen), „Emilia“ und „Lina“ (jeweils 33) komplettierten die „TOP 5“ bei den Mädchen, bei den Jungennamen waren es „Luca“ (40), „Leon“ (38) und „Maximilian“ (33).

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen