Möbel aus OWL erobern Süddeutschland

Möbelideen aus OWLDer Online-Shop „Welt der kleinen Wünsche“ aus Gütersloh-Friedrichsdorf ist inzwischen auch in südlicheren Gefilden ein Begriff. Das Nürnberger Magazin „Natur Pur“ interviewte Bernd Brinkmann, einen der Inhaber der Welt der kleinen Wünsche.

Herr Brinkmann, wie kamen sie auf die Idee einen Onlineshop zu gründen?
Mein Vetter Jürgen Brinkmann und ich waren 30 Jahre in der Möbelindustrie tätig. Als Angestellte hatten wir kaum Gelegenheit unsere eigenen Ideen und Wünsche umzusetzen. So entschlossen wir uns ein eigenes Unternehmen zu gründen. Hier bot sich ein Onlinehandel an, da wir finanziell nicht in der Lage waren, eine eigene Fertigung aufzubauen.

Wie funktioniert das denn nun genau mit der Fertigung ihrer Produkte?
Unser Ziel war und ist es, Produkte zu kreieren, die hauptsächlich „Made in Germany“ gefertigt werden. Das ist uns gelungen. Unsere Lieferanten befinden sich fast alle ca. 50 km im Umkreis. So entstehen keine langen Transportwege und wir lassen die Arbeit in der Region. Das ist uns sehr wichtig. Wir sind bemüht keine Produkte auf Lager zu legen. Alle Produkte werden Kommissionsweise gefertigt und direkt vom Hersteller zum Kunden geliefert.

Wer hat denn die Ideen für neue Artikel?
Ein Großteil der Produktentwürfe kommt vom Team selbst. Wir arbeiten aber auch inzwischen mit zwei Designern zusammen, die uns immer wieder nach unseren Wünschen Produktvorschläge machen.

In ihrem Portfolio haben Sie das System „Round“. So ein Möbel habe ich bis Dato noch nicht gesehen. Was ist an diesen Möbelstücken besonders?
Wir wollten ein Möbel haben, welches ökologisch und nachhaltig ist. Das haben wir mit „Round“ geschaffen. Der Hauptbestandteil dieses Artikels ist ein Buche-Massivholzkern. Der fällt bei der Furnierherstellung als Reststück an. Eigentlich ist dieses Rundholz Abfall. Das war uns zu schade. Wir geben dem Holz ein neues zweites Leben. Das ursprüngliche „Herzstück“ der Tische und Regale, der naturgewachsene Kern des Baumstamms, wird mit einer runden oder eckigen Glasplatte kombiniert. Die Oberfläche der Rundhölzer wird von Hand geschliffen und geölt, um das natürliche Design zu unterstreichen. Trocknungsrisse sind gewollt und geben diesem Rundholz seine Einzigartigkeit. Jedes Exemplar ist daher ein Unikat. Die reizvolle Optik ergibt sich aus der Kombination von Naturprodukt und modernem Glasdesign, deren runde Form
sich mit dem persönlichen Einrichtungsstil des Kunden perfekt kombinieren lässt. Wir legen nicht nur Wert auf höchste Qualität, sondern auch auf eine komfortable Konstruktion der Möbel. Mit nur wenigen Handgriffen und ganz ohne Werkzeug ist der Aufbau bewältigt.

Ihre Aussage „Wohne gut und lebe glücklich“ gefällt mir sehr gut. War das ihre Idee?
Ja, wir wollen mit unseren Wohnideen den Kunden die Möglichkeit geben, ich sage immer, sich heimelig einzurichten. So dass man sich wohl fühlt. Keine Massenware produzieren und den Kunden anbieten – das war unsere Idee beim Start.

Das klingt ja spannend. Sind weitere Produkte in Vorbereitung?
Wir werden in Kürze eine Singleküche anbieten. Der Clou: die Küche wird von Menschen mit Handicap gefertigt. 100 % Made in Germany. 100 % Qualität.

Engagieren Sie sich auch sozial?
Ja. Wir unterstützen das soziale Projekt www.dry-lands.org. Im Januar 2005 wurde in Deutschland der Verein Dry Lands Project e.V. ins Leben gerufen, der sich um elternlose und vernachlässigte Kinder in Sri Lanka kümmert. Aus einer anfänglichen Tsunami-Soforthilfe des aus NRW stammenden Frank Lieneke entwickelte sich im Laufe der Jahre eine langfristige Unterstützungsmaßnahme. Das Hauptprojekt des Dry Lands Project e.V. ist seit August 2005 das Angels Home for Children in Marawila, ca. 60 km nördlich der Hauptstadt Colombo. Es handelt sich dabei um ein Kinderheim für Mädchen, welches die erste und bisher einzige projekteigene Einrichtung der Initiative darstellt. Es leben dort Kinder im Alter von 5 bis 18 Jahren, die alle aus zerrütteten Familienverhältnissen und mit teilweise dramatischen Vorgeschichten aufgenommen werden. Das Angels Home for Children zeichnet sich besonders dadurch aus, dass die Mädchen hier eine liebevolle und fürsorgliche Erziehung genießen, was in srilankischen Heimen durchaus nicht selbst- verständlich ist. Durch einheimisches Pflegepersonal und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen aus Deutschland werden die Kinder rund um die Uhr betreut. Außerdem haben sie die Möglichkeit, vielfältige Bildungs- und Freizeitangebote zu nutzen.

Welt der kleinen Wünsche
Senner Straße 32
33335 Gütersloh
Tel: +49 5209 9 19 45 73
Fax: +49 5209 9 19 41 30
Email: info@weltderkleinenwuensche.de
Website: www.weltderkleinenwuensche.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.