Das "Tadj Mahal" von OWL

Eindrucksvoll: Die alte Kapelle des Sennefriedhofes von 1913

Die alte Dame vor der alten Kapelle des Sennefriedhofes richtet sich auf dem Bügel ihrer wassergefüllten Giesskanne auf, als sie die große Kamera sieht. „Ja, ich bin nur 20 Jahre  jünger als unser Tadj Mahal hier auf dem Sennefriedhof“. Darauf wären wir bisher zwar nicht gekommen, aber etwas Erhabenes hat dieser  1913 eingeweihte Bau auf Deutschlands drittgrößtem Friedhof schon.Dabei dauerte es schon eine Weile, bis die Bielefelder Bürger diesen fast 100 ha großen Gottesacker annahmen. Erst als angesehene Kaufmannsfamilien größere  Familiengräberplätze erwarben, änderte sich das und die einmalige Anlage in der Senne wurde von den Bürgern angenommen.
Weit geht die Blickachse über einen kleinen Teil des riesigen Sennefriedhofes

2012 wird der Sennefriedhof 100 Jahre alt. In diesem PDF-Dokument von der Homepage der Stadt Bielefeld sind Entwicklung und Geschichte nachlesbar.
Eine friedliche, ja fast fröhliche Stille herrscht auf dem Sennefriedhof, angelegt wie ein Park

Blog per E-Mail folgen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Es gelten die Datenschutzbestimmungen.

Aktuelle Artikel

Menü schließen