"Die kleinste U-Bahn der Welt"

Hier - nahe Polireipräsidium und Fußballstadion Alm (Schüco Arena) verläßt die "kleinste U-Bahn der Welt" das Oberirdische
Nahe Polizeipräsidium und Fußballstadion Alm verläßt die „kleinste U-Bahn der Welt“ das Oberirdische

1971 entschieden die Bielefelder Stadtväter: „Jetzt kriegen wir auch eine U-Bahn“. Gesagt, in die Tiefe verlegt. Sie ist äußerst kompakt – also kurz. Kein Vergleich mit den Metros von Paris, London oder Berlin. Das hat auch seine Vorteile: Der „Neue“ mit den dicken Backen – Vamos – ist länger oberirdisch sichtbar. Wie hier in Milse, wenn er an der Endstation die Leute der Uni und zukünftig neuen Fachhochschule ausspuckt.
In Milse; Dicke Backen sind das Markenzeichen von Vamos
In Milse; Dicke Backen sind das Markenzeichen von Vamos

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen