Bielefeld und Gerry Weber zoffen sich

Blick vom Kirchplatz über die B68
Blick vom Kirchplatz über die B68

Ein friedliches Bild. die eher kleine Stadt HalleWestfalen, ihr eher großer Unternehmer Gerry Weber und die Stadt Bielefeld nebenan. Eben hat sie – die eher unscheinbare – ein paar Pluspunkte sammeln können für den Umbau des bisher häßlichsten Platzes, den Kesselbrink. Da fängt sie Zoff mit dem Modeunternehmer mit dem ATP-Rasenturnier an. Weil der sein Outlet-Center aus dem Steinhagener Vorort Brockhagen in das neue, kommende Gewerbegebiet an der A 33  in Künsebeck verlegen will.
Es könnte so friedlich sein unter der Hünenburg
Es könnte so friedlich sein unter der Hünenburg

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen